Cookie-Einstellungen
Olympia

Björndalen in Athletenkommission

SID
Ole Einar Björndalen ist Rekordathlet bei olympischen Winterspielen
© getty

Rekord-Biathlet Ole Einar Björndalen und Eishockey-Spielerin Hayley Wickenheiser sind als neue Mitglieder in die IOC-Athletenkommission gewählt worden. Das gab das IOC am Donnerstag bekannt.

Der 40-jährige Björndalen, nach seinen beiden Olympiasiegen in Sotschi mit mittlerweile acht Goldmedaillen erfolgreichster Winter-Olympionik der Geschichte, und Wickenheiser (35), Kanadas Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier, wurden für die kommenden acht Jahre gewählt. Die beiden Olympiasieger ersetzen die turnusmäßig ausgeschiedenen Rebecca "Beckie" Scott und Saku Koivu.

Björndalen und Wickenheiser setzten sich gegen sieben weitere Kandidaten durch, darunter die dreifache Sotschi-Olympiasiegerin Darja Domratschewa aus Weißrussland und der Schweizer Skirennläufer Didier Cuche. Deutsche Sportler standen nicht zur Wahl.

2871 Athleten waren in Sotschi zur Wahl aufgerufen. Björndalen gewann mit 1087 Stimmen deutlich, Wickenheiser erhielt 758 Stimmen. IOC-Präsident und Fecht-Olympiasieger Thomas Bach, im Jahr 1981 Gründungsmitglied der ersten Athletenvertretung, zeigte sich hocherfreut über die Rekord-Wahlbeteiligung von 80,87 Prozent.

Vorsitzende der 22 Mitglieder umfassenden Athletenkommission und damit auch Mitglied in der IOC-Exekutive ist die ehemalige deutsche Weltklasse-Fechterin Claudia Bokel.

Der Olympia-Zeitplan

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung