Cookie-Einstellungen
MLB

Stanton rollt weiter - Bauer stoppt Boston

Giancarlo Stanton schlug seinen 43. Homerun der Saison

National League

Miami Marlins (57-60) - San Francisco Giants (47-73) 8:3 BOXSCORE

  • Giancarlo Stanton verschwendete keine Zeit und schlug direkt im ersten Inning einen 2-Run-Homerun. Es war der 43. der Saison, womit er den Marlins-Franchise-Rekord nun alleine hält. Insgesamt war er 2-4 mit drei RBI und einem Walk.
  • Linkshänder Adam Conley hielt indes 6 1/3 Innings durch und gab drei Runs auf sechs Hits ab. Hinzu kamen drei Walks, jedoch blieb er ohne Strikeout.

Chicago Cubs (62-55) - Cincinnati Reds (49-70) 15:5 BOXSCORE

  • Die Cubs durften sich vor heimischer Kulisse auf ihr Star-Duo Kris Bryant und Anthony Rizzo verlassen. Beide glänzten mit Back-to-Back-Homeruns im vierten Inning.
  • Rizzo überragte mit fünf RBI und war 3-5 im Spiel. Bryant war 2-4 und erzielte zwei Runs (2 RBI, BB).
  • Hinzu kam eine ordentliche Vorstellung von Linkshänder Jose Quintana, der in fünf Innings zwei Runs (ER) auf vier Hits abgab, aber auch vier Walks verteilte.

Colorado Rockies (66-52) - Atlanta Braves (52-64) 3:0 BOXSCORE

  • Rockies-Pitcher Chad Bettis gab sein Saisondebüt nach langer Pause aufgrund einer Krebserkrankung. Das Publikum im Coors Field begrüßte ihn mit Standing Ovations, anschließend überzeugte er mit einer überragenden Leistung.
  • In sieben Shutout-Innings gab Bettis lediglich sechs Runs ab und schaffte zwei Strikeouts.
  • Den Sieg bekam er jedoch nicht, denn die Rockies scorten ersten im achten Inning. Gerardo Parra eröffnete mit einem RBI-Single, gefolgt von einem 2-Run-Single von Carlos Gonzalez zum Endstand.

San Diego Padres (52-66) - Philadelphia Phillies (43-73) 7:4 BOXSCORE

  • Beide Teams lieferten sich einen zähen Kampf im Petco Park. Die Phillies gingen im sechsten Inning mit 3:2 in Führung, doch dann schlug San Diego zurück. Vier Runs erzielten die Hausherren, darunter ein 2-Run-Single von Jose Pirela zum 6:3.
  • Auf Seiten der Gäste gab es dennoch Grund zur Freude, denn Rookie-Left-Fielder Rhys Hoskins schlug seine ersten beiden Major-League-Homeruns (2-4).

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung