Suche...
MLB

Pitching macht das Leben süß

Max Scherzer und die Washington Nationals gehen als Favorit der East in die Saison

Miami Marlins

Bilanz 2016: 79-82

Voraussichtliche Batting Order

  1. Dee Gordon (2B)
  2. Martin Prado (3B)
  3. Christian Yelich (CF)
  4. Giancarlo Stanton (RF)
  5. Marcell Ozuna (LF)
  6. Justin Bour (1B)
  7. J.T. Realmuto (C)
  8. Adeiny Hechavarria (SS)
  9. Pitcher

Voraussichtliche Pitching Rotation

  1. Edinson Volquez (RH)
  2. Dan Straily (RH)
  3. Tom Koehler (RH)
  4. Wei-Yin Chen (RH)
  5. Adam Conley (LH)

Closer

A.J. Ramos (RH)

Darum wird die Saison ein Erfolg: Mit einem endlich gesunden Stanton, Yelich und Ozuna haben die Marlins vielleicht das potenteste Outfield der gesamten MLB versammelt - und dahinter wartet mit Ichiro ein verflixt guter Joker. Gordon ist ein starker Leadoff-Hitter, auch der Rest des Lineups ist ein Freund des Long Balls. Dazu kommt eine Rotation, die keine offensichtlichen Ausfälle hat. Kann das Starting Pitching ein Desaster vermeiden, reicht vielleicht schon die gute Offense für eine positive Bilanz und Playoff-Aspirationen. Man darf nicht vergessen: Das Team spielt auch für Jose Fernandez.

Darum wird die Saison ein Misserfolg: Eben jener Fernandez hatte bei seinem tödlichen Bootsunfall Alkohol und Kokain im Blut - und steuerte neuesten Erkenntnissen zufolge auch das Boot. Das muss man erst einmal wegstecken - von seinem Fehlen in der Rotation will man da gar nicht mehr reden. Da ist dann auch die offensichtlichste Schwachstelle der Marlins: Man hat kein Ass, ja auf dem Papier nicht einmal einen guten Nummer-2-Starter. Prado verletzte sich beim World Baseball Classic und fällt erst einmal aus. Und auch Stanton muss erst einmal fit bleiben, um seinen Monstervertrag Stück für Stück zu rechtfertigen.

Prognose: 4. Platz in der NL East

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung