-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

Kein Trade! Smith bleibt bei den Hawks

Von Marc-Oliver Robbers
Forward Josh Smith bleibt zumindest bis zum Sommer bei den Atlanta Hawks
© getty

16.27 Uhr: Die Bucks gehen auch in Sachen J.J. Redick in die Vollen. Das twittert Ken Berger von "CBS". Der Experte sieht darin ein klares Anzeichen, dass Milwaukee Monta Ellis nach Atlanta schicken wird. Warten wir mal ab.

16.22 Uhr: Auch die Raptors machen noch etwas. Sebastian Telfair soll von den Suns nach Kanada wechseln und könnte die Rolle des Backup-Point-Guards einnehmen. Im Gegenzug könnte Hamed Haddadi oder auch John Lucas nach Arizona wechseln.

16.20 Uhr: update Es kommt Bewegung in den Smith-Trade! Die Hawks und die Bucks befinden sich in ernsthaften Gesprächen. Es geht um Monta Ellis und Ekpe Udoh. Neben Josh Smith soll auch Devin Harris nach Milwaukee gehen. Das berichtet "Yahoo Sports".

16.16 Uhr: Bei den Lakers könnte auch noch etwas passieren. Angeblich sind Steve Blake, Chris Duhon, Devin Ebanks und Darius Morris auf dem Markt. L.A. will dafür Zweitrundenpicks.

16.06 Uhr: Holen die Mavericks Beno Udrih? Das twittert zumindest Marc Stein von "ESPN". Demnach könnte der Deal kurz vor der Deadline über die Bühne gehen, wenn die Bucks Udrih nicht in einem möglichen Josh-Smith-Trade brauchen. Der Slowene spielt in dieser Saison durchschnittlich 18,4 Minuten und erzielt 6,7 Punkte und 3,5 Assists. Das stattliche Gehalt von knapp 7 Millionen Dollar ist kein Problem für die Mavs. Ob jemand im Gegenzug nach Milwaukee gehen würde, ist aber bislang nicht bekannt.

15.42 Uhr: Luke Babbitts Tage bei den Portland Trail Blazers sind wohl gezählt. Der Erstrundenpick (16. Pick) aus dem Jahr 2010 schießt in dieser Saison nur 35,3 Prozent aus dem Feld und 33,8 Prozent von Downtown. Zu wenig für die Blazers. Portland wird die Team-Option wohl nicht ziehen. Damit ist Babbitt ab Sommer wohl als Free Agent auf dem Markt.

15.28 Uhr: Bei den Philadelphia 76ers wird es wohl ruhig bleiben bis 21 Uhr. "Wir hängen am Telefon, aber ich glaube nicht, dass wir irgendetwas Großes machen, wenn wir etwas machen, dann eher etwas Kleines", sagte GM Tony DiLeo der "Philadelphia Daily News". Das schließt dann auch wohl einen Trade von Evan Turner aus.

15.15 Uhr: Die Rockets mischen angeblich auch noch bei Josh Smith mit. Allerdings wollen die Hawks laut "Yahoo Sports" im Gegenzug Chandler Parsons und Ömer Asik. Darauf wird sich Houston sicher nicht einlassen.

15.05 Uhr: triangle offense Die neue Triangle Offense ist online. Unsere drei Experten diskutieren dieses Mal mit Frank Buschmann über Dwight Howard und die Lakers und stellen die Frage, ob der Hype um LeBron James übertrieben ist. Außerdem geht es um den nächsten Deutschen in der NBA. Klickt einfach mal rein!

14.57 Uhr: Bei Brandon Roy darf man wohl leider davon ausgehen, dass er nicht mehr in der NBA auflaufen wird. Das meint zumindest sein Trainer Rick Adelman: "Wenn er spielen sollte, wäre das für mich eine angenehme Überraschung. Ich erwarte ihn aber nicht." Sollten die Wolves Roy nicht traden können, steht ein Buyout im Sommer zur Debatte. Der Guard verdient in dieser Saison 5,1 Millionen Dollar.

14.48 Uhr: Keine Trades bei den Timberwolves? Präsident David Kahn soll zwar mit mehreren Teams Gespräche über einen Trade von Brandon Roy und Derrick Williams geführt haben, aktuell gibt es aber nichts Konkretes. Das könnte auch daran liegen, dass Eigentümer Glen Taylor seine Anteile wohl doch nicht verkaufen wird.

14.39 Uhr: Die Atlanta Hawks sind bekanntlich auf der Suche nach einem Backup-Point-Guard. Wenn im Zuge des anstehenden Smith-Trades kein brauchbarer Spielmacher nach Atlanta gespült wird, wollen sich die Hawks auf dem Free-Agent-Markt umsehen. Jannero Pargo, der ja schon einen 10-Tages-Vertrag in Atlanta hatte, könnte dann vielleicht langfristig gebunden werden. Oder zaubern die Hawks dann "The Answer" aus dem Hut?

14.30 Uhr: Ganz schön windig hier! Bill Simmons sagte gestern bei "ESPN", dass er gerne einen Trade von Pau Gasol gegen Andre Iguodala sehen würde. Das wird natürlich nicht passieren. Die Gerüchte mussten aber natürlich trotzdem dementiert werden.

14.24 Uhr: Ginge es nach J.J. Redick, könnte die Transferfrist nicht schnell genug ablaufen. Abgesehen davon, dass er sich ohnehin gut vorstellen kann, in Orlando zu bleiben, gehen ihm vor allem die Gerüchte auf den Keks: "Ich habe in den letzten Tagen so viele SMS bekommen, alle meine Freunde bombardieren mich mit Fragen und Gerüchten. Vielleicht hätte ich mir eine neue Nummer zulegen sollen." Bis heute Abend wird der Shooter der Magic aber wohl keine Ruhe haben. Die Bucks, Pacers, Wolves und Bulls sollen weiter sehr interessiert sein.

Rund um die NBA am Mittwoch: Wohin wechselt J-Smoove?

14.20 Uhr: Die Houston Rockets haben gleich noch mal "zugeschlagen" und sich zugunsten eines zukünftigen Zweitrunden-Picks von Marcus Morris getrennt. Der Forward reagierte bereits per Twitter und dankte Stadt und Franchise für alles. Für Morris geht's in Phoenix weiter, wo er auf seinen Zwillingsbruder Markieff trifft. "Ich kann gar nicht sagen, wie begeistert ich bin", so Markieff per Twitter.

14.16 Uhr: "ESPN"-Reporter Marc Stein berichtete heute Morgen, dass die Atlanta Hawks fester denn je überzeugt seien, sich von Josh Smith per Trade zu trennen. Es gibt nach wie vor viele Interessenten. Was fehlt, ist das passende Angebot. Auf Kris Humphries von den Nets hat Hawks-GM Danny Ferry gar keine Lust, die Bucks zögern, ob sie wirklich Monta Ellis anbieten sollen. Da wird heute sicher noch was passieren.

14.13 Uhr: Wir starten gleich mit etwas Handfestem. Nämlich mit dem ersten nennenswerten Trade: Thomas Robinson wechselt von Sacramento nach Houston! Die Kings haben den Nummer-5-Pick im letztjährigen Draft offenbar schon aufgegeben, jedenfalls geben sie Robinson zusammen mit Francisco Garcia und Tyler Honeycutt ab. Dafür gehen Patrick Patterson, Toney Douglas und Cole Aldrich nach Kalifornien.

14.10 Uhr: Auch heute wieder ein herzliches Servus in die Runde! Heute um 21 Uhr deutscher Zeit läuft die Transferfrist in der NBA ab, bis dahin sollte noch der eine oder andere Trade über die Bühne gehen. Gerüchte gibt es jedenfalls genug. Und die fassen wir an dieser Stelle zusammen. Also, auf geht's!

Der NBA-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung