Cookie-Einstellungen
NBA

MWP: "Wäre auch für einen Dollar gekommen"

Von Tickerer: Ole Frerks
Metta World Peace spielte von 2009-2013 für die Lakers und wurde 2010 NBA-Champion
© getty

Metta World Peace hat sich mit den Knicks geeinigt (22.11 Uhr). Dwight Howard äußert sich zu Problemen mit Kobe (20.23 Uhr). Elton Brand findet in Atlanta ein neues Team (19.38 Uhr). Die Kaderplanung der Houston Rockets scheint abgeschlossen (18.21 Uhr). Der MVP von 2011, Derrick Rose, wird endlich aufs Parkett zurückkehren (14.46 Uhr).

22.35 Uhr: So, und damit verabschiede ich mich dann mal langsam nach Hause. Schönen Abend noch und bis Morgen!

22.11 Uhr: Metta World Peace wird soeben bei "MSG Networks" als Neuzugang der Knicks vorgestellt. Zitat (laut Alan Hahn): "Ich muss mir den Vertrag nicht einmal ansehen. Wie hoch ist er, ein Dollar? Das ist in Ordnung, gebt mir einfach das Blatt und lasst mich unterschreiben."

22.08 Uhr: Nochmal Celtics: Präsident Danny Ainge äußerte vorhin auf einer Pressekonferenz, dass die Trikots von Kevin Garnett und Paul Pierce seiner Meinung nach retired werden sollten. Zurecht, oder?

21.59 Uhr: Details zum neuen Vertrag von Metta World Peace, Brett Poirier von "SheridanHoops" zufolge, könnt ihr dem folgenden Tweet entnehmen. Laut Kurt Helin von "NBC" ist jedoch noch nichts unterschrieben.

21.49 Uhr: Die Boston Celtics haben sich mit dem Brasilianer Victor Faverani auf einen Dreijahresvertrag geeinigt, berichtet Marc J. Spears von "Yahoo Sports". Der Center legte in der spanischen Liga im letzten Jahr 9,3 Punkte und 4,6 Rebounds pro Spiel auf.

21.45 Uhr: So, wieder da, ich wurde hier gerade zum Kickern herausgefordert. Dann schau ich mal, was es so Neues gibt.

21.20 Uhr: Update Details zum neuen Vertrag von Tony Allen bei den Grizzlies: 4 Jahre, 20 Millionen Dollar, berichtet Brett Poirier von "Sheridan Hoops".

21.04 Uhr: In einem heutigen Meeting mit den Knicks hat Metta World Peace eine prinzipielle Einigung über einen Zweijahresvertrag erreicht, berichtet Adrian Wojnarowski von "Yahoo Sports". Ich bin schon gespannt auf seine nächsten Tweets!

21.02 Uhr: Laut Yannis Koutroupis von "HoopsWorld" könnte der Russe Timofey Mozgov in Sacramento landen. Der 26-Jährige spielte zuletzt bei Denver, ist nun jedoch Free Agent.

20.41 Uhr: Update Laut Jeff Zillgitt von "USA Today" verdient Elton Brand bei den Hawks rund 4 Millionen Dollar. Marc Berman von der "New York Post" berichtet, dass Agent David Falk den ebenfalls interessierten New York Knickerbockers letzte Woche gesagt hatte, sie seien aus dem Rennen.

20.23 Uhr: Die beiden werden in diesem Leben keine Freunde mehr. Dwight Howard sagte in einem Interview mit Stephen A. Smith von "ESPN", es sei "hart gewesen, mit Kobe (Bryant) zu spielen. [...] Ich und Kobe, wir hatten unsere Unstimmigkeiten, unsere Momente. Jeder weiß, dass Kobe gerne punktet, und es gab Zeiten, in denen wir uns um den Ball gestritten haben." Das habe jedoch keinen Teil von seiner Entscheidung ausgemacht, nach Houston zu gehen. Sicher?

20.12 Uhr: Weiter geht's: Die Sacramento Kings haben offiziell verkündet, dass sie Power Forward Carl Landry verpflichtet haben. Gleiches gilt für die Memphis Grizzlies und Defensivstopper Tony Allen.

19.56 Uhr: Noch so ein Fall von "jetzt ist es offiziell": Marco Belinelli hat soeben per "Facebook" verkündet, dass er bei den Spurs unterschrieben hat und die Nummer 3 tragen wird.

19.38 Uhr: Wie "Hoopshype" soeben per "Twitter" mitteilt, wird Elton Brand in der kommenden Saison für die Atlanta Hawks auflaufen. Die Information stammt von Brands Agenten David Falk. Über die Vertragsmodalitäten ist bisher nur bekannt, dass es ein Einjahresvertrag ist.

19.21 Uhr: Keith Bogans wird im nächsten Jahr bei den Celtics nahezu 5,1 Millionen Dollar verdienen, obwohl er im Vorjahr nur 1,2 Millionen Dollar bei den Nets verdient hat. Seine Leistungen (4,2 Punkte pro Spiel und solide Defense) sind nicht der Grund für diesen Gehaltssprung. Der wahre Grund ist viel besser: Im Garnett-Pierce-Trade bestanden die Celtics darauf, auch Jason Terry abzugeben. Die Nets jedoch hatten nicht genug finanziellen Gegenwert, um den Trade so abschließen zu können, also musste Bogans erst einen neuen Vertrag (mit, wie gesagt, prächtiger Gehaltserhöhung) unterschreiben und dann getradet werden, so Mark Deeks von "ShamSports". Verwirrt? Macht nichts. Bogans' Gehalt ist im nächsten Jahr garantiert, danach können die Celtics jedoch kündigen. NBA-Spieler müsste man sein...

19.03 Uhr: Irgendwie wird man ja das Gefühl nicht los, dass die verbliebenen Lakers Dwight Howard nicht so richtig vermissen (oder nicht so wirken wollen). Erst klicken Kobe Bryant und Pau Gasol beim "Twitter"-Account des Centers auf "unfollow", jetzt meldet sich Steve Nash zu Wort mit dieser Aussage über die Lakers-Offensive ohne Howard: "Es wird dadurch etwas flüssiger. Der Ball kann sich mehr bewegen." Ist das schon ein Seitenhieb?

18.45 Uhr: Marc Cornstein, der Agent von Metta World Peace, hat gegenüber Marc Berman von der "New York Post" bestätigt, dass die Knicks und sein Klient an einer Zusammenarbeit interessiert sind. Allerdings wird es mit der Entscheidung wohl noch etwas dauern.

18.21 Uhr: Die Kaderplanung der Houston Rockets ist wohl abgeschlossen. Die Rockets haben die Rookies Robert Covington, Isaiah Canaan und B.J. Young laut "Houston Chronicle" für drei Jahre unter Vertrag genommen, während Reggie Williams, Francisco Garcia und Omri Casspi Einjahresverträge erhalten.

17.58 Uhr: Es ist offiziell: Wie die Detroit Pistons soeben per "Twitter" verkünden, hat Will Bynum einen neuen Vertrag unterschrieben, außerdem haben sie Luigi "Gigi" Datome verpflichtet. Der Small Forward war im letzten Jahr MVP der italienischen Liga.

17.43 Uhr: Was Neues gibt es gerade nicht zu berichten, von daher an dieser Stelle noch einmal der Hinweis auf das SPOX-Interview mit dem neuen Nets-Trainer Jason Kidd. J-Kidd spricht über das Meister-Team der Mavericks, seine Ambitionen als Coach und sein Verhältnis mit Dirk Nowitzki. Lesenswert!

17.23 Uhr: Zu seinen aktiven Zeiten war das nicht immer so, aber im Ruhestand äußert sich Shaquille O'Neal sehr respektvoll über seinen ehemaligen Mitspieler Kobe Bryant: "Er liebt es, wenn alle an ihm zweifeln. Natürlich sagen alle, mit (fast) 35 Jahren ist er langsam fertig, aber Kobe wird der Welt zeigen, dass er auf einem hohen Level spielen kann, bis er 40 ist." Die "Black Mamba" ist nach ihrem Achillessehnenriss weiterhin in der Reha, will aber zum Saisonstart zurück sein.

17.01 Uhr: Update Gery Woelfel von "The Journal Times" sagte aus, dass ein Sign-and-Trade-Deal unausweichbar scheint. Jennings hat noch zwei weitere Optionen: 1. Er unterschreibt einen Langzeitvertrag bei den Bucks (sehr unwahrscheinlich). 2. Er akzeptiert das "Qualifying Offer" über ein Jahr und 4,1 Millionen Dollar, um im nächsten Sommer Free Agent zu werden. Wie wird er sich wohl entscheiden?

16.42 Uhr: Was wird eigentlich aus Brandon Jennings? Der Point Guard der Bucks galt lange als einer der interessantesten Free Agents, sein Team versuchte allerdings, Jeff Teague für seine Position zu verpflichten, der wiederum in Atlanta geblieben ist. Jennings hat sich hingegen weder mit den Bucks noch mit einem anderen Team geeinigt. Dem "Milwaukee Journal-Sentinel" gegenüber sagte der Restricted Free Agent nun: "Ich habe mit niemandem geredet, seit die Saison vorbei ist. [...] Und ich werde weiterhin mit niemandem reden." Dann wird es aber schwer mit einem neuen Vertrag...

16.28 Uhr: Einer der vielen neuen Mitspieler von Dirk Nowitzki wird in der kommenden Saison Gal Mekel sein. Der Israeli kommt von Maccabi Haifa und soll von der Erfahrung des Spaniers Jose Calderon profitieren, dessen Backup er sein wird. Im folgenden Interview äußert er sich zu seiner neuen Situation:

16.10 Uhr: Steve Nash veranstaltete gestern zum sechsten Mal sein Wohltätigkeits-Fußballturnier "Steve Nash's Foundation Showdown", bei dem es auch eine Auktion gab. Nash selbst ersteigerte dabei übrigens ein Trikot von Ron Artest, das dieser in den NBA Finals 2010 getragen hatte. Nash über Artest/World Peace: "He's a helluva guy." Keine Frage.

15.52 Uhr: Update Nochmal zu Nate Robinson: Die Knicks sollen laut Frank Isola von den "New York Daily News" ebenfalls Kontakt zu ihm aufgenommen haben, der Guard will aber mehr als das Veteranen-Minimum. Ob er das irgendwo bekommen wird?

15.36 Uhr: Laut Marc Stein von "ESPN" sind die Denver Nuggets an einer Verpflichtung von Nate Robinson interessiert, um ihre Guard-Rotation zu verstärken. Trotz teilweiser starker Auftritte im letzten Jahr tut sich der 1,75 m "große" Robinson schwer, einen Vertrag über mehr als ein Jahr zu erhalten - auch die Nuggets zögern aufgrund des wilden Spiels von "Kryptonate" offenbar noch.

15.20 Uhr: Brett Poirier von "Sheridan Hoops" berichtet, dass die Rockets die Center-Legende Hakeem Olajuwon als festen Coach für Dwight Howard verpflichtet haben. Olajuwon hat bereits zahlreichen NBA-Spielern bei ihrer Fußarbeit weitergeholfen, dazu zählen unter anderem LeBron James und Kobe Bryant. Vielleicht lernt Howard ja jetzt den "Dream Shake"?

15.05 Uhr: Bei seinem zweiten Auftritt in der Summer League gestern hat Dennis Schröder eine starke Partie gezeigt. Auch Alan Hahn vom New-York-Knicks-Sender "MSGNetworks" zeigt sich beeindruckt von dem jungen Point Guard.

14.51 Uhr: Angeblich sollen die Mavs und Samuel Dalembert ja kurz vor der Einigung sein. Trotzdem bleibt auch Greg Oden ein Thema, berichtet "ESPN". Der ehemalige erste Pick der Draft trifft sich in dieser Woche bei der Summer League in Las Vegas mit den Mavericks, den Sacramento Kings und den New Orleans Pelicans zu Gesprächen. Auch die Kontrahenten in den Finals, die Heat und die Spurs, sind weiterhin an dem Center interessiert. Was meint ihr, wo landet der Center und wird er seine Verletzungsprobleme endlich ablegen können?

14.46 Uhr: Eine gute Nachricht für alle Bulls-Fans und Basketball-Fans im Allgemeinen: Derrick Rose sagte bei einem Werbe-Event in Madrid, dass er bei 100 Prozent ist und im ersten Spiel der Saison auflaufen wird, tweetet Jorge Sierra von "Hoopshype". Na endlich!

14.40 Uhr: Servus zusammen! Nach dem recht ereignislosen Sonntag hoffen wir heute auf etwas mehr Action auf dem Spielermarkt. Viel Spaß mit der neuen Ausgabe von "Rund um die NBA"!

Alle NBA-Spieler von A bis Z

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung