Cookie-Einstellungen
Olympia

Pluschenko denkt doch an Einzelstart

SID
Jewgeni Pluschenko versucht nun doch am Einzelwettbewerb in Sotschi teilzunehmen
© getty

Russlands Eiskunstlauf-Star Jewgeni Pluschenko macht einen Rückzieher: Der dreimalige Weltmeister und Olympiasieger von 2006 hat seinen Verzicht auf einen Einzelstart bei den Winterspielen in Sotschi wieder zurückgenommen und pocht auf seine Teilnahme.

Sportlich qualifiziert ist Pluschenko nicht, denn im Kampf um das einzige Ticket der Russen hatte er bei den nationalen Meisterschaften nur Platz zwei hinter dem 18-jährigen Maxim Kowtun belegt.

"Ich möchte alle die, die mein Recht an der Teilnahme in Sotschi infrage stellen, daran erinnern, dass Kowtun im vergangenen Jahr Fünfter bei den Meisterschaften geworden war. Er hat noch nie an Europa- oder Weltmeisterschaften teilgenommen. Er hat zuletzt sicher eine gute Leistung abgeliefert. Aber man braucht große Erfahrung, um eine Olympiamedaille gewinnen zu können", erklärte Pluschenko.

Pluschenko hatte nach seiner Absage für die Einzelkonkurrenz erklärt, er wolle nur im erstmals ausgetragenen Teamwettbewerb antreten. Dies ist laut Reglement aber nicht möglich. Nur als Einzelstarter ist man auch dort startberechtigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung