Cookie-Einstellungen
NBA

Schröder in Atlanta: "Freue mich, hier zu sein"

Von Tickerer: Marc-Oliver Robbers / Martin Gödderz
Dennis Schröder (l.) wurde am Samstag von den Atlanta Hawks offiziell vorgestellt
© spox

Dennis Schröder ist nun offiziell ein Hawk. Der Point Guard wurde auf einer Pressekonferenz in Atlanta vorgestellt (21.50 Uhr). Die Dallas Mavericks sind wohl an Rajon Rondo interessiert (19.42 Uhr), dabei bietet sich mit Devin Harris sogar ein anderer Point Guard bei den Mavs an (16.54 Uhr) Andrei Kirilenko steigt aus seinem Vertrag bei den Minnesota Timberwolves aus und wird Free Agent (18.21 Uhr). Sixers-GM Sam Hinkie dementiert Gespräche mit dem als neuen Trainer gehandelten Brett Brown (14.57 Uhr), der will sowieso lieber zu den Boston Celtics (16.11 Uhr). Ray Allen bleibt nun doch bei den Miami Heat (12.20 Uhr).

22.32 Uhr: Einen haben wir aber noch. Für alle, die sich schon immer gefragt haben, wie Dennis Schröder mit Hawk-Mütze und zwischen zwei Big Men aussieht, haben die Hawks folgendes Willkommensbild gepostet. Welcome to the NBA:

22.27 Uhr: Das war's schon wieder aus Atlanta. Dennis Schröder ist nun auch offiziell in der NBA angekommen.

22.24 Uhr: Danny Ferry über eventuelle Pläne, die Rookies in der Summer League spielen zu lassen: "Darüber haben wir noch nicht entschieden. Dennis ist zum Beispiel heute erst gelandet."

22.19 Uhr: Danny Ferry über Dennis Schröders Erfahrung: "Dennis und auch Lucas (Noguiera, Anm. d. Red) haben bereits auf professionellem Level gespielt. Sie haben gegen 35-jährige Männer gespielt. Das wird also keine große Umstellung."

22.18 Uhr: Dennis Schröder über seine größte Umstellung: "In Europa werden mehr Setplays gespielt, in der NBA wird schneller gespielt. Athletischer. Das wird wohl die größte Umstellung für mich. Außerdem sind die Spieler deutlich kräftiger."

22.16 Uhr: Mike Budenholzer über seine Erfahrungen mit europäischen Spielern in San Antonio: "Danny hat mich früh in den Draft-Prozess miteinbezogen. Wir haben nach guten Spielern gesucht, egal, ob europäisch oder nicht. Dennis ist ein solcher. Wir sind sicher, dass Dennis sich hier gut entwickeln wird. Dafür muss er aber hart arbeiten."

22.15 Uhr: Danny Ferry über die Pläne der Hawks mit den Rookies : "Momentan ist es noch zu früh, das genau zu sagen. Wir müssen mit ihnen sprechen und unsere Situation ansehen."

22.13 Uhr: Mike Budenholzer über seinen Plan mit Dennis Schröder: "Wir freuen uns einfach sehr, Dennis zu haben. Der nächste Schritt ist, ihn in die Gruppe zu integrieren. Dennis' Skillset passt aber sehr gut zu uns."

22.10 Uhr: Dennis Schröder über seine Reaktion, von den Hawks gedraftet worden zu sein: "Ich freue mich sehr, jetzt für die Hawks zu spielen. Ich hatte kein Workout in Atlanta, habe vor dem Draft aber mit ihnen über Skype gesprochen."

22.06 Uhr: Soeben hat die Pressekonferenz begonnen. Zunächst hat General Manager Danny Ferry das Wort. Dennis Schröder sitzt in der Mitte - nicht schlecht. Hier bekommt Ihr die wichtigsten Aussagen.

21.57 Uhr: Vor Beginn der Pressekonferenz haben die Neuen der Hawks, also Schröder, Lucas Nogueira und Mike Muscala, bereits ein paar Interviews hinter sich. Über Schröder twittern die Hawks: "Er ist ein Familienmensch und sehr aufgeregt, mit der Familie hier sein zu dürfen."

21.50 Uhr: Willkommen zurück in Rund um die NBA. In Kürze wird Dennis Schröder bei den Atlanta Hawks vorstellt. Hier verpasst Ihr nichts.

20.07 Uhr: Die Zeit verging mal wieder wie im Flug, acht Stunden NBA-Tickerei ist wieder vorbei. Um 22 Uhr wird Dennis Schröder bei den Atlanta Hawks vorgestellt. Dann melden wir uns wieder hier und halten Euch mit dem neuesten Quotes auf dem Laufenden. Bis dahin einen schönen Abend!

19.57 Uhr: Die San Antonio Spurs müssen wohl noch ein wenig auf ihren Draft-Pick Livio Jean-Charles warten. Sein Agent ließ verlauten, dass sein Schützling noch zwei bis drei Jahre weiter in Frankreich spielen solle. Die Spurs haben damit aber wohl kein Problem. Mit Spielern wie Nando de Colo sind sie ähnlich verfahren.

19.42 Uhr: Nach dem Blockbuster-Trade mit den Brooklyn Nets ist Rajon Rondo der uneingeschränkte Star bei den Boston Celtics. Danny Ainge denkt aber wohl auch darüber nach, seinen nicht immer pflegeleichten Spielmacher abzugeben. "DallasBasketball" zufolge buhlen nun vor allem die Dallas Mavericks um den Point Guard. Konkurrenz haben die Texaner wohl ausgerechnet im Celtics-Rivalen New York Knicks. Auch die Knicks denken über einen Transfer nach, der Rondo in den Big Apple spülen würde.

19.28 Uhr: Die Charlotte Bobcats haben ihre Qualifying Offer für Gerald Henderson erhöht. Der Shooting Guard wird Restricted Free Agent und die Bobcats können jedes Angebot mitziehen. Da Henderson zwar ein passabler Guard ist, aber nicht zu den Superstars der Liga gehört, sollte es für die Bobcats nicht so schwer sein, den 25-Jährigen in Charlotte zu halten.

19.14 Uhr: In diesen Tagen werden die neuen Rookies bei ihren Teams vorgestellt. Trey Burke hatte schon sichtlich Spaß bei seiner offiziellen Vorstellung bei den Utah Jazz. Per Twitter verkündete er bereits: "Ich weiß, dass ich hier meine ganze Karriere verbringen will. Ich liebe die Stadt, die Fans und den Verein!" Mal sehen, was Dennis Schröder sagt, wenn er heute um 22 Uhr bei den Atlanta Hawks vorgestellt wird.

19.01 Uhr: Bleiben wir kurz bei den Dallas Mavericks. Genauso wie Andrei Kirilenko muss sich auch Shawn Marion bis heute Nacht entschieden haben, ob er seine Spieleroption zieht und den Mavs ein weiteres Jahr erhalten bleibt oder ob er zum Free Agent wird. Noch haben wir nichts Neues gehört. Wir halten euch aber auf dem Laufenden.

18.51 Uhr: Rick Carlisle ist zufrieden mit dem Draft-Pick Shane Larkin. Jetzt äußerte er sich zu den Fähigkeiten seines neuen Rookie Point Guards und vergleicht ihn mit Ex-Maverick J.J. Barea. "Ich denke nicht, dass die beiden exakte Duplikate sind. Aber wir haben die letzten Jahre die Elemente, die J.J. ins Spiel gebracht hat, vermisst. Die Penetration zum Korb, die Gefahr von der Dreierlinie und der Einfallsreichtum sind einige dieser Dinge. Shane bringt einige davon mit", so der Coach der Dallas Mavericks

18.35 Uhr: Neues von den Brooklyn Nets. Mehreren Quellen zufolge scheinen die Nets nicht daran interessiert zu sein, Jason Collins unter Vertrag zu nehmen. Dafür sind die Verantwortlichen wohl ganz heiß auf Kyle Korver. Der Scharfschütze wird von Berater Jeff Schwartz vertreten, bei dem unter Anderem auch Deron Williams, Paul Pierce und Jason Kidd unter Vertrag stehen. Angeblich sind die Nets sogar bereit, ihre komplette Mini-Midlevel-Exception in Höhe von 3,2 Millionen Dollar auf Korver zu verwenden.

18.21 Uhr: Das ist mal ein Ding. Laut mehrerer in Minnesota ansässiger Quellen steigt Andrei Kirilenko aus seinem mit 10,21 Millionen Dollar dotierten Vertrag bei den Minnesota Timberwolves aus. Angeblich sucht der 32-Jährige einen längerfristigen Vertrag. Damit wird der defensivstarke Russe wohl zu einem der heiß begehrtesten Free Agents.

18.11 Uhr: Während einigen Teams egal ist, wie viel Luxussteuern für den eigenen Kadern anfallen, bleiben die Chicago Bulls sparsam. Das Gerüst steht, derzeit sind acht Spieler unter Vertrag. Der restliche Kader soll mit Minimumverträgen aufgefüllt werden. Einen dieser Verträge soll Nazr Mohammed erhalten. "Sie wollen mich zurück. Ich will zu ihnen zurück. Jetzt müssen wir nur die Formalitäten klären", sagte der Center, der zu den heimlichen Helden in der Playoff-Serie gegen die Brooklyn Nets zählte.

17.57 Uhr: In einigen Mock Drafts war Forward C.J. Leslie ein sicherer Zweitrunden-Pick. Die New York Knicks hatten ihn sogar bereits in der ersten Runde gesehen. Umso erstaunter war die Franchise aus dem Big Apple, als Leslie nach dem Draft noch zu haben war. Jetzt haben sie den ungedrafteten C.J. Leslie für das Trainings Camp unter Vertrag genommen.

17.44 Uhr: Heute feiern übrigens gleich zwei NBA-Stars Geburtstag. Joe Johnson wird 32 Jahre alt und hat basketballtechnisch ja ordentliche Geschenke in Brooklyn bekommen. Kawhi Leonard, der mit seiner Defensive LeBron James in den Finals lange Zeit zur Verzweiflung brachte, wird gerade einmal 22 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch an beide!

17.30 Uhr: Die Chicago Bulls haben bekanntgegeben, dass sie den Vertrag mit Assistenztrainer Ron Adams nicht verlängern werden. Diese Entscheidung kommt relativ überraschend, gilt Adams doch als Freund von Coach Thibodeau. Angeblich war General Manager Gar Forman für diese Entscheidung verantwortlich. Jetzt könnte Adams wieder zu den Oklahoma City Thunder zurückkehren, wo er bereits unter Scott Brooks als Assistant Coach gearbeitet hat.

17.16 Uhr: Das ist mal ein Statement. Ex-Coach Jeff van Gundy hat sich im Radio zu Wort gemeldet und die Brooklyn Nets geadelt. "Ich denke, dass die Nets für die nächste Zeit die beste Startformation der NBA haben. Sie sind das talentierteste Team." In der Tat liest sich eine Starting Five bestehend aus Deron Williams, Joe Johnson, Paul Pierce, Kevin Garnett und Brook Lopez nicht schlecht.

16.54 Uhr: Erst als er die Dallas Mavericks verließ, blühte Devin Harris so richtig auf. Doch der Point Guard ist bei den Atlanta Hawks nur noch eine Randfigur. Nach der Verpflichtung von Dennis Schröder stellt sich für den Free Agent die Frage, wo es hingehen soll. Harris selbst äußerte sich vor Dirk Nowitzkis Charity-Baseball-Spiel. "Ein Wiedersehen mit Dirk und Dallas geht mir immer wieder durch den Kopf seit ich Dallas verlassen habe. Ich denke, es wäre klasse, wieder zurückzukommen, auch wenn ich Atlanta ebenfalls mag. Dallas war immer mein Zuhause. Aber derzeit schaue ich mir nur meine Optionen an und treffe meine Entscheidung, wenn die Zeit gekommen ist", meinte Harris. Die Mavericks suchen auch nach dem Pick von Shane Larkin weiter nach einem Point Guard.

16.40 Uhr: Das tägliche Dwight-Howard-Gerücht ist eigentlich schon längst fällig. Also, hier die aktuellste Information. Die Houston Rockets haben Joe Rogowski verpflichtet. Der war seines Zeichens früher Kraft- und Konditionstrainer von Howard bei den Orlando Magic. Und, wen wundert's: Natürlich haben sich die beiden immer bestens verstanden. Diese Verpflichtung ist sicherlich ein Zeichen in Richtung Howard. Ob sie dessen Entscheidung beeinflusst?

16.26 Uhr: Die Toronto Raptors waren bekanntlich das einzige Team, welches beim diesjährigen Draft keinen Spieler gezogen oder durch einen Trade erhalten hat. General Manager Masai Ujiri verriet jetzt aber, dass die Kanadier an zwei Small Forwards dran waren. Dabei handelte es sich um Giannis Adetokunbo und Tony Mitchell. Beide wechselten bekanntermaßen zu anderen Teams. Doch die Raptors haben auch so eine Fülle an Small Forwards in ihrem Team.

16.11 Uhr: Unten haben wir bereits geschrieben, dass die Philadelphia Sixers den Kontakt zu Spurs-Assistenztrainer Brett Brown dementiert haben. Wie der "Boston Globe" schreibt, könnte Brown aber ein Kandidat als Head Coach bei den Boston Celtics sein. Brown selbst hat an der Boston University Basketball gespielt und ist scheinbar ein absoluter Fan der Celtics. Deswegen soll Brown "extrem interessiert" an einem Engagement in Beantown zu sein.

Seite 2: Ray Allen bleibt in Miami

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung