Cookie-Einstellungen
NHL

Red Wings das Team der Stunde - Buffalo verliert

Von SPOX
NHL, Detroit Red Wings, Columbus Blue Jackets
© Getty

München - Die Siegesserie der Ottawa Senators ist am Freitag gerissen. Der unglaubliche Lauf der Detroit Red Wings geht dagegen weiter. Mit 4:1 besiegten die Männer aus "Hockey-Town" die Columbus Blue Jackets und gewannen damit ihr neuntes Spiel in Serie.

Zweimal Dan Cleary, Tomas Holmström sowie Superstar Henrik Zetterberg erzielten die Tore für die Red Wings, bei denen Dominik Hasek (15 Saves) einen ruhigen Abend im Tor erlebte.

Für die diese Saison überraschend starken Blue Jackets traf Rick Nash. Auch eine abermals gute Leistung von Goalie Pascal Leclaire (32 Saves) konnte die Niederlage nicht verhindern.

Sabres verlieren Prestige-Duell

Für Jochen Hecht und die Buffalo Sabres läuft es weiterhin überhaupt nicht rund. Im Prestige-Duell gegen die Toronto Maple Leafs setzte es für die Sabres in der heimischen HSBC Arena eine bittere 0:3-Pleite. Die Tore für Toronto markierten Mats Sundin, Bryan McCabe und Boyd Devereaux. Goalie Andrew Raycroft gelang sein erster Shutout der Saison.

Im Kalifornien-Duell setzten sich die Anaheim Ducks im Shootout mit 3:2 gegen die San Jose Sharks durch. Den entscheidenden Penalty für den Stanley-Cup-Champion traf Andy McDonald.

Christian Ehrhoff musste sich das Spiel seiner Sharks zum dritten Mal in Folge von der Tribüne aus ansehen. Der deutsche Verteidiger bekam damit von Coach Ron Wilson einmal mehr die klare Ansage, dass er sich deutlich steigern wird müssen, um wieder ins Team zu kommen.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung