Olympia

Sportschützin Engleder im Finale

SID
Barbara Engleder steht in Rio im Finale

Die deutsche Sportschützin Barbara Engleder kämpft in der ersten Entscheidung der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro um eine Medaille. Die 33 Jahre alte Sportsoldatin erzielte in der Qualifikation 420,3 Ringe und zog mit dem zweitbesten Ergebnis in das Finale der besten Acht am Samstag ein

Selina Gschwandtner (Reischach) landete mit 414,8 Ringen auf dem 13. Platz.Besser als Engleder, in London 2012 Olympia-Sechste mit dem Sportgewehr, war nur die Chinesin Du Li, die mit 420,7 Ringen einen olympischen Rekord aufstellte. Neben Du erreichte Mitfavoritin und Landsfrau Yi Siling den Endkampf, Daria Wdowina darf auf die erste Medaille für Russland hoffen. Die Weltranglistenerste Andrea Arsovic (Serbien) schied dagegen überraschend aus.

Das Finale ist ein zweigeteilter Ausscheidungswettkampf. Zunächst schießen alle Teilnehmerinnen zwei Serien zu je drei Schuss. Nach jeweils zwei weiteren Schüssen ist der Wettkampf für die jeweilig letztplatzierte Schützin beendet. Die Olympiasiegerin steht somit nach insgesamt 20 Schüssen fest.

Alles zu Olympia 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung