Cookie-Einstellungen
Olympia

Flamme brennt auch in Amsterdam

SID
In Sotschi reckt sich die olympische Flamme gen Himmel empor
© getty

Der Goldrauch macht's möglich. Im Amsterdamer Olympiastadion brennt nach 86 Jahren wieder die olympische Flamme. Nach jeder niederländischen Goldmedaille bei den Winterspielen von Sotschi wird abends das Feuer angezündet.

Nach den Erfolgen der Oranje-Eisschnellläufer loderte die Flamme am Mittwoch bereits zum vierten Mal im historischen Stadion der Sommerspiele von 1928. Bisher haben die Niederländer in Sotschi alle drei Männerwettbewerbe gewonnen, Ireen Wüst die 3000 m der Frauen.

In Amsterdam wird nach den Eisschnelllauf-Wettbewerben in der Adler Arena in Sotschi zudem eine zünftige "After-Skate-Party" gefeiert. Ende Februar werden im Olympiastadion unter freiem Himmel die niederländischen Eisschnelllauf-Meisterschaften im Sprint und im Mehrkampf ausgetragen. Für den ersten Wettkampftag wurden schon 12.000 Karten verkauft.

Der Olympia-Zeitplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung