Suche...
NBA

NBA Summer League: Lakers um Isaac Bonga stehen im Halbfinale von Las Vegas

Von SPOX
LeBron James gratulierte Lakers-Guard Josh Hart zum Einzug ins Halbfinale.
© getty

Portland Trail Blazers (5-0) - Boston Celtics (4-2) 95:80

Punkte: John Jenkins (25) - Trey Davis (19)

Rebounds: Caleb Swanigan, K.J. McDaniels (9) - Hassan Martin (9)

Assists: Wade Baldwin IV (10) - Demitrius Conger, Pierria Henry (4)

Beide Teams hatten zuvor zu den besten in Las Vegas gehört, in dieser Partie konnten diesen Eindruck allerdings nur die Blazers rechtfertigen - fast das gesamte Spiel über lag Portland vorne und gewann am Ende dann auch ziemlich deutlich. Bei den Celtics setzten allerdings mit den zuletzt starken Zweitjahresprofis Semi Ojeleye und Jabari Bird zwei wichtige Spieler aus, Robert Williams bekam ebenfalls erneut eine Pause verordnet.

So mussten stattdessen andere für die Punkte sorgen und namentlich war das ein Trio: Trey Davis kam auf 19 Punkte, Guerschon Yabusele (4/7 3FG) und Hassan Martin kamen jeweils auf 16 Zähler. Es reichte jedoch nicht, weil Portland sich als starkes Kollektiv präsentierte.

John Jenkins war mit 25 Punkten Topscorer (9/12 FG), aber auch Wade Baldwin (14, 10 Assists), Archie Goodwin (13) und Zach Collins (11, dazu 8 Rebounds und 3 Blocks) traten stark auf. So ist die Summer League für Boston beendet, Portland hingegen kämpft noch mit den Grizzlies um den Einzug ins Finale.

Memphis Grizzlies (4-2) - Philadelphia 76ers (3-3) 82:73

Punkte: Brandon Goodwin (21) - Furkan Korkmaz (18)

Rebounds: Deyonta Davis (10) - Chris McCullough (7)

Assists: Kobi Simmons (7) - Zhaire Smith (4)

Die Grizzlies dominierten bereits das erste Viertel (26:15) und ließen danach dann auch nichts mehr anbrennen, kein einziges Mal in der Partie war Philadelphia auch nur mit 1 Punkt vorne. Zwischenzeitlich führte Memphis mit bis zu 20 Punkten, erst am Ende betrieben die Sixers noch ein wenig Ergebniskosmetik, ohne aber jemals für echte Spannung sorgen zu können.

Gerade Furkan Korkmaz verabschiedete sich indes mit einem ordentlichen Eindruck, auf 18 Punkte, 5 Rebounds und 3 Assists kam der Türke in dieser Partie. No.16-Pick Zhaire Smith hatte Schwierigkeiten mit dem Wurf (2/8 FG), mit 5 Punkten, 4 Rebounds, 4 Assists und 1 Block deutete er indes seine Vielseitigkeit an.

Weitaus besser machte es indes abermals No.4-Pick Jaren Jackson, der wieder einen bärenstarken Eindruck hinterließ (14 Punkte, 8 Rebounds, 4 Blocks, 2/4 Dreier) und die Defense seines Teams stark zusammenhielt. Für Punkte sorgten außerdem Brandon Goodwin (21) und Kobi Simmons (15).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung