Cookie-Einstellungen
NBA

Ostertag bietet sich bei den Mavs an

Von SPOX
Greg Ostertag machte von 1995-2006 756 Spiele für die Utah Jazz und die Sacramento Kings
© Getty

Greg Ostertag hat sich den Dallas Mavericks als Backup-Center angeboten. Derweil wurde der Vertrag mit James Singleton verlängert, Greg Buckner dagegen entlassen.

Greg Ostertag, Ex-Center der Utah Jazz und seit drei Jahren in Rente, plant sein Comeback. Der inzwischen 36-Jährige könnte ein Kandidat für die Mavericks sein: "Jeder weiß, wie gerne ich in Dallas spielen würde", so Ostertag. "Dort bin ich aufgewachsen, die Mavericks waren immer schon mein Lieblingsteam. Es wäre toll, meine Karriere dort endgültig zu beenden."

Manager Donnie Nelson hat bereits Interesse signalisiert, räumte jedoch ein, dass Dallas weiter am Kader basteln müsse, um ihn zu holen.

Greg Buckner wurde zwar gestern entlassen, dafür aber der Vertrag mit James Singleton verlängert. Der Forward soll für ein weiteres Jahr unterschreiben und etwa eine Million Dollar verdienen.

Damit stünde der Kader der Mavs bei 16 Spielern, erlaubt sind vor dem Saisonstart aber nur 15. Dennoch: Gerade auf der Center-Position offenbarte Dallas in den letzten Jahren immer wieder eklatante Schwächen. Ein Mann mit Finals-Erfahrung, wie sie Ostertag in Utah 1997 und 1998 sammelte, könnte dem Team um Superstar Dirk Nowitzki vielleicht weiterhelfen.

"Little Ali": Bulls-Rookie James Johnson im Porträt

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung