Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

Gordon Hayward macht bei der Reha Fortschritte: "Das ist fantastisch“

Von SPOX
Gordon Hayward ist nach seiner Verletzung optimistisch
© getty

Gordon Hayward macht bei der Reha nach seiner schweren Bein- und Knöchelverletzung Fortschritte. Seit Mittwoch ist er seinen Walking Boot los und kann ohne Hilfsmittel laufen. Hayward gibt sich euphorisch.

ESPN zufolge habe Hayward die Erlaubnis der Ärzte bekommen, seinen Walking Boot ablegen zu können. Nun trägt er lediglich noch eine kleinere Schiene am verletzten linken Knöchel. Krücken zum Laufen braucht er nicht mehr.

"Das fühlt sich fantastisch an", sagte Hayward dazu im Rahmen eines Community Events. "Die Reha ist ein langer Weg und kann sich täglich ändern. Aber heute ist ein toller Tag."

Nun gehe es darum, zu beobachten, wie sein Fuß und sein Bein auf die Umstellungen reagieren werden und welche Bewegungen Hayward schon ausführen kann. "Vielleicht muss ich dann noch einmal zurück in den Schuh, vielleicht sehe ich ihn aber auch nie wieder."

Hayward hatte sich beim Season Opener gegen die Cavaliers einen Schienbeinbruch zugezogen und seinen Knöchel ausgekugelt. Daraufhin hieß es, dass er die restliche Saison verpassen wird. Dass es doch anders kommt, wollte er zumindest nicht mehr komplett ausschließen. Gegenüber dem Boston Globe sprach er vor wenigen Tagen über ein mögliches Comeback noch in dieser Saison.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung