-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

Lakers stolpern über die Warriors

Von SPOX
Monta Ellis
© Getty

München - Die Los Angeles Lakers haben ihre Spitzenposition in der Western Conference an die New Orleans Hornets verloren.

Im heimischen Staples Center setzte es für die Lakers eine 111:115-Pleite gegen die Golden State Warriors. Die 22. Niederlage im 60. Saisonspiel konnte auch ein Kobe Bryant mit 36 Punkten nicht abwenden. Dadurch zogen die spielfreien Hornets (Bilanz: 47-21) an den Lakers vorbei.

Bei Golden State überzeugten Stephen Jackson und Monta Ellis (links im Bild) mit jeweils 31 Punkten. Damit festigten die Warriors (43-26) Rang acht im Westen. Sie haben nun eineinhalb Spiele Vorsprung vor den Denver Nuggets. 

Nuggets bleiben dran 

Doch die Nuggets bleiben ihnen auf den Fersen und sicherten sich bei den Toronto Raptors den 42. Saisonerfolg. Beim 109:100-Auswärtssieg überragten Allen Iverson mit 36 Punkten und Carmelo Anthony mit 33 Punkten.

Die Erfolge der Warriors und der Nuggets bringt auch die Dallas Mavericks (44-26) unter Zugzwang. Nach der 81:88-Niederlage gegen die San Antonio Spurs haben die Mavs nur noch zwei Partien Vorsprung auf Denver.

Viel schlimmer war allerdings die Verletzung von Dirk Nowitzki, der sich beim Spiel das Bein verdrehte. Zwar ist beim Deutschen nichts gebrochen, aber eine endgültige Diagnose wird erst die Kernspintomografie liefern.

Nowitzkis Verletzung bei SPOX.TV

Die Detroit Pistons mussten indes die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Bei den Washington Wizards zogen sie mit 83:95 den Kürzeren. 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung