Cookie-Einstellungen
NBA

Medien: Brett Brown wird Trainer der 76ers

Von Martin Grabmann
Brett Brown (l.) war bereits Cheftrainer der australischen Nationalmannschaft
© getty

Brett Brown soll einem Medienbericht zufolge Cheftrainer der Philadelphia 76ers werden. Der bisherige Assistenztrainer von Gregg Popovich bei den San Antonio Spurs würde Nachfolger von Doug Collins, der den Verein am Saisonende verlassen musste.

Wie die "New York Daily News" berichtet, wird Brown als zweiter Assistenztrainer der Spurs nach Mike Budenholzer in der neuen Saison zum Cheftrainer aufsteigen und die Philadelphia 76ers übernehmen. Budenholzer wurde bereits von den Atlanta Hawks verpflichtet.

76ers-General-Manager Sam Hinkie dementierte die Berichte über eine Einigung mit Brown allerdings gegenüber "CSNPhilly.com": "Es stimmt nicht. Nichts dieser Art hat heute stattgefunden." Das bedeute allerdings nicht, dass eine Einigung nicht noch erfolgen könnte. Brown war bereits Cheftrainer der australischen Nationalmannschaft und verschiedener Teams in Australien, bevor er 2002 zunächst als Player Development Coach zu den Spurs in die NBA wechselte. In den vergangenen sieben Saisons diente er Cheftrainer Popovich als Assistenztrainer und gewann 2007 die Meisterschaft.

Der aktuelle Kader der Sixers

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung