Cookie-Einstellungen
Olympia

IOC kündigt Rekordzahl bei Tests an

SID
Mark Adams ist seit 2010 Sprecher des IOC
© getty

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat für die am Freitag beginnenden Winterspiele in Sotschi (7. bis 23. Februar) das größte Anti-Doping-Programm in der Geschichte der Olympischen Spiele angekündigt.

Es würden insgesamt 2453 Proben genommen, das entspricht einer Steigerung im Vergleich zu Vancouver 2010 um 14 Prozent. 1269 Tests werden im Vorfeld der Spiele durchgeführt (892 in Vancouver). Insgesamt 1944-mal werden Urintests entnommen, bei 509 Proben handelt es sich um Bluttests.

IOC-Sprecher Mark Adams verwies auf die Möglichkeit, die Sotschi-Proben für die kommenden zehn Jahre aufzubewahren und gegebenenfalls erneut zu testen. Unter der Regie des IOC wurden bislang seit dem 30. Januar 98 Tests durchgeführt, von denen 70 Blut- und 28 Urintests waren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung