Cookie-Einstellungen
NBA

"Never fear – Magic is here!"

Magic Johnson ist der neue starke Mann bei den L.A. Lakers

Wer ist Rob Pelinka?

Rob Pelinka ist - beziehungsweise war - einer der einflussreichsten Spielerberater in der NBA-Welt. Bei den Lakers ist er schon deshalb ein Altbekannter, weil er der Agent von Kobe Bryant war. Dieser soll Pelinka übrigens in den höchsten Tönen empfohlen haben.

Der 47-Jährige könnte tatsächlich gut an die Seite von Magic passen, da er eher zurückhaltend und im Hintergrund agiert. Große Reden sind seine Sache nicht - was aber gar nicht schlimm ist. Denn er gilt als ausgewiesener CBA-Experte und verhalf unter anderem James Harden zu einem lukrativen Vertrag in Houston. Darüber hinaus zählten Spieler wie Eric Gordon, Trevor Ariza, Avery Bradley oder Andre Iguodala zu seinen Klienten.

Entsprechend groß ist sein Netzwerk zu anderen Spielerberatern, GMs und Agenten - womit er für seinen Posten hervorragend geeignet sein dürfte.

"Er wird unglaublich in seiner neuen Rolle sein", versprach Ariza am Dienstag einer Horde Reportern. "Er weiß, wie Basketball funktioniert, hat ein starkes Auge für Talente und ist in der Lage, die Team-Chemie zu kontrollieren."

Dabei greift er auch auf seinen Erfahrungsschatz als Aktiver zurück. In die NBA hat er es nicht geschafft, doch von 1989 bis 1993 spielte er in der NCAA für die University of Michigan und damit an der Seite der Fab 5 um Chris Webber, Juwan Howard, Jalen Rose, Jimmy King und Ray Jackson.

Darüber hinaus ist er Gründer und CEO der Landmark Sports Agency, die insgesamt sieben Spielerberater beschäftigt. Das Wirtschaftsmagazin Forbes sortierte seine Agentur auf Rang 34 der weltweit wertvollsten Sportleragenturen ein mit einem Wert von 13,5 Millionen Dollar. Insgesamt soll er für seine Spieler Verträge im Wert von ca. 400 Millionen Dollar ausgehandelt haben.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung