-->
Cookie-Einstellungen
Olympia

Koivu und Filppula fehlen Finnland

SID
Mikko Koivu spielt in der NHL für Minnesota Wild
© getty

Die finnische Eishockey-Nationalmannschaft muss bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi ohne die beiden NHL-Stürmer Mikko Koivu und Valtteri Filppula auskommen.

Koivu, Kapitän der Minnesota Wild, hatte bereits am 4. Januar einen Knöchelburch erlitten und wird nicht rechtzeitig fit. Filppula, Angreifer der Tampa Bay Lightning, zog sich am Donnerstag ebenfalls eine Knöchelfraktur zu und muss zwei bis drei Wochen pausieren.

Koivu hätte am Schwarzen Meer seine dritten Olympischen Spiele bestritten, für Filppula wäre es der zweite Olympia-Auftritt gewesen. Für die beiden Angreifer nominierte der finnische Verband Jarkko Immonen and Sakari Salminen nach. Finnland bestreitet sein erstes Gruppenspiel am kommenden Donnerstag gegen Österreich.

Der Olympia-Kalender

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung