Cookie-Einstellungen
MLB

Kepler führt Twins zum Split

Von SPOX
Max Kepler hat maßgeblichen Anteil am Sieg im Abendspiel gegen die Rockies

American League

Detroit Tigers (20-19) - Baltimore Orioles (23-16) 6:5 BOXSCORE

  • Die "Martinez Brothers" lieferten die nötige Power, um die Orioles auch zum zweiten Mal in Folge zu besiegen. Im dritten Inning schlug Right Fielder J.D. Martinez einen 3-Run-Homerun (1-1, 2 R, 3 BB), im fünften dann war es Designated Hitter Victor Martinez, der einen 2-Run-Shot nachlegte.+
  • Die O's schlugen zurück mit drei Homeruns ihrerseits, doch lediglich First Baseman Chris Davis (2 RBI) hatte dabei im ersten Inning Läufer auf Base. Die Long Balls von Adam Jones und Seth Smith hingegen waren Solo-Shots.

Die Geschichte des Baseball: Von 1845 bis heute!

Kansas City Royals (17-23) - New York Yankees (24-14) 5:1 BOXSCORE

  • Royals-Starter Danny Duffy war nicht zu überwinden. In sieben Shutout-Innings (3 H, 2 BB) brachte es der Linkshänder auf zehn Strikeouts und die Yankees damit zur Verzweiflung. Sein Gegenüber, Jordan Montgomery, war hingegen schon schon nach fünf Innings fertig und hatte alle fünf Runs abgegeben (4 H, 3 BB).
  • Nach zwei Runs im zweiten Inning sorgte schließlich Third Baseman Mike Moustakas für die Entscheidung mit einem 3-Run-Homerun.

Oakland Athletics (18-23) - Boston Red Sox (21-19) 8:3 BOXSCORE

  • Die Sox eröffneten die Partie mit zwei Runs im ersten Inning, doch Ex-Sox-Spieler Jed Lowrie (2 RBI) sowie Khris Davis (2-3, BB) drehten die Partie mit Back-to-Back-Homeruns für die A's. Im vierten Inning stellte DH Chad Pinder mit seinem 2-Run-Shot die Weichen endgültig auf Sieg für Oakland.
  • Während-A's-Starter Sonny Gray mit sechs ordentlichen Innings (4 H, 3 ER, 2 BB, 8 SO) seinen ersten Saisonsieg einfuhr (1-1), hatte Hector Velazquez bei Boston wenig Grund zur Freude. Der Rechtshänder gab sein MLB-Debüt und kassierte sechs Runs in fünf Innings (9 H, 2 BB).

Seattle Mariners (20-22) - Chicago White Sox (17-22) 5:4 BOXSCORE

  • Seattles Bullpen sorgte einmal mehr für Unterhaltung spät im Spiel. 4:0 hatten die Mariners bis zum Start des siebten Innings geführt, zum Start des neunten stand es dann 4:4, nachdem die Reliever Casey Lawrence und Dan Altavila je zwei Runs abgegeben hatten.
  • Die M's erwischten jedoch das bessere Ende, denn nach trotz eines schlechten Bunts von Jarrod Dyson kam dieser auf Base und gelangte durch ein Groundout von Carlos Ruiz in Scoring Position. Anschließend gelang Guillermo Heredia ein RBI-Single zum Sieg der Hausherren.

Der Spielplan der MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung