Cookie-Einstellungen
NHL

Kölzig fehlt Tampa Bay Lightning mehrere Monate

SID
Olaf Kölzig von den Tampa Bay Lightnings muss lange pausieren
© sid

Der deutsche Torhüter Olaf Kölzig wird seinem Klub Tampa Bay Lightning in der NHL für mehrere Monate fehlen. Kölzig muss wegen einer gerissenen Bizepssehne operiert werden.

Für den ehemaligen deutschen Nationaltorhüter Olaf Kölzig ist die Saison in der NHL möglicherweise beendet.

Bei dem 38 Jahre alten Stanley-Cup-Finalisten von 1998 ist eine zum linken Unterarm verlaufende Bizepssehne angerissen, Kölzig wird am Samstag operiert. Die behandelnden Ärzte gehen von einer drei- bis viermonatigen Pause aus.

"Sehne ist nicht ganz gerissen"

"Die Sehne ist zwar nicht ganz gerissen, aber viel fehlt nicht mehr", wird Kölzig auf der NHL-Internetseite zitiert. Offenbar handelt es sich um eine ähnliche Verletzung wie die, die Star-Goalie Martin Brodeur von den New Jersey Devils seit Monaten außer Gefecht setzt.

Die Saison verlief für Olaf Kölzig ohnehin alles andere als befriedigend. Der in Johannesburg geborene Torhüter, der 1998 mit den Washington Capitals in der Finalserie gegen die Detroit Red Wings glatt in vier Spielen scheiterte, war hinter Konkurrent Mike Smith die Nummer zwei.

Tampa Bays Play-off-Teilnahme fraglich

Das letzte von insgesamt nur acht Saisonspielen machte Kölzig am 11. Dezember 2008 und hatte dabei großen Anteil am unerwarteten 3:1-Sieg seines Klubs Tampa Bay bei Rekordmeister Montreal Canadiens.

Ob Tampa, der Stanley-Cup-Sieger von 2004, überhaupt die Play-offs erreicht, ist derzeit fraglich.

Trotz des jüngsten Aufwärtstrends mit sechs Siegen in acht Spielen hat die Mannschaft als Elfter im Osten noch stattliche acht Punkte Rückstand auf den letzten Play-off-Platz.

Alle Ergebnisse der NHL im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung