Cookie-Einstellungen
Olympia

Gülec und Tuncat verlieren Auftaktkämpfe

SID
Im Taekwondo war Sümeyye Gülec (rechts) mit großen Hoffnungen nach Peking gereist
© Getty

Peking - Die Nürnbergerin Sümeyye Gülec ist mit einer Niederlage in das olympische Taekwondo-Turnier gestartet.

Die 18 Jahre alte Europameisterin verlor ihren ersten Kampf im Fliegengewicht (bis 49 kg) gegen die Venezolanerin Dalia Rivero Contreras mit 2:4.

Gülec muss nunmehr auf einen Einzug Contreras ins Finale hoffen, damit sie selbst in die Trostrunde darf.

Dort hat sie die Chance auf den Gewinn der Bronzemedaille.

Europameister chancenlos

Auch Levent Tuncat aus Hamborn hat das Viertelfinale beim olympischen Taekwondo-Turnier verpasst.

Der 20 Jahre alte Europameister verlor seinen ersten Kampf im Fliegengewicht (bis 58 kg) überraschend gegen den Afghanen Rohulla Nikpai mit 3:4 Punkten.  

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung