Suche...
MLB

MLB Playoffs: Max Kepler und die Minnesota Twins gegen die New York Yankees

Von SID/SPOX
Max Kepler will mit den Minnesota Twins das Evil Empire der New York Yankees besiegen.

Max Kepler und die Minnesota Twins treffen in der American League Division Series auf die New York Yankees (Spiel 1 am Samstag ab 1.07 Uhr live auf DAZN). Unangenehmer hätte es kaum kommen können.

Die New York Yankees. Schon wieder. Oder besser: nicht schon wieder! Wann immer die Minnesota Twins in den vergangenen Jahren glaubten, in den MLB-Playoffs weit kommen zu können, standen ihnen da regelmäßig diese Yankees im Weg. Wie unnachgiebige Türsteher am Eingang zur großen Party. Sechs Mal seit 2003 erreichten die Twins die Postseason - fünf Mal scheiterten sie gleich in der ersten Runde an den Bronx Bombers.

Auch Max Kepler hat schon seine Erfahrung gemacht mit dem Rekordmeister (27 Titel), der mit einer Mischung aus Respekt und Abscheu auch "Evil Empire" - wie in "Star Wars" - genannt wird. Vor zwei Jahren trafen Twins und Yankees im Wildcard Game aufeinander: Dem gebürtigen Berliner gelang dabei gleich beim ersten Versuch der erste Hit in der Postseason - nur: es half nichts. Die Yankees gewannen das Alles-oder-nichts-Duell mit 8:4, die Twins waren wieder mal raus.

MLB: ALDS - New York Yankees vs. Minnesota Twins live auf DAZN

Alle Infos zu den MLB Playoffs 2019 bekommt Ihr hier.

DatumUhrzeitSpiel
Samstag, 5. Oktober1.07 UhrNew York Yankees - Minnesota Twins, Spiel 1
Samstag, 5. Oktober23.07 UhrNew York Yankees - Minnesota Twins, Spiel 2
Montag, 7. OktoberTBDMinnesota Twins - New York Yankees, Spiel 3
Dienstag, 8. OktoberTBDMinnesota Twins - New York Yankees, Spiel 4*
Donnerstag, 10. OktoberTBDNew York Yankees - Minnesota Twins, Spiel 5*

Nun also: der nächste Versuch. "Es ist an der Zeit, den Drachen zu töten", sagt Minnesotas Team-Präsident David St. Peter, nein, es gebe nun wirklich "keinen besseren Zeitpunkt als den jetzigen, um diesen Fluch zu brechen". Die Twins sind Erster in ihrer AL Central Division geworden, von den 162 Spielen in der Regular Season haben sie 101 gewonnen, nur drei Teams waren ein klein wenig besser: Die Houston Astros (107), die Los Angeles Dodgers (106) - aber auch die Yankees (103).

Zum aktuellen Erfolg der Twins, Sieger der World Series 1924, 1987 und 1991, hat Kepler (26) in einem nicht unwesentlichen Maße beigetragen. In diesem Jahr gelangen ihm unter anderem 36 Homeruns. Kein Europäer war je besser in der MLB. "Das ist schon außergewöhnlich für einen Deutschen, da zu stehen als Power Hitter, überhaupt als Baseballspieler auf so einem Level zu spielen", sagte er dem Deutschlandfunk.

MLB-Playoffs: Max Kepler ist bereit für Duell gegen New York Yankees

Umso wichtiger ist es für die Twins, dass Kepler ab Freitag, wenn die Best-of-Five-Serie im Yankee Stadium beginnt (Samstag, 1.07 Uhr live auf DAZN), auch dabei sein kann. Seit dem 14. September hat er wegen einer Schulterverletzung nicht mehr gespielt, jetzt aber, sagte er, sei er "ready to go" und könne es kaum erwarten. Manager Rocco Baldelli setzt den schlagstarken Deutschen gerne als "Leadoff-Hitter ein, also als ersten Schlagmann, um den gegnerischen Werfer gleich massiv unter Druck zu setzen.

Das Duell der Twins und der Yankees verspricht nicht nur wegen Kepler ein "Slugfest" zu werden, ein Schlagabtausch im wahrsten Sinne des Wortes. Die Twins haben mit 307 Homeruns in der Regular Season einen neuen Ligarekord aufgestellt, die Yankees schlugen nur einen weniger, weshalb ihr Routinier Brett Gardner in typischem New Yorker Selbstverständnis betont: "Wir haben das beste Team, deshalb gehen wir davon aus, dass wir gewinnen und gut spielen."

Was nicht heißt, dass die Yankees nicht Respekt hätten vor den Drachentötern aus den Twin-Cities, den Zwillingsstädten Minneapolis und St. Paul. "Jedes Mal, wenn wir gegen sie (in den Playoffs) gespielt haben, waren sie ein formidabler und würdiger Gegner, und wir haben immer einen Weg gefunden, an ihnen vorbeizukommen", erinnert sich General Manager Brian Cashman. Aber, betont er: "Das heißt nicht, dass es immer oder diesmal so sein wird."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung