-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
MLB

MLB - Los Angeles Angels: Shohei Ohtani pitcht vorerst nicht mehr

Von Marcus Blumberg
Shohei Ohtani wird in dieser Saison wahrscheinlich nicht mehr pitchen.

Shohei Ohtani wird bis auf weiteres nicht mehr pitchen. Der Two-Way-Player der Los Angeles Angels hat sich eine Muskelverletzung im Unterarm zugezogen.

Ohtani hatte sich am Montag einer MRT unterzogen, die die Diagnose erbrachte. Die Angels erklärten, dass eine derartige Verletzung in der Regel eine Pause von vier bis sechs Wochen erfordert. Da die Saison nur bis Ende September geht, ist es daher unwahrscheinlich, dass Ohtani in dieser Saison nochmal pitchen wird. Als Designated Hitter allerdings soll er weiterhin eingesetzt werden. In den kommenden Tagen allerdings wird er wohl aussetzen. Die Reise nach Seattle zur nächsten Auswärtsserie machte der Japaner allerdings mit.

Ohtani zeigte sich in seinen ersten zwei Starts der Saison, den ersten Pitching-Einsätzen des Japaners seit seiner Tommy John Surgery 2018, wenig effektiv. Im ersten Start gelang ihm kein einziges Out gegen die Oakland A's (5 ER) und beim Start gegen die Astros am vergangenen Sonntag hielt er lediglich 1 2/3 Innings durch und erlitt im zweiten Inning einen merklichen Abfall seiner Geschwindigkeit.

Bei seiner Verletzung handelt es sich essenziell um einen Muskelfaserriss im Unterarm nahe seines operierten Ellenbogens.

Wie ESPN berichtet, betrachten die Angels Ohtani auch weiterhin als Two-Way-Player und beschäftigen sich noch nicht mit dem Gedanken, ihn nur noch offensiv einzusetzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung