Cookie-Einstellungen
NBA

Clippers befürchten schwere Griffin-Verletzung

Von SPOX
Blake Griffin verletzte sich gegen die Lakers
© getty

Die Los Angeles Clippers bangen um ihren Star Blake Griffin. Im Spiel gegen die Lakers verdrehte er sich das Knie und konnte anschließend nicht mehr laufen.

Der Vorfall ereignete sich 4:43 Minuten vor dem Ende beim Kampf um den Ball. Dabei stürzte Griffins Teamkollege Austin Rivers dem Power Foward ins linke Knie, welches dadurch wegknickte.

Zwar kam er wieder auf die Beine und spielte sogar die anschließende Possession seines Teams, musste aber anschließend doch ausgewechselt und in die Kabine begleitet werden. Austin Rivers zufolge sagte Blake zunächst, dass er okay sei - er konnte allerdings, so Rivers, dann doch nicht mehr laufen.

Coach Doc Rivers sagte nach dem Spiel: "Das sah gar nicht gut aus. Aber wir müssen jetzt auf die Ergebnisse der Untersuchung warten. Dann sehen wir weiter." Griffin sei derweil ziemlich deprimiert gewesen.

Sollte er sich tatsächlich schwerer verletzt haben, wäre dies der nächste schwere Schlag für die Clippers. Patrick Beverley (Knie, Saisonaus), Milos Teodosic (Ferse, Rückkehr unbekannt) und Danilo Gallinari (Gesäßmuskel, fehlt seit 10 Spielen) fehlen dem Team bereits schmerzlich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung