Cookie-Einstellungen
NBA

Medien: Clippers wollen Griffin halten

Von SPOX
Blake Griffin könnte in diesem Sommer Free Agent werden

Blake Griffin fehlt den Los Angeles Clippers bis zum Ende der Playoffs. Die Verletzungsanfälligkeit des Power Forwards hat Spekulationen um dessen Zukunft befeuert. Die Verantwortlichen in L.A. wollen Griffin aber anscheinend nicht ziehen lassen.

Blake Griffin wird in diesem Sommer Free Agent. Der Power Forward besitzt allerdings eine Spieleroption über ein Jahr, die er bei den Los Angeles Clippers ziehen könnte. Angesichts der abermaligen Verletzung in den Playoffs war darüber spekuliert worden, ob die Clippers in Zukunft nicht ohne den 28-Jährigen planen.

Wie der gut informierte Adrian Wojnarowski von The Vertical berichtet, setzen die Clippers aber wohl weiter auf Griffin. Laut Wojnarowski ist das Management gewillt, dem Big Man einen langfristigen Vertrag im Sommer anzubieten.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Teambesitzer Steve Ballmer besitzt das Geld, um neben Paul und Jordan auch Griffin einen teuren Vertrag anzubieten. Dazu passen auch die Aussagen von Doc Rivers. Der Head Coach der Clippers hatte gegenüber USA Today betont, dass er den Kern seines Teams unbedingt behalten will.

Griffin, der in der abgelaufenen Saison 21,6 Punkte und 8,1 Rebounds für die Clippers aufgelegt hatte, verdient in diesem Vertragsjahr noch 20,1 Millionen US-Dollar.

Blake Griffin im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung