Suche...
MLB

MLB: Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes wird Anteilseigner der Kansas City Royals

Patrick Mahomes wird Anteilseigner bei den Kansas City Royals.

Patrick Mahomes schaut über den Tellerrand hinaus und investiert in eine MLB-Franchise. Der Quarterback und Super-Bowl-MVP der Kansas City Chiefs ist nun Anteilseigner der Kansas City Royals.

Die Royals verkündeten den Einstieg Mahomes' am Dienstag offiziell und erwähnten in einem Statement, dass Mahomes "sehr viel Zeit als Kind in Clubhouses" verbracht hatte. Mahomes' Vater, Pat Mahomes, war MLB-Pitcher in den 90er und 00er Jahren und kam auf mehr als 300 Einsätze in den Big Leagues.

"Er liebt Football, aber er wuchs auch mit einer Liebe zum Baseball auf", sagte John Sherman, der Haupteigner der Royals. "Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft über viele Jahre."

Mahomes selbst sagte in dem Statement: "Ich fühle mich geehrt, ein Anteilseigner der Kansas City Royals zu werden. Ich liebe diese Stadt und die Menschen in dieser großartigen Stadt. Diese Chance ermöglicht es mir, meine Wurzeln in dieser Gesellschaft weiter zu vertiefen. Ich bin sehr aufgeregt, dies zu tun."

Anfang Juli hatte Mahomes erst einen Rekordvertrag im professionellen Sport bei den Chiefs unterschrieben, der ihm bis zu 503 Millionen Dollar bis zur Saison 2031 einbringen wird.

Patrick Mahomes wurde einst von Tigers gedraftet

Mahomes hätte auch in der MLB spielen können, nachdem ihn die Detroit Tigers nach der High School im Draft 2014 gezogen hatten. Mahomes jedoch entschied sich für Football und führte die Chiefs in der Saison 2019 erstmals zum Super-Bowl-Triumph.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung