Cookie-Einstellungen
MLB

Phillies verlieren Saisonauftakt gegen Braves

SID
Braves-Pitcher Derek Lowe ließ die Phillies mit seinen Würfen verzweifeln und erzielte 13 Groundouts
© Getty

Die Philadelphia Phillies sind mit einer Niederlage in die neue Saison der Major League Baseball gestartet. Im Eröffnungsspiel verlor der Titelverteidiger zu Hause gegen die Atlanta Braves mit 1:4.

Überragender Mann auf Seiten Atlantas war Pitcher Derek Lowe. Der 35-Jährige, der vor der Saison mit einem Vierjahresvertrag über 60 Millionen Dollar von den Los Angeles Dodgers losgeeist wurde, ließ in acht Innings nur zwei Hits der Phillies zu.

"Er war großartig. Er weiß wirklich, wie man wirft", war Atlantas Coach Bobby Cox voll des Lobes für seinen neuen Star.

Für die Punkte der Braves sorgten Brian McCann mit einem Two-Run-Homerun im ersten sowie Jeff Francoeur und Rookie Jordan Schafer mit ihren Solo-Homeruns im zweiten Inning. Alle Longballs gab Phillies' Starting-Pitcher Brett Myers ab.

Den einzigen Punkt des Meisters brachte Jason Werth mit einem RBI-Single im neunten Inning nach Hause.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung