Cookie-Einstellungen
NBA

Finals-Rematch in der Preseason

Von Tickerer: Cliff Schmit
Die Spurs und die Heat werden sich bereits zehn Tage vor Saisonbeginn miteinander messen
© getty

Die Spurs und die Heat können wohl nicht genug voneinander bekommen und treffen bereits in der Preseason erneut aufeinander (21.40 Uhr). Die Mavericks warten nicht auf die Oden-Entscheidung, sondern schlagen bei DeJuan Blair zu (18.35 Uhr). Mario Chalmers zollt der Konkurrenz im Osten großen Respekt und befürchtet, dass die anstehende Saison einfach nur brutal wird (15.22).

22.20 Uhr: So Freunde, das war's für heute. Zum Abschluss darf ich Euch noch einmal auf eine etwas ausführlichere Blair-News hinweisen. Morgen steht die letzte Edition unseres "Rund um die NBA"-Tickers auf dem Programm. Ich freue mich jetzt schon Euch morgen zum letzten Mal begrüßen zu können. Bis dahin, macht's gut und schlaft schön!

21.55 Uhr: Free Agent Mo Williams trifft vor wenigen Stunden mit Grizzlies-CEO Jason Levien zum Essen getroffen. Der 30-Jährige hofft immer noch in Memphis einen neuen Vertrag zu ergattern.

21.40 Uhr: Die San Antonio Spurs haben ihren Preseason-Spielplan veröffentlicht. Na und, was interessiert uns das werdet Ihr da sagen. In der Tat findet man im Schedule wenig Spektakuläres mit Ausnahme des internationalen Duells gegen ZSKA Moskau. Am 19. Oktober, zehn Tage vor dem offiziellen Saisonbeginn, kommt es in Miami aber zum Showdown und Rematch mit den Heat. Darauf kann man sich trotzdem freuen würde ich sagen. Der komplette Spielkalender lässt dabei immer noch auf sich warten. Durchgedrungen ist bisher bloß, dass die Heat ihre Saison wohl gegen die Bulls eröffnen werden.

21.15 Uhr: Mike D'Antoni hat sich gegenüber "ESPN" zu seinem Verhältnis zu Pau Gasol geäußert: "Unsere zwischenmenschliche Beziehung ist gut, richtig gut. Wir mussten zu Beginn einige Sachen klären, aber diese Dinge sind nun vergessen." Auch zu Steve Nash hat der 62-jährige Coach eine klare Meinung: "Ich bin fest davon überzeugt, dass Steve seine beste Saison seit einigen Jahren spielen wird." Auch was die Gesamtsituation der Lakers angeht, will sich D'Antoni nicht unterkriegen lassen: "Wir werden wesentlich besser sein, als viele von uns erwarten werden." Was denkt Ihr, realistische Einschätzungen oder Durchhalteparolen?

20.56 Uhr: Traurige Nachrichten ereilen uns so eben aus den Staaten. Im Alter von 94 Jahren ist Oscar "Ossie" Schectman heute morgen verstorben. Der Sohn jüdischer Einwanderer war einer der ersten Basketballprofis überhaupt und erzielte 1946 beim Spiel zwischen den New York Knicks und den Toronto Huskies den ersten offiziellen Korb in der Geschichte der NBA.

20.45 Uhr: Greg Monroe geht bei den Detroit Pistons in das letzte Jahr seines Rookie-Vertrags. Hatte man bis vor kurzem noch damit gerechnet, dass die Pistons alles versuchen werden, um noch vor der Deadline am 31. Oktober mit dem talentierten Forward zu verlängern, so lautet die Devise nun, dass man erst einmal abwarten wolle, wie sich das neue Mannschaftsgefüge nach der Ankunft von Josh Smith entwickeln werde.

20.32 Uhr: Ich gebe ja zu, der Ticker wird heute größtenteils von den Dallas Mavericks bestimmt, aber auch der nächste Eintrag beschäftigt sich mit dem Meister von 2011. Joe Kaiser spekuliert bei "ESPN", welche Dallas-Spieler in der nächsten Saison in die D-League verfrachtet werden könnten. Nach der Ankunft von Jose Calderon, Monta Ellis, Wayne Ellington und Gal Mekel, sowie der relativ sicheren Verpflichtung von Devin Harris, kommt Kaiser zu dem Schluss, dass es wohl die beiden Rookies Shane Larkin und Ricky Ledo erwischen wird. Was denkt Ihr, wer schafft es nicht in den Mavs-Kader?

20.15 Uhr: So Freunde, kurze Verschnaufpause. Beine strecken, Essen fassen. Ich bin in 15 Minuten wieder für Euch da.

19.54 Uhr: Noch etwas jünger als Archie Goodwin ist Giannis Antetokounmpo. Seit wenigen Minuten ist der 18-jährige Grieche offiziell ein Mitglied der Milwaukee Bucks. Viel zufriedener kann man bei einer Vertragsunterschrift wohl nicht aussehen, oder?

19.42 Uhr: Archie Goodwin war noch nie dafür berüchtigt zurückhaltende Töne anzustimmen. Obwohl die Phoenix Suns mit Goran Dragic, Eric Bledsoe, Shannon Brown und Gerald Green auf den kleinen Positionen durchaus gut aufgestellt sind, rechnet der 18-jährige Wildcat fest mit Spielminuten in seiner Rookie-Saison: "Coach Hornacek hat mir deutlich gesagt, dass ich sofort spielen werde. Phoenix wollte mich unbedingt haben und ich möchte unbedingt ein Teil dieser Franchise sein."

19.22 Uhr: Mike Miller wird in diesen Minuten offiziell bei den Memphis Grizzlies vorgestellt. Der Scharfschütze, der bereits zwischen 2003 und 2008 für die Grizzlies aktiv war, hält bei der Franchise immer noch gleich mehrere Dreierrekorde. Über Vertragdetails wurde nichts bekannt. Nach seiner Entlassung bei den Heat stehen ihm immer noch fast 12 Millionen Dollar zu. Welche Nummer der 33-Jährige in Memphis tragen wird, ist noch unklar: "Ich werde Marc (Gasol) die 33 sicher nicht wegnehmen. Dafür ist er einfach zu gut und ich kann es mir nicht leisten, ihn darum zu beten. Egal welche Nummer ich tragen werde, es wird schon passen."

19.15 Uhr: Der Maximum-Deal von John Wall bei den Washington Wizards rückt näher und näher. Wie mehrere US-Medien berichten soll der Vertrag wohl noch diese Woche fix gemacht werden. Eine Pressekonferenz um den 1. August herum steht im Raum.

19.02 Uhr: Free Agent Devin Ebanks kann sich vor lauter Interessenten wohl kaum wehren. Wie Alex Kennedy twittert sind mit Atlanta, Milwaukee, Charlotte und Denver gleich vier Teams am Forward interessiert. Der 23-Jährige kam in seinen drei Saisons bei den Los Angeles Lakers nur sporadisch zum Einsatz und erzielte in knapp 11 Minuten 3,6 Punkte im Schnitt.

18.48 Uhr: Puhhhh, das ging aber nun alles sehr schnell mit der Blair-Verpflichtung. Sollten weitere Details oder Reaktionen bekannt werden, halte ich Euch selbstverständlich auf dem Laufenden. Jetzt konzentrieren wir uns zur aber zur Abwechslung auf die unendliche Trainersuche der Philadelphia Sixers. "Yahoo Sports" vermeldet, dass Portlands David Vanterpool gestern bei seinem Vorstellungsgespräch einen sehr starken Eindruck hinterlassen hat und nun neben Brett Brown und Jay Larranaga zu den heißesten Kandidaten in Philly gelten soll.

18.35 Uhr: Update Der Deal zwischen DeJuan Blair und den Dallas Mavericks ist wohl fix. Anders kann man den folgenden Tweet des 24-Jährigen wohl nicht interpretieren: "Dallas!!!!! Now lets have some fun!!!!" Brett Poirier schreibt, dass der Einjahresvertrag wohl mit 1,4 Millionen Dollar dotiert ist.

18.20 Uhr: Update DeJuan Blair bleibt natürlich weiterhin das bestimmende Thema dieses Tickers. Wie Alex Kennedy zu berichten, weiß waren gleich mehrere Teams am ehemaligen Panther interessiert. Obwohl der 24-Jährige bei den Mavericks wohl nur einen Einjahresvertrag zum Minimumgehalt erhalten wird, soll die Aussicht auf mehr Einsatzzeit eine große Rolle bei seiner Entscheidung gespielt haben. Im Gespräch soll auch ein möglicher Sign-and-Trade-Deal mit den Spurs gewesen sein, doch Blair möchte im nächsten Sommer den Markt erneut testen.

18.08 Uhr: Adrian Wojnarowski twittert soeben, dass Erick Green sich mit dem italienischen Topklub Montepaschi Siena auf einen Einjahresvertrag geeinigt hat. Der 22-Jährige legte in Virginia Tech in der vergangenen Saison immerhin 25 Punkte im Schnitt auf und wurde beim Draft von den Denver Nuggets via Utah an 46. Stelle gezogen.

Seite 2: Mavericks buhlen um DeJuan Blair

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung