Cookie-Einstellungen
Olympia

Ski Freestyle: Schweizer Olympia-Doppelsieg durch Höfflin und Gremaud

SID
Höfflin und Gremaud holten gleich zwei Medaillen für die Schweiz.

Die Ski-Freestylerinnen Sarah Höfflin und Mathilde Gremaud haben im olympischen Slopestyle-Wettbewerb für einen Schweizer Doppelsieg gesorgt.

Höfflin holte bei den Winterspielen von Pyeongchang mit 91,20 Punkten Gold vor Gremaud (88,00) und Isabel Atkin aus Großbritannien (84,60).

Höfflin (27), im Januar X-Games-Gewinnerin in der Disziplin Big Air, gelang ihr bester Versuch im dritten und letzten Durchgang. "Ich kann es kaum glauben. In den Trainings ist es so schlecht gelaufen", sagte Höfflin: "Das Beste ist heute, dass ich mit meiner Teamkollegin auf dem Podium stehe. Es ist ein Traum."

Kea Kühnel (Bremerhaven) verpasste bei ihrem Olympia-Debüt das Finale. Die 26-Jährige kam in der Qualifikation auf Rang 18. Auch Weltmeisterin Tess Ledeux (Frankreich) schaffte es als 15. nicht ins Finale der besten zwölf.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung