Cookie-Einstellungen
Olympia

Kanada bezwingt Erzrivale USA

SID
Im Finale treffen die Ahornblätter und die US-Girls höchstwahrscheinlich erneut aufeinander
© getty

Die kanadischen Eishockey-Frauen haben die Vorrunde der Olympischen Spiele in Sotschi mit einem Prestige-Erfolg abgeschlossen und Selbstvertrauen für die K.o.-Runde getankt.

Gegen Erzrivale USA siegte der Olympiasieger am Mittwoch nach einer spannenden Partie mit 3:2 (0:0, 0:1, 3:1) und beendete die Gruppenphase auf dem ersten Platz. Zuvor hatte die finnische Auswahl in Gruppe A gegen die Schweiz mit 4:3 (2:0, 1:2, 0:1, 1:0) nach Verlängerung die Oberhand behalten.

Kanada und Weltmeister USA waren nach Siegen über die Schweiz und Finnland bereits vor dem letzten Spieltag für das Halbfinale qualifiziert gewesen. Mit Blick auf den weiteren Turnierverlauf hatte das erste Aufeinandertreffen der beiden dominierenden Nationen dennoch große Bedeutung, denn beide Mannschaften haben bislang sämtliche WM-Titel und Olympiasiege untereinander aufgeteilt und werden voraussichtlich auch in Sotschi das Finale bestreiten.

Hilary Knight (37.) hatte die USA kurz vor dem Ende des zweiten Drittels in Führung gebracht. Meghan Agosta (43./55.) und Natalie Spooner (44.) drehten die Partie mit ihren Treffern. Anne Schleper (59.) gelang nur noch der Anschluss.

Der Olympia-Zeitplan

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung