Cookie-Einstellungen
NBA

Noah muss erneut unters Messer

Von SPOX
Joakim Noah muss an der Schulter operiert werden

Lange Pause für Joakim Noah. Beim Center der New York Knicks wurde eine Schädigung der linken Schulter festgestellt und muss operiert werden. Der Big Man wird wohl vier bis sechs Monate ausfallen.

Das berichtet Adrian Wojnarowski von The Vertical. Bereits im Januar 2016 musste Noah, damals noch in Diensten bei den Chicago Bulls wegen einer schweren Schulterverletzung ein halbes Jahr aussetzen.

Gleichzeitig muss der Big Man weiterhin eine 20-Spiele-Sperre absitzen, nachdem er gegen das Anti-Drogen-Programm der Liga verstoßen hatte. Zunächst hieß es, dass die Sperre erst zur neuen Saison greift, bevor berichtet wurde, dass Noah bereits am 29. März hätte spielen können. Somit würde der Franzose nur die ersten zwölf Spiele der kommenden Saison fehlen.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Noah unterschrieb letzten Sommer in New York einen Vertrag über vier Jahre, der ihm in diesem Zeitraum 72 Millionen Dollar einbringen wird. In seiner ersten Saison für die Knicks legte der Center in 46 Einsätzen 5,0 Punkte und 8,7 Rebounds auf.

Joakim Noah im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung