Cookie-Einstellungen
NBA

Medien: Sixers baggern an Lowry

Von SPOX
Kyle Lowry

Kyle Lowry hat vor kurzem verkündet, dass er im kommenden Sommer die Free Agency testen will. Medienberichten zufolge könnte er in seiner Heimatstadt unterkommen: Bei den Philadelphia 76ers.

Wie unter anderem philly.com berichtet, habe die Franchise großes Interesse daran, den Point Guard im Sommer unter Vertrag zu nehmen. Dafür sollen sie auch bereit sein, tief in die Tasche zu greifen. Sollte es so kommen, wäre Lowry der nächste Hometown-Hero der Liga, da er im Norden Philadelphias geboren wurde.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Interessant ist die Tatsache, dass Bryan Colangelo, President of Basketball Operations bei den Sixers, einst Raptors-GM war und als solcher Lowry per Trade aus Houston akquiriert hatte. Er gilt als großer Fan des 31-Jährigen.

5 Fragen zu den Raptors: Lieber Tanking als LeBron-Opfer

Allerdings: Lowry hatte klar gemacht, dass seine größte Priorität bei seinem neuen Vertrag sei, die Chance auf eine Championship zu haben. Ob das bei den Sixers in naher Zukunft der Fall ist, ist zumindest fragwürdig.

Jetzt anmelden und gewinnen! Dunkest - der NBA-Manager

Bei den Raptors war Lowry in der zweiten Runde von den Cleveland Cavaliers gesweept worden, wobei er die Spiele zwei bis vier mit einer Knöchelverletzung verpasst hatte. In der Regular Season hatte er zuvor 22,4 Punkte (Career-High) und 7,0 Assists aufgelegt.

Das Playoff-Bracket im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung