Cookie-Einstellungen
NBA

Medien: Mavs behalten Draftpick

SID
Mark Cuban und Rick Carlisle bereiten schon jetzt die Draft-Strategie vor

Die Dallas Mavericks haben es dieses Jahr nicht in die Playoffs geschafft und sind haben daher bei der Draft-Lottery am Dienstagabend einige Kugeln im Lostopf. Unabhängig vom Ergebnis will Dallas den Pick wohl behalten.

Wie die Dallas Morning News schreibt, ist es eher unrealistisch, dass die Mavs den Pick gegen einen Veteranen eintauschen. Das berichtet eine Quelle aus dem Umfeld des Teams.

Die Ausrichtung auf junge Spieler begann bereits im vergangenen Jahr, dementsprechend wäre es sinnvoller, diesen Weg weiterzugehen.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit einer Chance von 80 Prozent werden die Mavs den 9. Pick des Drafts erhalten. 1,7 Prozent beträgt ihre Chance auf den No. 1 Pick, mit einer Wahrscheinlichkeit von 6,1 Prozent landen sie unter den Top 3.

Im aktuellen Jahrtausend hat Dallas nur zwei Mal die Playoffs verpasst, die Lottery ist also eine seltene Chance für Mark Cuban, Donnie Nelson, Rick Carlisle und Co. Dementsprechend präsent waren die Mavs beim Draft Combine, einige Scouts flogen zudem nach Europa, um Frank Ntilikina zu treffen.

Hartenstein, Mushidi und Wagner: Das sind die drei Deutschen im Draft

Der Franzose ist eines der vielversprechendsten Point-Guard-Talente im Draft und könnte ein Ziel der Mavs sein, da er im Gegensatz zu Markelle Fultz, Lonzo Ball, D'Aaron Fox in ihrer Draft-Region noch verfügbar sein dürfte.

Alles zu den Mavs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung