Cookie-Einstellungen
NHL

Buffalos Vanek erwischt Sahnetag

SID
Drei Treffer, eine Vorlage: Thomas Vanek
© Getty

Mit drei Treffern und einem Assist hat der Österreicher Thomas Vanek die Buffalo Sabres in der NHL fast im Alleingang zum 5:0-Sieg über die Toronto Maple Leafs geschossen.

Ohne den weiterhin wegen einer Augenverletzung pausierenden Nationalspieler Jochen Hecht haben die Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL einen souveränen 5:0-Erfolg gegen die Toronto Maple Leafs eingefahren.

Matchwinner war der Österreicher Thomas Vanek mit drei Treffern und einem Assist. "Wir sind physisch momentan zwar nicht in Topform, haben aber clever gespielt", sagte der gebürtige Wiener.

Bruins untermauern Vormachtstellung

Ebenfalls ohne den verletzten Marco Sturm untermauerten die Boston Bruins ihren Status als punktbestes Team der Liga. Nach einem 3:1 gegen die Philadelphia Flyers hat das Team aus Massachusetts nach 52 Spielen schon stolze 82 Punkte auf dem Konto.

David Krejci und Dennis Wideman trafen im Schlussdrittel binnen 35 Sekunden für die Bruins, nachdem Scott Hartnell die erste Bostoner Führung durch Michael Ryder noch ausgleichen konnte.

Tampa verspielt Führung

Trotz einer 3:0-Führung mussten sich die Tampa Bay Lightning, bei den der an der Schulter operierte Olaf Kölzig bis zum Saisonende ausfällt, den Pittsburgh Penguins noch 3:4 nach Overtime geschlagen geben.

Jewgeni Malkin überzeugte bei den Penguins mit zwei Toren und einer Vorlagen.

NHL: Die Ergbnisse der vergangenen Nacht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung