Cookie-Einstellungen

Rio, Tag 5: Erneutes Schwimmer-Debakel

Die Highlights von Tag 506:00 UHRFeierabend!05:36 UHRSchwimmen, 4x200 Freistil: Gold für US-Girls!05:05 UHRSchwimmen, 100 Freistil: Gold nach Australien04:07 UHRSchwimmen, 200 Schmetterling Frauen: Gold nach Spanien!03:57 UHRTischtennis, Damen: Ding Ding Ding Ding Ding!03:44 UHRSchwimmen, 200 Rücken: Diener mit persönlicher Bestzeit03:36 UHRSchwimmen, 200 Brust: Koch wird Siebter03:07 UHRFechten, Einzel: Gold für Ungarn02:08 UHRBasketball, Einzel: Knapper Sieg für die USA01:52 UHRFechten, Einzel Florett: Gold nach Russland01:46 UHRGewichtheben, Männer: Kasachstan, number one!01:36 UHRSPOX in Rio, Teil II23:45 UHRTurnen, Mehrkampf Einzel: Gold für Uchimura!23:38 UHRFußball, Herren: Deutschland gewinnt zweistellig22:49 UHRJudo, Herren bis 90 kg: Gold nach Japan22:33 UHRWasserspringen, Synchronspringen 3m: Gold nach Großbritannien!22:14 UHRTennis: Damen-Einzel abgesagt22:10 UHRGewichtheben, Frauen bis 69 kg: Gold nach China22:08 UHRJudo: Erste Medaille für deutschen Judo-Bund21:54 UHRJudo, Frauen: Koch in die Verlängerung - und Bronze!21:50 UHRKanu, Herren: Clarke holt Kajak-Gold20:50 UHRSchießen, Wurfscheibe Doppeltrap: Aldeefehani holt Gold20:48 UHRSchwimmen, Herren: Heintz knackt Rekord!19:20 UHRRadsport, Herren: Gold für Cancellara17:55 UHRSchießen, Pistole: Jin holt Gold!17:32 UHRDeutsche Leichtathleten wollen begeistern17:15 UHRRudern: Entscheidungen am Donnerstag16:53 UHRBundesregierung? "Respektlos den Sportlern gegenüber"16:08 UHRGold? Horn will sich Olympia-Tattoo stechen lassen15:25 UHRHandtuch-Skandal? Schweden legt Protest ein14:48 UHRFokus auf dem Sportlichen? Ticker-Hinweis14:40 UHRLemke: Medaillenspiegel? Abschaffen!14:30 UHRNADA-Chefin: "Stepanowa-Ausschluss eine Katastrophe"14:23 UHREishockey: Mit Kühnhackl in Vorbereitung auf Olympia-Quali14:20 UHRSchuhausstatter zieht sich aus Olympia-Sponsoring zurück14:16 UHRZico: Neymar fehlt Reife für Kapitänsbinde14:06 UHRGötz an der Copacabana13:38 UHRWettkampftag der Ruderer erneut abgesagt13:34 UHRIch bin's - mal wieder13:30 UHR
Aktualisieren
06:00 Uhr

Die Highlights von Tag 5

Die Entscheidungen des Tages

Radsport, Einzelzeitfahren der Frauen: Armstrong gewinnt Frauen-Zeitfahren

Radsport, Einzelzeitfahren der Männer: Zeitfahr-Desaster für Martin - Gold an Cancellara

Schießen, Freie Pistole der Männer: Jongoh holt Gold mit Freier Pistole

Schießen, Doppeltrap der Männer: Schießen: Löw verpasst Medaillenränge

Kanu-Slalom, Kajak-Einer der Männer: Drei Hundertstel: Aigner wird nur Vierter

Wasserspringen, Synchronspringen 3m, der Männer: Briten Laugher/Mears holen Gold

Turnen, Mehrkampf der Männer: Uchimura holt Mehrkampf-Gold

Judo, Mittelgewicht (bis 70kg) der Frauen: Vargas Koch holt Bronze

Judo, Mittelgewicht (bis 90kg) der Männer: Japaner Baker holt Gold

Fechten, Florett Einzel, Frauen: Russin Deriglasowa gewinnt Gold

Fechten, Säbel Einzel, Männer: Szilagyi wie 2012 Olympiasieger

Tischtennis, Einzel, Frauen: Ding erstmals Olympiasiegerin im Einzel

Schwimmen, 200m Brust, Männer: Kochs Gold-Mission scheitert kläglich

Schwimmen, 200m Schmetterling, Frauen: Spanierin Belmonte Garcia holt Olympia-Gold

Schwimmen, 100m Freistil, Männer: Australier Chalmers holt überraschend Gold

Schwimmen, 4x200m Freistil, Frauen: 3. Gold für Katie Ledecky

Schlagzeilen des Tages

Rio: Person mit Gewehr in Deodoro verhaftet

Fußball: Zweistellig! Petersen schießt Fidschi ab

Hockey: Kommentator "droht" Olympiafrisur

Rio: Grünes Becken - Chemikalien fehlten

Rio: Kugeleinschlag nahe Pferdeställe?

Rio: Harting: "Stehe nach wie vor dazu"

Spruch des Tages

"Ich brauche niemanden von den Politikern hier, um gute Zeiten zu schwimmen." (Olympia-Schwimmer Jan-Philip Glania zur Debatte über die Abwesenheit deutscher Spitzenpolitiker in Rio)

05:38 Uhr

Schlaft gut!

Damit verabschiede ich mich für den Moment, ich bin natürlich morgen Abend wieder im Einsatz. Am frühen Nachmittag geht es mit Rund um Olympia natürlich weiter, dann mit meinem Kollegen Jan Höfling. Bis dahin!

05:36 Uhr

Feierabend!

Wird schon fast wieder langsam hell hier in Unterföhring, in Brasilien dagegen sind die Lichter aus.

Worauf können wir uns morgen freuen?

- Die Ruderer müssen morgen nach den Ausfällen wieder ran

- Kerber und Siegemund hoffen auf das Halbfinale

- Der Turn-Mehrkampf der Frauen und die starken Amerikanerinnen

- Das Tischtennis-Finale der Männer

- Und natürlich die Schwimm-Entscheidungen mit Phelps/Lochte, aber auch mit Philip Heintz und Christian Diener

Und ganz genau kann man das natürlich auch in unserer Übersicht nachlesen.

05:31 Uhr

Rio: Medaillenspiegel

73 von 306 Goldmedaillen sind verteilt worden, wie erwartet liegen die USA nach weiteren Erfolgen heute Nacht ganz vorn im Ranking: 11x Gold, 11x Silber, 10x Bronze, dann folgen China und Japan.

05:19 Uhr

Beachvolleyball, Herren: Aus für Böckermann/Flüggen

Schade, das Abenteuer Olympia ist für das Herren-Duo aus Deutschland vorbei. 14:21 und 17:21 gegen die Russen Nikita Liamin und Dmitri Barsuk, da war eigentlich mehr drin.

05:08 Uhr

Schwimmen: Entscheidungen sind gefallen

Der erwartete Favoritensieg für die USA mit Katie Ledecky, die jetzt auch schon dreimal Gold in Rio gewonnen hat. Damit sind die Medaillen im Rio Aquatics Stadium vergeben.

05:05 Uhr

Schwimmen, 4x200 Freistil: Gold für US-Girls!

89 Hundertstel muss Ledecky aufholen gegen Cook auf den letzten vier Bahnen. Die sind nach 70 Metern geschluckt! Katie Ledecky mal wieder unaufhaltsam! Über sechs Zehntel Vorsprung zur Halbzeit, Australien könnte auch von Kanada geschluckt werden!

Nein, es bleibt dabei! Gold für die USA vor Australien und Kanada!

Gold: USA (Allison Schmitt, Leah Smith, Madeline Dirado, Katie Ledecky) 7:43,03 Min

Silber: Australien (Leah Neale, Emma McKeon, Bronte Barratt, Tasmin Cook) 7:44,87 Min

Bronze: Kanada (Katerine Savard, Taylor Madison Ruck, Brittany MacLean, Penny Oleksiak) 7:45,39 Min

05:03 Uhr

Schwimmen, 4x200 Freistil der Damen

Und jetzt sieht es doch nach einem Zweikampf zwischen den USA und Australien aus. 500 Meter absolviert, 42 Hundertstel Vorsprung für die Aussies, aber da kommt ja noch Katie Ledecky am Ende! Auch spannend mittlerweile der Kampf um Platz 3 zwischen China, Schweden, etc

05:00 Uhr

Schwimmen, 4x200 Meter der Damen: Die Stars sind dabei

Katie Ledecky, Katinka Hosszu, Allison Schmidt, sie sind alle dabei!

China aber liegt nach dem ersten Wechsel vorn, gerade im Freistil waren die Damen in der Vergangenheit immer stark. Die USA auf zwei, dahinter Australien. Und die zweite Chinesin büßt Vorsprung ein, nach 350 Metern sind die ersten drei innerhalb von zwei Zehnteln.

04:55 Uhr

Fußball, Herren: Klarer Sieg für Brasilien

Na also, geht doch! 4:0 hauen Neymar und Co. die Dänen weg, die früh abschenkten und ebenfalls im Viertelfinale stehen. Ein kleines bisschen Wiedergutmachung vom Gastgeber, der ja in den ersten beiden Partien torlos blieb.

Die Viertelfinals lauten:

Brasilien - Kolumbien

Südkorea - Honduras

Nigeria - Dänemark

Portugal - Deutschland

04:50 Uhr

Volleyball, Damen: Brasilien weiter ohne Fehler

Klares 3:0 gegen Japan, die Damen aus Brasilien sind noch ohne Satzverlust. Dabei waren die Japanerinnen immer, immer am Ball ...

04:47 Uhr

Beachvolleyball, Herren: Böckermann/Flüggen im Einsatz

Das deutsche Herren-Duo darf sich in den nassen Sand auf der Copacabana werfen. Es geht gegen die Russen Liamin/Barsuk, die man hoch schlagen müsste, will man noch ins Achtelfinale. Sieht bisher aber nicht so aus ... 9:14.

04:38 Uhr

Schwimmen, 200 Lagen: Heintz im Finale!

Sie sind unterwegs, der Brasilianer Thiago Peireira wendet sogar als Erster, auch nach den 100 Metern. Phelps noch knapp vor Lochte dahinter. Phelps führt auch nach den 50 Metern Brust, Lochte nur Dritter, aber der kommt dann doch noch näher ran und wird Zweiter. Phelps gewinnt dieses schnelle Halbfinale.

Und Philip Heintz zieht als Achter ins Finale ein!

04:33 Uhr

Schwimmen, 200 Lagen: Phelps vs. Lochte

So, nun her mit dem Gigantenduell! Michael Phelps gegen Ryan Lochte, die beiden Amerikaner haben die Strecke in der Vergangenheit dominiert. Und natürlich will man sehen, ob da gepokert oder direkt ein Zeichen gesetzt wird.

Zusammen haben sie übrigens 37 Olympiamedaillen auf dem Konto. (Haha, Lochte nur zwölf, was für ein Loser!)

04:29 Uhr

Schwimmen, 200 Lagen Männer: Philip Heintz

Und noch einen DSV-Athleten haben wir im Programm, der hier etwas reißen will. Philip Heintz geht im ersten Halbfinale ins Wasser, und zwar auf der gelben Bahn - das würden wir gerne öfter sehen. Er hat nach den 50 Schmetterling auch die Führung inne, auf dem Rückenteilstück ist Kosuke Hagino ein Stück weg. Nach 150 Metern auf Platz zwei hinter Hagino! Bring es nach Hause, Pille! Dritter Platz am Ende! 1:58,85 Sekunden, eine Sekunde langsamer als heute Morgen, aber das sollte eigentlich trotzdem reichen!

04:15 Uhr

Schwimmen, 200 Brust der Damen: Efimova mal wieder

Es ist nur ein Halbfinale, aber die zweifache Dopingsünderin Yulia Efimova zieht dann doch wieder alle Blicke auf sich, nicht nur wegen ihres leuchtenden Badeanzugs.

Die Russin lässt es langsam angehen, zieht auf den zweiten 100 Metern aber an und wird am Ende zweite hinter der Japanerin Rie Kaneto. Im zweiten Halbfinale ist ihre "Erzrivalin", muss man jetzt ja fast schon sagen, Lilly King dabei.

Aber die ist 100-Meter-Spezialistin, geht schnell an und hat dann keine Chance auf den zweiten 100. Dafür ist ihr Zug einfach zu kurz. Der Sieg geht an die Australierin Taylor McKeown. Sie war schnell unterwegs und dürfte morgen Favoritin sein.

04:07 Uhr

Schwimmen, 100 Freistil: Gold nach Australien

Feuer frei, es geht los! Wer macht das Ding? Der Kanadier Danto Condorelli? Der ist nach der Wende klar vorn!

Aber auf den letzten 20 Metern bricht der Kanadier ein, dafür zieht Kyle Chalmers mit unfassbar langen Zügen auf der gelben Bahn durch! Sieg für Kyle Chalmers, Gold für Australien!!!

Unglaublich, der Junge ist erst 18 Jahre alt. Mindestens genauso verrückt aber: Silber geht an Belgien, Pieter Timmers ist im Anschlag schneller als Adrian!

04:05 Uhr

Schwimmen, 100 Freistil der Männer

So, noch ein Finale, das vorletzte des Tages. Wenn die 100 Meter in der Leichtathletik die Königsdisziplin sind, dann müssten es ja hier auch die 100 Kraul sein.

Wer ist dabei? Der Amerikaner Nathan Adrian zum Beispiel, oder Kyle Chalmers aus Australien.

03:57 Uhr

Schwimmen, 200 Schmetterling Frauen: Gold nach Spanien!

Das nächste Finale steht an, die große Favoritin über die 200 Meter Delfin ist Madeline Groves aus Australien. Klare Führung nach der ersten Wende und zur Halbzeit, Mireia Belmonte Garcia aus Spanien schließt jetzt auf, noch ist nichts entschieden!

Belmonte Garcia nach 150 Metern vorn! Anschlagsfinale am Ende! Gold für Mireia Belmonte Garcia!

Winzige drei Hundertstel Sekunden sind es am Ende, da kann die 25-Jährige auch kaum die Fassung bewahren. Maddy Groves kam zum Ende noch einmal zurück, aber es fehlte der letzte Tick!

03:50 Uhr

Volleyball, Damen: Brasilien - Japan

Die Gastgeberinnen bekommen es mit Japan zu tun. Komisch: Alle Spielerinnen aus Japan haben Kulleraugen, Pferdeschwanz und den Kopf voll Phantasie ...

Bisher hat Brasilien noch keinen Satz abgegeben, aber vielleicht gelingt den Japanerinnen ja ein kleines Wunder, Wunder, Wunder.

03:44 Uhr

Tischtennis, Damen: Ding Ding Ding Ding Ding!

Es ging wie erwartet in den siebten Satz, und dort hat Ning Ding das bessere Ende für sich! 10:5 geht sie in Führung und hat fünf Matchbälle. Zwei sind weg, dann gibt es die Auszeit der Konkurrentin - und dann ist Lis Rückhand zu lang!

Revanche für London geglückt: Ning Ding ist die neue Olympiasiegerin!

Für Statistiker: 4:3 in den Sätzen (11:9, 5:11, 14:12, 9:11, 8:11, 11:7, 11:9)

03:43 Uhr

Fußball, Herren: GOOOOOOOOOOOOOL

Breaking Tor für Brasilien! Ich wiederhole: Tor für Brasilien. Das ist keine Übung! Tor für Brasilien!

Gabriel Barbosa knipst aus kurzer Distanz für den Gastgeber. Dass ich das noch einmal erleben darf.

03:36 Uhr

Schwimmen, 200 Rücken: Diener mit persönlicher Bestzeit

1:56.37 - das ist eine persönliche Bestleistung von Christian Diener! Mit dem Sieg in seinem Lauf hat er nichts zu tun, aber das ist wurscht, denn: Er steht im Finale! Bravo! "So ein geiles Gefühl, als ich die Zeit gesehen hab! Jaaaa!"

Umso bitterer für Jan-Philip Glania. Dem fehlen zwei Zehntel, er rutscht gerade noch raus aus den besten Acht.

03:29 Uhr

Schwimmen, 200 Rücken: Glania auf Platz 4

Jan-Philip Glania kommt auch nicht in den Bereich seiner persönlichen Bestzeit, steht nach dem ersten Halbfinale aber auf dem vierten Rang. Das könnte reichen, wobei der Lauf nicht wahnsinnig schnell war.

03:27 Uhr

Tischtennis, Einzel: Gold nach China?

Haha, die Überschrift verrät echt viel, ich weiß. Werden wir kurz ernst: Li führt derzeit mit 3:2 Sätzen, aber im sechsten Satz steht es 2:5 aus ihrer Sicht. Das ist die erwartet brutal enge Kiste.

03:23 Uhr

Beachvolleyball, Damen: Sieg für das US-Duo

Hui, da wurde es noch einmal eng für Kerri Walsh Jennings. 15:12 im dritten Satz schlagen sie die Schweizerinnen. Fast wäre es die erste Niederlage ihrer Olympia-Karriere geworden.

03:18 Uhr

Fußball, Herren: Quo vadis, Brazil?

Wir haben gleichzeitig zwei weitere Fußballpartien am Start. Neymar und Co sind wieder dran, vielleicht schießen sie ja tatsächlich noch ein Tor in diesem Turnier.

Brasilien - Dänemark: Hier geht's zum Einzelticker.

Außerdem müssen die Südafrikaner gegen den Irak ran. Da steht es nach einer Viertelstunde 1:1. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Der Irak hat mehr Tore geschossen als Brasilien.

Südafrika - Irak: Hier geht's zum Einzelticker.

03:13 Uhr

Schwimmen: Ursachenforschung?

Während hier jetzt die Halbfinals der Damen über 100 Freistil laufen, dominiert bei mir noch die Enttäuschung über den siebten Platz von Marco Koch.

Man muss sagen, sein Interview danach in der ARD reiht sich nathlos ein bei Paul Biedermann und Co.: "Weiß auch nicht ... war nicht mehr drin ... habe alles gegeben ..." Und wenn man Franziska Hentke gestern abzieht, ist auch von Enttäuschung oder Wut wenig zu sehen. Eher Resignation, als hätte man sich schon damit abgefunden, hier in Rio nicht mithalten zu können.

Damit sieht es sehr stark nach Schwimmwettkämpfen ohne Medaille aus, wie im Becken auch schon in London. Das ist, mit Verlaub, für deutsche Ansprüche desaströs. Wie kann es sein, dass andere Nationen bei Olympia an die eigenen Leistungsgrenzen und darüber hinaus gehen können - und für den DSV ist oftmals schon der Vorlauf das höchste der Gefühle?

Ganz ehrlich, ich bin schon ein bisschen angep***

03:09 Uhr

Marco Koch im Interview

"Leider nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Es ging einfach nicht schneller, ich weiß auch nicht wieso. Es macht mich traurig, dass ich dieses Jahr schon dreimal schneller war. Das ärgert mich. Habe die ersten beiden Wenden nicht getroffen, hat sich trotzdem super angefühlt. War nicht mehr drin gerade."

Gold: Dmitri Baladin (Kasachstan) 2:07,46 Min

Silber: Josh Prenot (USA) 2:07,53 Min

Bronze: Anton Chupkow (Russland) 2:07,70 Min

03:07 Uhr

Schwimmen, 200 Brust: Koch wird Siebter

Dritter Platz nach bei der ersten Wende, Koch geht das Rennen gut an. Yasushiro Koseki liegt schon wieder vorn, nach 150 Metern hat der Kasache Balandin aufgeschlossen. Koch auf Platz vier! Aber auf der letzten Bahn kann er nicht mehr mitgehen.

Finish: Balandin holt Gold, vor Prenot und Anton Chupkov.

Marco Koch am Ende nur auf Platz sieben, mit 2:08:00. Schade schade, sein deutscher Rekord hätte für Silber gereicht.

03:00 Uhr

Schwimmen, 200 Brust: Marcoooooooo!

Der Deutsche schwimmt mit der siebtbesten Zeit im Halbfinale auf der Bahn eins, aber weil es neben den Außenbahnen jeweils noch eine Bahn gibt, auf der nicht geschwommen wird, muss er keine unangenehmen Wellen durch den Beckenrand befürchten.

Wer ist noch dabei? Zwei Amerikaner mit Kevin Cordes und Josh Prenot, dazu zwei Japaner mit dem Vorlaufschnellsten Ippei Watanabe. Mit Andrew Willis ein Brite, dazu ein Russe ...

Nun gilt es.

02:39 Uhr

Schwimmen: 20 Minuten noch!

Gleich gilt es für Marco Koch. Wir verweisen schonmal auf den Schwimmticker für heute Abend.

02:29 Uhr

Beachvolleyball, Damen: Kerri Walsh blockt alles weg

Die Night Session an der Copacabana ist mittlerweile angebrochen, und wir sehen das Duell zwischen den Amerikanerinnen Kerri Walsh Jennings/April Ross gegen Isabelle Forrer/Anouk Verge-Depre aus der Schweiz.

Kerri Walsh Jennings? Genau, die lebende Beachvolleyball-Legende! Zusammen mit Misty May-Treanor: Gold 2004. Gold 2008. Gold 2012. Und jetzt, mit stolzen 37, will sie es noch einmal wissen.

Läuft gut bisher. 21:13 geht der erste Satz an die USA, auch weil Walsh Jennings am Netz eine Maschine ist.

02:21 Uhr

Tischtennis, Einzel: Bronze an Nordkorea

Mit einem Kantenball macht Song I Kim die Bronzemedaille perfekt und kann danach die Tränen nicht mehr zurückhalten. Witze über Arbeitslager und dergleichen können wir uns damit schenken, und überhaupt hat sich die Dame hier extrem sympathisch verkauft.

PS: Mit vier Medaillen hat Nordkorea jetzt genauso viel Edelmetall auf dem Konto wie wir.

Gleich gibt es das Finale zwischen Ding Ning und Li Xiaoxia.

02:15 Uhr

Tischtennis, Einzel: Kleines Finale der Damen

Bevor es zu den chinesischen Meisterschaften im Endspiel kommt, legen Song I Kim aus Nordkorea und Ai Fukuhara aus Japan fest, wer hier Bronze gewinnt. 3:1 für Kim in den Sätzen.

Ist aber auf jeden Fall ein geiles Spiel, weil die Nordkoreanerin eine klassische Defensivkünstlerin ist und mit wahnsinnig viel Unterschnitt agiert. Das schenkt den Zuschauern lange Ballwechsel und ist meiner Meinung nach durch die unterschiedlichen Stile sehr schön anzuschauen.

(So habe ich übrigens früher auch an der heimischen Platte im Keller dominiert. Unterschnitt mit der Rückhand - und dann BÄM! mit der Vorhandpeitsche.)

02:08 Uhr

Fechten, Einzel: Gold für Ungarn

D'oh! Aron Szilagyi macht das Ding ganz locker von vorne weg! 15:8 gewinnt er gegen Daryl Homer und holt die nächste Goldmedaille für Ungarn. Was ist da eigentlich im Wasser???

Gold: Aron Szilagyi (Ungarn)

Silber: Daryl Homer (USA)

Bronze: Kim Junghwan (Südkorea)

01:57 Uhr

Fechten, Einzel: Homer für die USA!

Das Finale der Herren im Säbel läuft derzeit. Auf der einen Seite ist der Sieger von London, Aron Szilagyi. Auf der anderen Seite? Daryl Homer aus der USA.

Homer für die USA? Ich tue mich schwer, ihm nicht die Daumen drücken.

01:52 Uhr

Basketball, Einzel: Knapper Sieg für die USA

Da musste die Trippe von Coach K aber sehr lange zittern! 98:88 heißt es am Ende für die Titelverteidiger, die sich extrem schwer taten, in den letzten Minuten aber doch die eine Ecke besser waren.

Mann der Partie: Carmelo Anthony, der mal eben neun (!) Dreier reinknallt und so auf 31 Punkte kommt. LeBron James als besten Olympia-Scorer der USA-Historie hatte er ohnehin schon abgelöst. Patty Mills ist mit 30 Zählern bester Australier.

01:46 Uhr

Fechten, Einzel Florett: Gold nach Russland

Dramatische Szenen auf der Planche! Die Titelverteidigerin Elisa Di Francisca aus Italien führte zuerst mit 3:0 gegen die Russin Inna Deriglazova , lag dann mit 3:7 zurück - und dann 39 Sekunden vor dem Ende mit 7:12.

Aber Di Francisca gab nicht auf, und verkürzte sechs Sekunden vor Ablauf der Uhr auf 10:12, drei Sekunden vor dem Ende sogar auf 11:12.

Doch für den finalen Treffer reichte es nicht. Am Ende jubelte die Russin - hoffentlich ungedopt.

Gold: Inna Deriglasowa (Russland)

Silber: Elisa di Francisca (Italien)

Bronze: Ines Boubakri (Tunesien)

01:41 Uhr

Gewichtheben: Schlimme Verletzung von Karapetyan

Wir wollen auf diesem Wege auch Genesungswünsche an den Armenier Andranik Karapetyan. Der verletzte sich beim Stoßen auf dem Weg zur Medaille ganz übel am linken Ellbogen. Klicken auf eigene Gefahr.

01:36 Uhr

Gewichtheben, Männer: Kasachstan, number one!

Gold: Nijat Rachimow (Kasachstan) 379 kg im Zweikampf

Silber: Lü Xiaojun (China) 379

Bronze: Mohamed Mahmoud (Ägypten) 361

Hübsches Drama in der Gewichtsklasse bis 77 kg. Im Reißen stellt der Chinese Lü einen Weltrekord auf - aber Rachimow kontert im Stoßen mit 214 kg und seinerseits einem Weltrekord. Das muss natürlich gefeiert werden. "Kasachstan, number one!" schreit sein Coach in die Kameras.

01:20 Uhr

Übersicht

Was läuft derzeit außer dem Basketball-Kracher, bei dem wir jetzt im Schlussviertel angekommen sind?

- Elisa Di Francisca und Inna Deriglazova duellieren sich im Florett-Einzel um Gold

- Im Gewichtheben der Männer bis 77 nähern wir uns der Entscheidung

- Im Fußball führen mittlerweile die Japaner mit 1:0 gegen Schweden

Um nichts zu verpassen empfehle ich unseren Konferenzticker.

01:05 Uhr

Schwimmen: Warten auf Koch

Er ist vielleicht unsere letzte Chance auf Edelmetall im Pool des Rio Aquatics Stadium: Brustschwimmer Marco Koch über die 200 Meter Brust.

Hier die Entscheidungen der Nacht im Überblick:

03.03 Uhr: Schwimmen, 200m Brust, Männer
03.54 Uhr: Schwimmen, 200m Schmetterling, Frauen
04.03 Uhr: Schwimmen, 100m Freistil, Männer
04.55 Uhr: Schwimmen, 4x200m Freistil, Frauen

Außerdem dürften wir bei den Halbfinals über die 200 Lagen auf Michael Phelps und Ryan Lochte warten.

01:02 Uhr

Basketball, Herren: Es geht weiter

Bis zu einem Sieg ist es noch lange hin für die Australier, aber die US-Boys zum ersten Mal seit 2004 (!) mit einem Rückstand in die Kabine zu schicken - Respekt!

00:46 Uhr

Basketball, Herren: Halbzeit!

Und was soll ich sagen? Australien führt! 54:49 zur Pause - von der starken US-Defensive bisher ist aber auch überhaupt nichts zu sehen. 68 Prozent Trefferquote von den Boomers!

Da schaut auch Edelfan Matthew McConaughey bedröppelt aus der Wäsche.

00:36 Uhr

Basketball, Herren: Aussie Aussie Aussie!

Was geht da eigentlich in der Basketball-Halle? Die Australier haben mit Patty Mills, Matthew Dellavedova und Andrew Bogut ja auch bekannte NBA-Spieler in ihren Reihen - und sie halten bislang mehr als gut mit! Viereinhalb Minuten noch im zweiten Viertel, 44:39 für Down Under!

35 Prozent der US-Boys aus dem Feld, 66 Prozent dagegen von den Australiern.

Hier geht es zum Einzelticker.

00:20 Uhr

Beachvolleyball, Damen: Kein schönes Wetter heute

Die Pforten der Beachvolleyball-Arena haben auch geöffnet, aber angesichts des schlechten Wetters sah man auf der Tribüne fast nur Regen-Capes. Die Spielerinnen haben sich natürlich auch lange Unterwäsche unter die üblichen Bikinis gepackt - es regnet aber auch wie aus Eimern an der Copacabana.

Die Brasilianerinnen Agatha und Barbara haben gegen das Duo Liliana Fernandez Steiner/Elsa Baquerizo Mcmillan aus Spanien dementsprechend auch 17:21 und 20:22 verloren. Eine kleine Überraschung, auch wenn die Lokalmatadorinnen ebenfalls ins Achtelfinale einziehen.

00:09 Uhr

Fußball, Herren im Doppelpack

Soeben haben die beiden letzten Gruppenspiele der Gruppe B begeonnen. Wir haben sie natürlich im Einzelticker.

Japan - Schweden: Hier entlang!

Kolumbien - Nigeria: Darf ich bitten?

00:05 Uhr

Rugby, Männer: Halbfinals stehen fest

Südafrika haut Australien mit 22:7 aus dem Turnier, damit sind nur noch vier Mannschaften vertreten. Wer morgen zuschauen will:

Fidschi - Japan 19.30 Uhr

danach: Großbritannien - Südafrika

00:00 Uhr

Basketball, Herren: Zeit für Team USA

Geisterstunde - und nun werden auch die Australier Gespenster sehen. Andrew Bogut und Co. bekommen es mit den NBA-Stars zu tun, die sie wohl oder übel aus der Halle pusten werden.

Interessant wird es trotzdem! Hier geht es zum Einzelticker.

23:45 Uhr

SPOX in Rio, Teil II

Ich habe noch einen Must-Read für euch, während wir nach der Turn-Entscheidung langsam runterfahren. Unser Kollege Felicinho Götzinho ist bekanntlich in Rio unterwegs - Karla Kolumna kann gegen ihn einpacken.

Heute hat er weitere Eindrücke aus der Olympiastadt reingeschickt. Mit dabei:

- Warum er seinen Ruf als Seuchenvogel losgeworden ist

- Wie Sportler ahnungslose Journalistinnen retten

- Wie Fidschi für Freudentänze im Pressezentrum sorgt

Das muss einfach gelesen werden. Nehmt euch die Zeit, ihr werdet es nicht bereuen.

23:38 Uhr

Turnen, Mehrkampf Einzel: Gold für Uchimura!

Verniaiev turnt, nicht ganz so schwierig, dazu ein Wackler beim Abgang. Jetzt entscheiden die Punktrichter, während er sich beim Publikum bedankt und mit Applaus verabschiedet wird. Unfassbar, die Spannung!

Und dann geht ein Raunen durch das Stadion! 14.800 Punkte, damit wird Uchimura hauchdünn der König der Turner!

Sie schnappen sich beide die jeweilige Landesflagge, und auch der Brite Max Whitlock lässt sich als Bronze-Gewinner feiern.

23:35 Uhr

Turnen, Mehrkampf Einzel: Uchimura legt vor

Monster-Übung von Uchimura am Reck, der noch einmal alles raushaut und auch den Abgang ohne Wackler steht! 15.800 Punkte!

Wie gesagt, der Vorsprung von Verniaiev ist enorm, aber da steigt jetzt doch noch einmal der Druck! 15 Punkte braucht er zu Gold.

23:32 Uhr

Turnen, Mehrkampf Einzel: Wettkampf für Nguyen und Bretschneider beendet

Die beiden deutschen Herren, die es unter die besten 24 Mehrkämpfer der Welt geschafft hatten, haben ihren Wettkampf beendet. Marcel Nguyen macht nach 14.600 Punkten an den Ringen Feierabend. Am Ende sind es 86.031 Punkte. Andreas Bretschneider markiert 84.965 Zähler.

23:23 Uhr

Rio: Die heimlichen Helden der Spiele

Falls ihr ihn noch nicht gesehen habt. Robel Kiros Habte aus Äthiopien ist bei den 100 Meter Freistil an den Start gegangen. So sieht's aus.

23:19 Uhr

Tennis, Einzel: Siegemunds Match abgesagt

Und kaum tippe ich es ein, steht es fest: Auch Laura Siegemund wird heute nicht mehr spielen. Also dürfen wir uns morgen auf die beiden deutschen Damen freuen.

23:16 Uhr

Tennis: Nicht vor Mitternacht

Wer noch auf olympisches Tennis hofft: Angie Kerbers Match wurde wie gesagt verschoben. Jetzt sieht man, dass der Center Court immer noch pitschnass und dementsprechend verlassen ist. Vor 19 Uhr Ortszeit geht es nicht los, das macht Geisterstunde in Germany. Aber so recht fehlt mir noch der Glaube.

23:10 Uhr

Turnen, Mehrkampf Einzel: Uchimura fällt zurück!

Kohei Uchimura zieht jetzt am Barren nach. Viele Sprungelemente, aber auch er hat beim Doppelsalto gebückt im Abgang einen Hüpfer drin. Da sollten sich er und Verniaiev nicht viel geschenkt haben.

Die Wertung: 15.600! Das ist schon eine ganze Ecke weniger als beim Ukrainer! Damit muss er am Reck aufholen! 0.901 Punkte hat Verniaiev Vorsprung. Es sieht fast so aus, als würde der König der Turner diesmal gestürzt.

23:04 Uhr

Rugby, Herren: Frankreich ist raus

Ade les Bleus! Die Franzosen, die sich im Rugy Sevens durchaus eine Medaille ausgerechnet hatten, scheitern im Viertelfinale mit 7:12 an - Japan. Jap. Japan.

Um euch genau zu sagen, wie groß diese Überraschung ist, reichen meine Rugby-Kenntnisse nicht aus. Aber eine Überraschung ist es allemal, da muss man nur in die glücklichen Gesichter der Blue Samurai gucken.

22:56 Uhr

Turnen, Mehrkampf Einzel: Verniaiev legt vor

Wie erwartet stark vom Ukrainer am Barren, lediglich ein kleiner Hüpfer beim Abgang - da ballt er die Faust. 16.100 Punkte! Brutal stark!

Der Dritte im Bunde, Max Whitlock, muss in der Zwischenzeit ans Reck, 14.700 Punkte am Ende. Damit ist er im Kampf um Gold wohl raus, aber die Medaille muss man ihm erst einmal nehmen!

22:54 Uhr

Turnen, Mehrkampf Einzel: Gibt es die Überraschung?

1. Oleg Verniaiev (Ukraine) 61.366 Punkte

2. Kohei Uchimura (Japan) 60.965

3. Max Whitlock (Großbritannien) 60.741

Das ist der Stand nach vier von sechs Geräten - und mit dem Barren kommt jetzt Verniaievs Paradedisziplin. Es riecht tatsächlich danach, als könnte er Uchimura entthronen!

22:49 Uhr

Fußball, Herren: Deutschland gewinnt zweistellig

Und dann ist Schluss in Belo Horizonte! Deutschland gewinnt mit 10:0 gegen Fidschi. Mal sehen, ob sie im Interview danach betonen, dass es trotzdem ein extrem hartes Stück Arbeit war und so.

Props an Stürmer Nils Petersen. Fünf Buden machte der Mann vom SC Freiburg.

Trotzdem ist es am Ende nur Platz zwei in der Gruppe, den Südkorea hat Mexiko mit 1:0 besiegt. Heißt auch: Der Titelverteidiger ist damit ausgeschieden!

22:42 Uhr

Rio: LeBron James als Handballer?

Warum sind die USA eigentlich so schlecht im Handball? Zum fünften Mal in Folge hat man sich nicht für die Spiele qualifiziert, der Sport fristet in den Staaten ein Schattendasein.

Das soll aber hier nicht das Thema sein. Vielmehr wurde der US-Coach Javier Garcia-Cuesta gefragt, wie lange NBA-Superstar LeBron James brauchen würde, um der beste Handballer des Planeten zu werden.

Seine Antwort? "Vielleicht sechs Monate. Also hypothetisch. Er bringt alles mit. Wenn man ihn spielen sieht, bleibt der Mund offen stehen."

Also ... nichts gegen LeBron James, aber: Hahahahahahahaha! Sechs Monate. Klar doch! Vielleicht sind die USA im Handball einfach so schlecht, weil man die eigenen Coaches den Bezug zur Realität verloren haben. Also hypothetisch.

22:37 Uhr

Fußball, Herren: Update

Knapp zehn Minuten noch zwischen Deutschland und Fidschi, es steht 10:0.

Südkorea ist gegen Mexiko allerdings gerade in Führung gegangen. Das würde Platz zwei in der Abschlusstabelle bedeuten.

22:33 Uhr

Judo, Herren bis 90 kg: Gold nach Japan

Gold: Mashu Baker (Japan)

Silber: Varlam Liparteliani (Georgien)

Bronze: Gwak Donghan (Südkorea) und Cheng Xunzhao (China)

22:21 Uhr

Turnen, Mehrkampf Einzel: Bretschneider schon wieder im Pech

Andreas Bretschneider geht am Reck wieder aufs Ganze, kein sein eigenes Bretschneider-Element aber nicht stemmen und muss vom Gerät. Ist das schade.

13.833 Punte am Reck, aber ich find's klasse, dass er aufs Ganze gegangen ist.

Zwischenstand nach drei Geräten: Marcel Nguyen auf Rang 12, Bretschneider ist 20., wenn ich das richtig gesehen habe. Die Grafiken werden hier aber auch durchgefeuert, da bräuchte man eine Zeitlupe ...

(Off Topic: Ich frage mich, ob Nguyen diese Übung von Aly Raisman auch könnte. Unfassbar.)

22:18 Uhr

Fußball, Herren: Jeder Schuss ein Treffer, jeder Schuss ist drin!

62 Minuten gespielt, es steht 8:0 für die DFB-Elf und Nils Petersen tritt gerade zu einem Elfmeter an. Links unten, drin, 9:0!

Das dürfte der Gruppensieg sein, wenn es zwischen Mexiko und Südkorea beim Unentschieden bleibt.

22:14 Uhr

Wasserspringen, Synchronspringen 3m: Gold nach Großbritannien!

Das ist eine faustdicke Überraschung! Mit einem mittelmäßigen letzten Sprung fallen die favorisierten Chinesen, die im Wasserspringen acht Mal Gold in acht Wettbewerben angepeilt hatten, noch auf den Bronze-Rang zurück. Ihre versteinerten Gesichter sprechen Bände ...

Damit geht Gold an die Briten Jack Laugher und Chris Mears, die Amerikaner holen Silber.

Und Patrick Hausding/Stephan Feck? Es wird leider nur Rang vier.

Gold: Jack Laugher/Chris Mears (Großbritannien) 454,32 Punkte

Silber: Sam Dorman/Mike Hixon (USA) 450,21

Bronze: Cao Yuan/Qin Kai (China) 443,70

4.:Stephan Feck / Patrick Hausding 410.10

22:10 Uhr

Tennis: Damen-Einzel abgesagt

Schlechte Nachrichten für alle Kerber-Fans: Aufgrund des schlechten Wetters wurde ihr Viertelfinal-Einzel gegen die Britin Johanna Konta abgesagt und auf morgen verschoben. Möglicherweise gut für Angie, so kann sie sich einen Tag länger erholen. Andererseits hatte Konta gestern das eindeutig härtere Match.

Die Partie zwischen Laura Siegemund und Monica Puig soll im Verlauf des Abends aber noch stattfinden.

22:08 Uhr

Gewichtheben, Frauen bis 69 kg: Gold nach China

Gold: Xiang Yanmei (China) 261 kg im Zweikampf

Silber: Schasira Schapparkul (Kasachstan) 259

Bronze: Sara Ahmed (Ägypten) 255

Damit setzt sich die Favoritin aus dem Reich der Mitte durch.

22:05 Uhr

Wasserspringen, Synchronspringen 3m: Hausding/Feck liegen zurück

Fünf Sprünge sind absolviert, aber Patrick Hausding und Stephan Feck haben schon über 20 Punkte Rückstand auf das amerikanische Duo, das derzeit auf dem Bronze-rRang liegt. Und jetzt einen richtig starken Vierfachsalto hinlegt!

22:00 Uhr

Fußball, Herren: Halbzeit beim Scheibenschießen

Zweistellig? Nach 45 Minuten steht es 6:0 für die Hrubesch-Elf gegen die Fidschi-Inseln. Damit ist der Traum von Fidschi-Bundestrainer Frank Farina, sich besser zu schlagen als die Brasilianer vor zwei Jahren, schon fast ausgeträumt.

Deutschland kann mit diesem Ergebnis dagegen fest mit dem Viertelfinale planen. Zwei Treffer noch und man ist sogar Gruppensieger.

21:54 Uhr

Judo: Erste Medaille für deutschen Judo-Bund

Eine Waza-Ari-Wertung war es am Ende für Laura Vargas-Koch, um ganz genau zu sein. Und das ist die erste Medaille der Spiele für den bislang gebeutelten Deutschen Judo-Bund.

Siehste mal, Kollege Höfling, wie schnell es mit mir bergauf geht!

GOLD für Haruka Tachimoto (Japan)

SILBER für Yuri Alvear (Kolumbien)

BRONZE an Laura Vargas Koch (Deutschland) und Sally Conway (Großbritannien)

21:50 Uhr

Judo, Frauen: Koch in die Verlängerung - und Bronze!

Laura Vargas Koch! Daumen drücken im Golden Score gegen Maria Bernabeu - und dann schlägt sie zu und schickt die Französin mit einer mittleren Wertung auf die Matte! Jaaaaaaa!

Das ist Bronze für Laura Vargas Koch im Mittelgewicht!

21:47 Uhr

Her mit dem Staffelstab!

Hallo, liebe Freunde der Berge und der volkstümlichen Musik! Ich versüße euch die nächsten rund acht Stunden mit allem Wissenswerten und Unnötigen, was Rio und das Internet so zu bieten hat. Wisst ihr Bescheid!

Außerdem kann ich die null Medaillen vom Kollegen Höfling ja auch schlecht unterbieten ...

21:45 Uhr

Höfling raus, Petri rein - so muss das sein

Die Überschrift ist wohl definitiv ein deutliches Zeichen, dass ich die Heimreise antreten sollte. Und genau das werde ich mit grandiosen null Medaillen im Gepäck auch mehr oder minder frustriert tun. Randnotiz: Petersen hat inzwischen einen Dreierpack geschnürt, es steht 5:0 für Deutschland. Ich. bin. raus.

21:38 Uhr

Judo, Herren: Baker marschiert

Ab zum Judo: Mashu Baker marschiert weiter ohne Probleme durch den Herren-Wettbewerb, per Ippon Bezwingt er den Chinesen Xunzhao Cheng und steht im Finale.

21:34 Uhr

Fußball, Herren: DFB-Elf ballert aus allen Rohren

Deutschland legt den dritten und vierten Treffer nach. Mir wird diese Farce zu blöd, weshalb ich mir Nerven spare und auf den LIVETICKER zum "Spiel" verweise. Also ernsthaft, das klingelt sowieso noch 100 Mal.

21:33 Uhr

Bouchard geht in Rio fremd

Wenn wir schon beim Wasserspringen sind, darf natürlich auch Eugenie Bouchard nicht fehlen! Die Logik hinter dieser Aussage existiert nicht. Ein Bild allerdings schon.

21:28 Uhr

Wasserspringen: Feck und Hausding auf Kurs

Schauen wir doch mal zum Grün-Wasser-Sport! Die Brühe sieht immer noch nicht wirklich gut aus. Aber naja, solange alles ungefährlich ist, dürfte es den Springern egal sein. Im Synchron-Finale vom 3-Meter-Brett sind inzwischen auch schon zwei von insgesamt sechs Durchgängen absolviert. Das deutsche Duo aus Stephan Feck und Patrick Hausding liegt mit 104,40 Punkten derzeit auf Rang vier. Das Rennen um die Medaillen ist also noch vollkommen offen. Derzeit liegen die Chinesen Cao Yuan und Qin Kai mit 108 Punkten deutlich in Führung.

21:24 Uhr

Turnen, Männer: Mehrkampf-Finale im Einzel

Wir steigen etwas verspätet ein, denn am Sprung sind bereits alle durch. Marcel Nguyen hat die zweitbeste Wertung eingefahren. Nur Eddy Yusof aus der Schweiz war besser. Das macht Lust auf mehr!

21:22 Uhr

Basketball, Herren: Frankreich zittert sich zum Sieg

Ui, ui, ui! Ganz enge Kiste zwischen Serbien und Frankreich! Tony Parker und Co. können sich den 76:75-Sieg erst kurz vor dem Spielende sichern. In der Gruppe A geht es somit für die Franzosen vorerst an den USA vorbei auf Platz eins. Das dürfte aber nur eine temporäre Angelegenheit sein.

21:19 Uhr

Bogenschießen, Damen: Unruh behält die Nerven

Durchatmen ist angesagt! Wieder behält die Deutsche im letzten Satz die Nerven - und zieht durch ein 6:4 gegen die Mexikanerin Bayardo ins Achtelfinale ein. Damit geht es auch zurück ins Olympische Dorf, heute wird kein Bogen mehr gespannt.

21:16 Uhr

Fußball, Herren: Deutschland trifft erneut

Deutschland erhöht die Führung auf 2:0. Nach einem Schuss von Brandt aus gut 20 Metern lässt Keeper Tamanisau diesen nach vorne abprallen. Petersen staubt locker ab. Läuft!

21:13 Uhr

Judo, Damen: Vargas Koch unterlegen

Schade! Es hat nicht gereicht für Vargas Koch. Im Halbfinale verliert die Deutsche gegen Tachimoto. Der Kampf um Bronze steht allerdings noch an. Vielleicht wird's ja wenigstens noch was mit Edelmetall. Vargas Koch trifft übrigens auf Maria Bernabeu aus Spanien.

21:10 Uhr

Fußball, Herren: Deutschland mit dem Blitzstart

Gnabry lässt es nach nur acht Minuten klingeln! Nach einem schnellen Angriff über die rechte Seite kommt der Ball in die Tiefe auf Brandt. Der behält vorm gegnerischen Keeper die Übersicht, spielt an den langen Pfosten und dort hat der 21-Jährige keine Mühe den Ball in die Maschen zu schießen.

21:07 Uhr

Reitsport, Dressur: Schneider lässt es krachen

Doro, du geiles ... Ok, das geht zu weit! Egal. Die Deutsche setzt sich als letzte Reiterin am heutigen Tag an die Spitze des Einzelklassements. 80.986 Prozentpunkte stehen auf Showtime am Ende zu buche. Rothenberger liegt mit 77.329 Prozentpunkten ebenfalls gut im Rennen. Und: Das ist logischerweise auch die Führung in der Mannschaftswertung.

21:04 Uhr

Fechten, Herren: Szabo vor Aus

Homer findet in den Kampf zurück und erhöht mit zwei schnellen Treffern auf 14:10. Das sieht nicht gut aus für Szabo. Update Und da ist der Medaillentraum ausgeträumt.

20:57 Uhr

Reitsport, Dressur: Schneider im Viereck

Kurzer Einschub vom Reiten: Mit Dorothee Schneider auf Showtime läuft gerade die letzte deutsche Reiterin für den heutigen Tag in das Dressur-Viereck ein. Auf geht's Doro - oder Showtime?!

20:50 Uhr

Kanu, Herren: Clarke holt Kajak-Gold

Verdammt! Aigner verpasst die vierte deutsche Medaille bei den Spielen in Rio knapp. Der Augsburger wird im Kajak-Einer am Ende undankbarer Vierter. Gold geht an den Briten Joseph Clarke. Silber holt der Slowene Peter Kauzer vor dem tschechischen Weltmeister Jiri Prskavec. Glückwunsch!

20:48 Uhr

Schießen, Wurfscheibe Doppeltrap: Aldeefehani holt Gold

Aldeefehani schafft es! Mit lediglich vier Fehlern schießt sich der Mann unter olympischer Flagge zu Gold, Marco Innocenti holt mit 24 Treffern Silber, Steven Scott holt Bronze. Für Löw gab es ja nur Blech.

20:45 Uhr

Fußball, Herren: DFB-Elf will es krachen lassen

In wenigen Minuten steht er an: Der Fußball-Gipfel zwischen Deutschland und den Fidschi-Inseln. Die Ausgangslage ist klar, ein hoher Sieg soll und muss her. Auch die möglichen Gegner für das erste K.o.-Spiel der DFB-Elf stehen schon fest. Wird Deutschland Erster, trifft das DFB-Team im Viertelfinale auf Honduras. Wird das deutsche Olympiateam Zweiter, wartet Portugal. Natürlich haben wir das Spiel für Euch auch in einem LIVETICKER.

20:38 Uhr

Bogenschießen, Damen: Unruh lässt nach

Unruh kassiert den Ausgleich! Mit 27:28 verliert die Deutsche auch den vierten Satz, wie bereits bei Floto muss die Entscheidung im letzten Durchgang erfolgen. Spannend!

20:33 Uhr

Kanu, Herren: Aigner auf Gold-Kurs im Kajak

Gibt's das? Aigner findet perfekt durch den unteren Streckenabschnitt - und bleibt als zweiter Athlet unter der Marke von 90 Sekunden. Das gelang zuvor nur Halbfinalsieger Jakub Grigar. Das riecht verdammt nach Edelmetall! Vielleicht gibt es sogar Gold!

20:30 Uhr

Bogenschießen, Damen: Unruh legt los

Kleiner Ausflug zum Bogenschießen? Jap! Im Sambodromo hat das Duell von Lisa Unruh gegen die Venezolanerin Leidys Brito begonnen. Die Deutsche kommt gut in die Partie hinein und entscheidet den ersten Satz mit 28:25 Ringen für sich.

20:25 Uhr

Schießen: Löw verpasst Medaillenränge

Schade! Löw schnuppert an Edelmetall - hat dann aber das Nachsehen. Das Finale um Gold bestreiten Fehaid Aldeehani aus Kuwait für die Mannschaft unabhängiger Athleten und der Italiener Marco Innocenti. Um Bronze kämpfen die Briten Steven Scott und Tim Kneale.

20:18 Uhr

Fechten, Herren: Szabo weiter

Paskov verpasst nach dem überraschenden Erstrunden-Erfolg die nächste Sensation. Gut so! Mit 15:6 holt sich somit nämlich Szabo sicher den Achtelfinal-Sieg - und trifft jetzt im Viertelfinale auf Hartung-Bezwinger Homer.

20:16 Uhr

Turnen: FIG plant Ringefinale ohne Van Gelder

Und das nächste Kapitel der unendlichen Geschichte um den Herr der Ringe mit - diesmal allerdings erneut ohne Fuchur! Aktueller Stand: Van Gelder wird das Finale wohl verpassen. "Auf Basis unserer Regeln kann er nicht mehr zurückkehren", sagte nun ein Sprecher des Turnweltverbandes. Für den Turner, der wegen Alkoholkonsums vom olympischen Sportverband NOCNSF nach Hause geschickt worden war, nominierte die FIG bereits den Franzosen Danny Pinheiro Rodrigues nach. Am Freitag entscheidet das Amtsgericht in Arnheim über die einstweilige Verfügung, die van Gelders Rechtsanwalt Cor Hellingmann gegen das Nationale Olympische Komitee der Niederlande NOCNSF eingereicht hatte. Damit will sich der 33-Jährige noch in das Finale klagen, das am Montag stattfinden wird. Sollte er Recht bekommen, müsste in einem nächsten Schritt der CAS über die Entscheidung der FIG urteilen.

20:10 Uhr

Hockey: Fürste fühlt sich wie der Tickerer

Mein Rede, Moritz! Meine Rede!

20:09 Uhr

Schwimmen, Damen: Deutsche Staffel abgesoffen

(Gewohnt) Schlechte Nachrichten gibt es unterdessen von der deutschen 4x200-Meter-Freistil-Staffel der Damen. Mit einer Zeit von 7:56.74 Minuten wird die deutsche Mannschaft im zweiten Vorlauf nur Siebter - und verpasst das Finale. Die USA qualifiziert sich in 7:47.77 Minuten als schnellste Staffel für das Finale.

20:05 Uhr

Argentiniens Fußballer ausgeschieden

Kein Messi, keine Party! Argentiniens Fußballer sind überraschend schon in der Vorrunde gescheitert. Im letzten Gruppenspiel gegen Honduras kamen die Südamerikaner nicht über ein 1:1 hinaus und schlossen die Gruppe D mit vier Punkten hinter Portugal (7) und Honduras (4) auf dem dritten Platz ab. Naja, so konnte zumindest Zeit gespart werden. Mit Leo hätten sie erst im Finale verloren. (hehe)

20:00 Uhr

Springreiten: Weltranglistenzweiter Delestre fällt aus

Ein Konkurrent weniger für die deutschen Springreiter im Kampf um die olympischen Medaillen! Wie das? Ganz einfach: Der Weltranglistenzweite Simon Delestre aus Frankreich muss wegen einer Verletzung seines Pferdes Ryan auf die Teilnahme an den Reiterspielen verzichten. Damit erleiden auch die Hoffnungen der französischen Equipe um die Weltranglistendritte Penelope Leprevost einen herben Dämpfer.

19:57 Uhr

Fechten, Herren: Hartung ist raus

D'oh! Bitteres Ergebnis für Hartung: Als heißester deutscher Medaillenkandidat nach Rio gereist, muss er sich nun Homer (immer noch nicht Simpson) geschlagen geben. Zwar gleicht der Deutsche nochmal zum 12:12 aus - kassiert dann aber drei schnelle Treffer und scheidet aus. Jetzt kommt schon Szabo für sein Achtelfinale auf die Planche. Daumen drücken!

19:53 Uhr

Grünes Wasser im Olympia-Becken: Chemikalien fehlten

Kein Shrek, kein todbringendes Virus: Das Wasser im olympischen Springerbecken hat sich grün verfärbt, weil notwendige Chemikalien zur Aufbereitung in den Wassertanks fehlten. Diese Erklärung lieferte nun der Schwimm-Weltverband FINA. Völlig antiklimatische Wendung! Naja, vielleicht wird das Rätsel ja dennoch verfilmt. Einfach Michael Bay ranlassen - und es explodiert zumindest am Anfang, in der Mitte und am Ende.

19:49 Uhr

Fechten, Herren: Hartung mit Krimi

Update aus der Fechthalle: Der Deutsche bestreitet dort gerade das erwartungsgemäß enge Match gegen Homer (nein, nicht Simpson). Zur Halbzeit steht es 8:8. Uns erwartet ein Thriller.

19:47 Uhr

Beachvolleyball, Herren: Herrare und Gavira jubeln

Trotz des miesen Wetters wird natürlich auch Beachvolleyball gespielt. In der Gruppe F war vor dem abschließenden Spieltag alles offen. Herrera und Gavira sicherten sich mit ihren Sieg über das amerikanische Duo Gibb und Patterson nun allerdings den Gruppensieg. Der zweite Platz ging an die Katari Jefferson und Cherif, die sich am Nachmittag gegen Huber und Seidl mit 2:1 durchsetzten konnten. Die Österreich kommen aber als guter Gruppendritter ebenfalls weiter. Alle happy? Gut so!

19:43 Uhr

Sachen, die man während eines Tennisspiels machen kann

Kleiner Lacher gefällig? Kein Problem!

19:40 Uhr

Warnecke kritisiert Biedermann: "Kein Finisher"

Der Ex-Weltmeister attackiert Paul Biedermann nach dessen beiden sechsten Plätzen. "Wenn's darauf ankommt, kann er's nicht", sagte der Olympiadritte von 1996: "Er ist ein lieber, netter Kerl, aber kein Finisher." Nichts gegen Warnecke, aber so ein Nachtreten kann man sich auch mal sparen.

19:34 Uhr

Rugby: Fidschi im Viertelfinale gegen Neuseeland

Warum lange warten? Im Rugby-Turnier gibt's auch im Viertelfinale schon richtige Kracher! Die Fidschi-Inseln ziehen souverän in das Viertelfinale ein. Der World-League-Sieger gewinnt auch sein drittes Gruppenspiel gegen die USA 24:19 - und trifft nun in der Runde der letzten Acht auf Neuseeland, das überraschend nur als einer von zwei besten Gruppendritten in die nächste Runde einziehen konnte.

19:30 Uhr

Schwimmen, Herren: Phelps sowas von locker

Locker, lockerer, Phelps! Der US-Amerikaner lässt seine Konkurrenten im Vorlauf an der langen Leine schwimmen, um dann auf der Freistilstrecke an allen vorbeizuziehen. Am Ende gewinnt Phelps in 1:58,41 Minuten vor dem Brasilianer Thiago Pereira (1:58,63) und dem Japaner Hiromasa Fujimori (1:58,88).

19:26 Uhr

Segeln, Damen: Bochmann und Steinherr chancenlos

Segeln? Segeln! Im 470er-Rennen der Damen waren mit Annika Bochmann und Marlene Steinherr auch zwei deutsche Teilnehmerinnen am Start, sie belegen am Ende Platz 12. Es siegen die Japanerinnen Ai Kondo Yoshida und Miho Yoshioka.

19:20 Uhr

Schwimmen, Herren: Heintz knackt Rekord!

So geht das! Philip Heintz knallt einen bärenstarken Lauf ins Wasser! Der 25-Jährige schwimmt deutschen Rekord und zieht als Zweiter in 1:57,59 Minuten so gut wie sicher ins Halbfinale ein. Nur Ryan Lochte ist in 1:57,38 Minuten knapp schneller. Starkes Ding, Philip!

19:14 Uhr

Kanu, Herren: Aigner im Kajak-Finale

Gut, aber mit Luft nach oben: Hannes Aigner kämpft zu Beginn mit ein paar Problemen, aber letztlich bringt er den Lauf locker ins Ziel. Der Bronzemedaillengewinner der Spiele in London muss im Finale aber deutlich zulegen, wenn er wieder aufs Podest will.

19:14 Uhr

Medien: Kugel schlägt nahe der Pferdeställe ein

Die folgende Meldung lasse ich unkommentiert: Ein erneuter Kugelfund hat für viel Aufregung am olympischen Reitsportzentrum in Deodoro gesorgt. Laut des Internetportals UOL Esporte wurde in der Nähe der Pferdeställe ein Projektil sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat vor Ort bereits Untersuchungen aufgenommen. "Wir werden sie unterrichten, sobald es etwas Neues gibt. Bis dahin werden die Sicherheitsvorkehrungen vor Ort verstärkt", ließen die Organisatoren in einer ersten Stellungnahme wissen, bestätigten aber nicht den Kugelfund.

19:12 Uhr

Fechten, Herren: Paskov mit der Sensation!

Sollte das nicht jedem deutschen Außenseiter Hoffnung machen? Ich denke schon! Der Bulgare Pancho Paskov, ein unbeschriebenes Blatt in der Szene und die 302 der Welt, schlägt Goldfavorit Alexey Yakimenko - und ist damit ab 19:55 Uhr auch der nächste Gegner von Szabo.

19:08 Uhr

Tennis: Verschiebung, Teil III

Über der Tennisanlage hängt die Regenwolke weiter fest, die ersten Spiele beginnen nicht vor 20:30 Uhr. Ob das heute überhaupt noch was wird? Ich glaube inzwischen nicht mehr daran!

19:03 Uhr

Reitsport, Dressur: Rothenberger stark

Debüt geglückt! Rothenberger zeigt bei seinem ersten Olympia-Auftritt mit seinem Wallach Cosmo eine gute Leistung - und beschert den deutschen Dressur-Reitern somit einen Start nach Maß. Der 21-Jährige bringt 77.314 Prozentpunkte nach Hause. Damit übernimmt er sogar vorerst die Führung im Klassement.

19:00 Uhr

Rugby, Herren: Argentinien siegt locker

Wir drehen eine kleine Runde - und landen beim Rugby! Im Deodoro Stadium ist nämlich die nächste Partie entschieden. Argentinien bezwingt Brasilien im dritten Gruppenspiel mit 31:0. Die Südamerikaner ziehen somit ins Viertelfinale ein. Als Gegner wartet um 23 Uhr dann Großbritannien. Die Gastgeber spielen hingegen gegen die USA um 21 Uhr entweder um Platz 9 oder Platz 11. Das geht beim Rugby alles Schlag auf Schlag - gut so!

18:55 Uhr

Hockey, Damen: Tor für Deutschland

Na also, es geht doch! Hannah Krüger bringt Deutschland nach einer Strafecke mit 1:0 in Front. Ein bisschen Glück war allerdings dabei, denn der Schuss der Deutschen wurde noch von einer Koreanerin in das eigene Tor abgefälscht. Ganz ehrlich? Völlig egal! Drin ist drin! Update Und da klingelt es direkt ein weiteres Mal. Lisa Altenburg sorgt für die Entscheidung! Endstand? 2:0!

18:53 Uhr

Schwimmen, Damen: Gut gegen Böse

Im olympischen Becken geht derweil das Duell "Gut gegen Böse" in die nächste Runde. Die Russin Julia Jefomowa ist wieder da - und will nach Silber über 100 Meter Brust über die doppelte Distanz nun Gold. Die Voraussetzungen sind ähnlich, nur eine Lilly King ist nicht in Sicht. Königin in dieser Disziplin könnte dafür die Japanerin Rie Kaneto werden. Deutsche Starterinnen im Vorlauf? Nicht am Start!

18:50 Uhr

Reitsport, Dressur: Schock für die Niederlande

Ich bin zwar kein Pferdeflüsterer, aber das klingt nun wahrlich nicht gut! Die Niederländer müssen früh im Wettbewerb einen echten Schock verarbeiten. Abelinde Cornelissen muss ihre Prüfung abbrechen, weil ihr Pferd Parzival mit hängender Zunge und schiefen Hals die Dressur verweigert. Bevor die Rennjury eingreift, gibt die Reiterin von sich aus auf. Damit darf sich die niederländische Equipe nun aber keinen Ausfall mehr erlauben. Nun geht gleich Sönke Rothenberger auf Cosmo ins Quadrat. Hoffen wir mal, dass es dem Pferd gut geht - und vielleicht nur grünes Wasser die Schuld am Ausfall trägt.

18:46 Uhr

Tennis, Damen: DTB-Kampf gegen die Langeweile

Statt den Schläger zu schwingen, heißt es für die Deutschen weiter warten. Kerber und Co. versuchen die Zeit sinnvoll zu nutzen, spielen Stadt-Land-Fluss - und twittern. Aber seht selbst.

18:43 Uhr

Fechten, Herren: Säbelfechter auf Kurs

Jetzt geht es aus deutscher Sicht allerdings langsam wirklich bergauf! Die Säbelfechter vermelden weiter positive Ergebnisse. Szabo schlägt den in der Weltrangliste vor ihm platzierten Iraner Pakdaman und steht ebenfalls im Achtelfinale, dort wartet allerdings wahrscheinlich der derzeit weltbeste Säbelfechter Alexey Yakimenko. Zunächst muss aber wieder Hartung ran. Ab 19:35 Uhr geht er ins Duell mit dem US-Amerikaner Daryl Homer.

18:40 Uhr

Fußball, Herren: Algerien gleicht aus

Der Außenseiter ist wieder im Geschäft! Benkablia tankt sich am Strafraum durch und schlenzt den Ball mit letzter Kraft rechts oben ins Eck. Die Portugiesen sind wenig beeindruckt, was allerdings auch an der Gruppenkonstellation liegen dürfte.

18:37 Uhr

Schwimmen, Herren: Glania und Diener starten

Kurzer Blick ins Becken: Jan-Philip Glania und Christian Diener werden in ihrem Vorlauf über die 200 Meter Rücken Dritter respektive Vierter, in der Gesamtabrechnung liegen beide bei noch zwei ausstehenden Vorläufen auf den gleichen Plätzen. Das Halbfinale sollte somit klar sein.

18:33 Uhr

Fußball, Herren: Portugal führt

Während ich mit meinen Gedanken noch beim deutschen Medaillentraum hänge, hat Paciencia einen Strafstoß zur 1:0-Führung Portugals souverän rechts unten im Eck geknallt. Dass das angebliche Foul von Algerien-Keeper Methazem an Mane nur Schiedsrichter Conger so gesehen hat, ist nebensächlich.

18:31 Uhr

Schießen, Wurfscheibe Doppeltrap: Löw mit Rekord

Gibt es etwa doch eine deutsche Medaille? Löw beendet die Qualifikation im Doppeltrap mit 140 Punkten und teilt sich damit mit dem Australier James Willett einen neuen olympischen Rekord! Damit bucht der Deutsche sicher das Halbfinale, das ab 20:00 Uhr im Olympic Shooting Centre ansteht. Da muss doch mehr drin sein!

18:25 Uhr

Hockey, Damen: Deutschland im Glück

So, da bin ich wieder - und zwar mit einem kleinen Snack vor mir auf dem Tisch. In der Zwischenzeit konnte Reynolds übrigens den Rückstand verhindern! Nach einem südkoreanischen Konter ist die deutsche Torhüterin zweimal zur Stelle und verhindert Mitte des dritten Viertels den Rückstand! Es steht weiter 0:0.

18:16 Uhr

Hockey, Damen: Deutschland noch immer torlos

Zumindest wird die deutsche Mannschaft beim Hockey immer besser. Kurz vor der Halbzeit drücken die Damen auf die Führung gegen Südkorea, können den Ball aber nicht im Kasten unterbringen. Die Asiatinnen mauern aber erfolgreich weiter das 0:0. Hoffentlich klingelt es im gerade startenden dritten Abschnitt endlich.

18:15 Uhr

Tennis, Damen: Kerber muss weiter warten

Also, ich habe heute wohl etwas sehr Schlimmes getan. Auf eine andere Art und Weise kann ich mir das alles nicht erklären. Oder umformuliert: Der Start aller Tennis-Spiele ist auf 19:00 Uhr verschoben, Kerber werden wir vor 21:00 Uhr damit wohl nicht sehen. Siegemund übrigens auch nicht.

18:11 Uhr

Fechten, Herren: Hartung im Achtelfinale

Dem Deutschen gelingt der Sprung ins Achtelfinale! Mit 15:9 schlägt die Nummer Acht der Welt Apithy. Ab 18:15 Uhr folgt dann das erste Match von Matyas Szabo, der mit Ali Pakdaman aus dem Iran allerdings einen härteren Brocken vor der Brust hat.

18:08 Uhr

Fußball, Herren: Argentinien

Auch Argentinien greift ein. Gegen Honduras kämpfen die Südamerikaner dabei im direkten Duell der Gruppe D um den Einzug ins Viertelfinale. Dank der besseren Tordifferenz haben die sie dabei die etwas bessere Ausgangslage. Auch dieses Duell gibt es im LIVETICKER.

18:04 Uhr

Fußball, Herren: Portugal im Schongang?

Während der Tag bisher zugegebenermaßen äußerst arm an wirklichen Highlights ist, hoffen wir nun darauf, dass König Fußball etwas daran ändern kann. Im Spiel zwischen Algerien und Portugal ist die Ausgangslage klar. Die Portugiesen stehen mit sechs Punkten schon sicher in der K.o.-Phase. Algerien ist hingegen nach zwei Pleiten bereits vor dem letzten Gruppenspiel ausgeschieden. Die Partie findet in Mineirao statt - und läuft bereits. Damit Ihr keine Sekunde verpasst, gibt es sogar einen extra LIVETICKER.

18:00 Uhr

Wasserspringen: Farbe des Wasser geklärt

Ich hatte bereits gestern so eine Vermutung, dachte dann aber, dass mein Gedankengang wohl etwas zu weit gehen würde. Wie sich inzwischen herausgestellt hat, lag ich gar nicht so falsch!

17:55 Uhr

Radsport, Herren: Gold für Cancellara

Jetzt ist es offiziell: Cancellara beendet seinen irren Ritt (1:12:15 Stunden) mit der Goldmedaille im Einzelzeitfahren - und krönt seine fantastische Karriere! Silber geht an Dumoulin, Froome wird am Ende Dritter. Wirklich zufrieden ist der Tour-Sieger damit allerdings nicht. Martin hat mit Rang zwölf mit dem Kampf um die Medaillen nichts zu tun. Geschke landet einen Platz dahinter.

17:52 Uhr

Fechten, Herren: Säbel-Gott Hartung?

Auch in der Fecht-Halle geht es aus deutscher Sicht wieder rund. Bei den Damen gab es im Florettfechten leider ein schnelles Aus, jetzt hofft Max Hartung auf mehr Erfolg mit dem Säbel. Der Deutsche trifft in seinem Auftaktmatch auf Yemi Geoffrey Apithy aus dem Benin.

17:47 Uhr

Schießen, Wurfscheibe Doppeltrap: Löw auf Kurs

Nur ein kurzer Einschub - bevor es beim Zeitfahren die endgültige Entscheidung gibt: Löw ist auch weiterhin klar auf Halbfinal-Kurs. Nach vier von fünf Durchgängen liegt der Deutsche mit 112 Treffern nur zwei Zähler hinter Tim Kneale aus Großbritannien. Auf Platz sieben hat er bereits sechs Schüsse Vorsprung. Das klingt wirklich, wirklich gut! Habe ich das gerade wirklich geschrieben?

17:43 Uhr

Radsport, Herren: Martin enttäuscht

Jetzt muss man es wohl so sagen: Martin enttäuscht heute. Bei der vierten Zwischenzeit hat der Deutsche inzwischen schon fast drei Minuten Rückstand auf den souverän führenden Cancellara, der allerdings auch ein Feuerwerk abbrennt, das nicht bei wenigen wohl für dunkle Gedanken sorgen dürfte.

17:39 Uhr

Hockey, Damen: Deutschland-Spiel läuft

Im Olympic Hockey Centre ist derweil übrigens die deutsche Partie angepfiffen worden. Die DHB-Damen greifen nach dem zweiten Turniersieg gegen Südkorea. Nach 6 Minuten steht es allerdings noch 0:0.

17:36 Uhr

Radsport, Herren: Cancellara im Turbo-Modus

Bei der dritten Zwischenzeit katapultiert sich Cancellara wieder an die Spitze. Der Schweizer, der seine Karriere beenden wird, führt 18 Sekunden vor Rohan und Dumoulin. Martin hat einen deutlichen Rückstand - und ist aus dem Rennen um die Medaillen raus.

17:32 Uhr

Schießen, Pistole: Jin holt Gold!

Beim Schießen ist die Entscheidung gefallen - und zwar mit einem neuen olympischen Rekord (193,7 Ringe). Jong-Oh Jin hängt in der Schlussrunde noch Xuan Vinh Hoang ab und steht ganz oben auf dem Treppchen. Dem Vietnamesen bleibt trotz langer Führung im Wettbewerb nur Silber. Bronze geht nach Nordkorea an Kim Song Guk.

17:28 Uhr

Judo, Damen: Vargas Koch im Halbfinale

Ganz, ganz starke Leistung von Vargas Koch! Die Deutsche lässt ihrer österreichischen Kontrahentin keine Chance - und steht völlig verdient im Halbfinale! Die Entscheidung gegen Graf fiel per Ippon. Als nächstes geht es gegen die Japanerin Haruka Tachimoto. Jetzt muss aber auch Edelmetall her.

17:23 Uhr

ARD-Kritik: Krajewski nimmt Entschuldigung nicht an

Vielseitigkeitsreiterin Julia Krajewski hat die Entschuldigung von ARD-Reporter Carsten Sostmeier nicht angenommen ... zumindest vorerst. Die Silber-Gewinnerin mit der Mannschaft: "Herr Sostmeier hat mich angerufen und sich entschuldigt. Bevor ich es mir nicht angeschaut habe, weiß ich nicht, ob ich die Entschuldigung annehmen kann." Rückblick: Sostmeier hatte Krajewski bei deren Geländeritt als "Angsthasen" bezeichnet und ihr "einen braunen Strich" in der Hose bescheinigt. Das letzte Wort ist wohl noch nicht gesprochen, wir bleiben dran.

17:20 Uhr

Hockey, Damen: DHB-Girls in Aktion

Aufgepasst, aufgepasst! Es dürfen wieder Daumen gedrückt werden! Denn das nächste Match mit deutscher Beteiligung steht gleich an. Die deutschen Hockey-Damen greifen gegen Südkorea zum dritten Mal ins Turniergeschehen ein. Die Mannschaft aus Fernost startete mit zwei Niederlagen ins Turnier, Deutschland könnte mit einem Sieg die Niederlande vorübergehend als Tabellenführer ablösen. Was kann da schon schiefgehen?

17:15 Uhr

Deutsche Leichtathleten wollen begeistern

In den ersten Tagen haben die deutschen Athleten die Messlatte nicht wirklich hoch gelegt. Die deutschen Leichtathletik-Stars um Robert Harting sind nach eigenen Aussagen bereit für die Olympischen Spiele - und wollen an der mauen Bilanz unbedingt etwas ändern. "Mein Bauchgefühl ist gut, wir sind gut gerüstet und haben eine ganze Reihe von Medaillenkandidaten", sagte etwa DLV-Präsident Clemens Prokop vor Beginn der Wettkämpfe am Freitag: "Aber natürlich brauchen wir auch etwas Glück, die internationale Konkurrenzsituation hat sich in den vergangenen Jahren noch einmal verschärft." Auch Cheftrainer Idriss Gonschinska erwartet von seinem 89-köpfigen Team einen "erfolgreichen und begeisternden Auftritt". Die Mannschaft sei "sehr motiviert, gut vorbereitet, wir werden kämpfen, wir werden eine sympathische Mannschaft sein - wir wollen alles reinlegen, was wir haben. Das ist es, was wir für Rio einbringen können." Hoffen wir mal, dass die Aussagen am Ende auch untermauert werden können.

17:10 Uhr

Radsport, Herren: Cancellara verliert an Boden

Und wieder zurück zum Radsport: Cancellara verliert im zweiten Teilstück deutlich an Boden und fährt weit an der Bestzeit von Rohan Dennis vorbei. Der Australier kann hier mit Sicherheit ein Wörtchen um das Podest mitsprechen. Wir erinnern uns: Er konnte im Vorjahr Martin beim Auftaktzeitfahren der Tour de France geschlagen, hat ein gutes Ergebnis also zweifelsohne in den Beinen.

17:06 Uhr

Hockey, Damen: Neuseeland siegt

Und ein weiteres Ergebnis trudelt rein: Neuseeland gewinnt dank eines Doppelpacks von Kelsey Smith gegen Spanien mit 2:1. Die Nachbarinnen aus Australien führen zu Beginn der zweiten Halbzeit gegen Indien klar mit 4:0.

17:02 Uhr

Tischtennis: China dominiert nach Belieben

Wer hätte es im Vorfeld gedacht? Im Tischtennis der Damen ist das chinesische Finale perfekt! Ning Ding setzt sich mit 4:1 Sätzen gegen Kim Song I aus Nordkorea durch und trifft im Endspiel auf ihre Landsfrau Xiaoxia Li. Immerhin: Die Bronzemedaille geht nicht ins Reich der Mitte. Beim Kampf um Platz drei duellieren sich ab 20:30 Uhr I und Ai Fukuhura aus Japan. Um 21:30 Uhr steht das Endspiel auf dem Programm.

17:00 Uhr

Radsport, Herren: Froome hinter Martin

Oha, geht da wirklich was? Froome ist langsamer als Martin - und nach zehn Kilometer nur Siebter. Das wird spannend, vielleicht ist Cancellara die schwere Strecke aber auch zu schnell angegangen.

16:55 Uhr

Judo, Damen: Vargas Koch im Viertelfinale

Kein Aus in Runde eins! Ich wiederhole: KEIN AUS IN RUNDE EINS! Laura Vargas Koch steht im Viertelfinale! Die Deutsche profitiert etwa eine Minute vor Schluss allerdings von einem unerlaubten Beingriff der Angolanerin Antonia Moreira, die dadurch automatisch disqualifiziert wird. Mir ist das völlig egal, ich genieße einfach den Moment. Im Viertelfinale kommt es in etwa 45 Minuten zum Duell mit der Österreicherin Bernadette Graf. Mach sie frisch, Laura!

16:53 Uhr

Rudern: Entscheidungen am Donnerstag

Kurze Information zum Rudern: Nach der wetterbedingten Absage des kompletten Mittwoch-Programms sollen die deutschen Doppelvierer am Donnerstag um die ersten Rudermedaillen fahren. Die Männer gehen um 15.12 Uhr deutscher Zeit an den Start, die Frauen mit Gold-Favorit Deutschland folgen um 15.24 Uhr. Insgesamt stehen morgen sechs Ruder-Entscheidungen an. Klingt nach weiteren Medaillen für mich. Es wird eng für Petri!

16:48 Uhr

Wasserball, Herren: Ungarn weiter sieglos

Auch im dritten Vorrundenspiel haben die Herren aus Ungarn keinen Sieg eingefahren. Gegen den WM-Dritten Griechenland gab es vor wenigen Minuten ein 8:8. Mit drei Unentschieden ist man derzeit auf Tabellenplatz vier der Gruppe, punktgleich mit Australien. Die Griechen haben indes bereits vier Punkte - und sind somit gleichauf mit Brasilien, das auf Platz eins zu finden ist.

16:45 Uhr

Reitsport, Dressur: Keine Entscheidung am Donnerstag

Ach übrigens: Im Olympic Equestrian Centre läuft die Dressur bereits seit etwa anderthalb Stunden, bis jetzt sind aber erst acht Reiter durch. Im Moment führt im Grand Prix der Brite Spence Wilton auf Super Nova II mit einer Punktzahl von 72,771, Sönke Rothenberger geht als erster Deutscher an 18. Stelle an den Start. Dann schauen wir auch gerne wieder vorbei. Und tschüss.

16:40 Uhr

Tennis: Wann geht es endlich los?

Das sieht ja richtig gut aus. Nicht. Die Matches sind noch immer verzögert und angesichts dieses Bildes dürfte auch klar sein, warum dies der Fall ist.

16:37 Uhr

Radsport, Herren: Geschke? Respekt!

Respekt! Der Deutsche kommt mit einer Zeit von 1:15.49 Stunden ins Ziel und übernimmt die Führung. Am Ende könnte es für den Berliner um einen Platz zwischen 15 und 20 reichen. Jetzt gilt es übrigens für Martin, der soeben die Rampe verlassen hat.

16:35 Uhr

Schießen, Wurfscheibe Doppeltrap: Löw weiter stark

Sauber, Bundes-Andi! Löw bleibt im Doppeltrap an der Spitzengruppe dran und ist mit 84 Punkten aktuell geteilter Dritter, zwei Punkte hinter dem Italiener Marco Innocenti. Das reicht locker fürs Halbfinale, wenn er auch die beiden Schlussrunden so gut schießt.

16:28 Uhr

Radsport, Herren: Was ist drin für Martin?

Über die Aussichten von Martin wird ja unter dem Ticker schon ausgiebig diskutiert. Aber auch hinter den großen Favoriten Froome und Dumoulin steht ein mehr oder minder dickes Fragezeichen. Der Niederländer ist zum Beispiel mit einem Handgelenksbruch von der Tour nach Brasilien gekommen und fährt in Rio mit einer Schiene und bestimmt Schmerzen. Vielleicht gibt's ja doch eine deutsche Überraschungs-Medaille?

16:25 Uhr

Gewichtheben, Herren: Müller solide

Wir schauen kurz zum Gewichtheben der Herren. Hier ist die Gruppe B nämlich inzwischen durch. Nico Müller belegt aus deutscher Sicht mit einem kombinierten Gewicht von 332 Kilogramm im Stoßen und Reißen den dritten Platz, es führt der Kolumbianer Andres Mauricio Caicedo Piedrahita. Eine Medaille wird es für Müller aber nicht geben, denn am Abend folgt noch die wesentlich stärkere Gruppe A.

16:22 Uhr

Radsport: Armstrong gratuliert Armstrong

Erfolg verbindet? Nach dem Gold-Coup der Namensvetterin hat es für einen kurzen Moment auch das Schreckgespenst des Radsports auf die olympischen Bühne geschafft. "Ja!! Glückwunsch Kristin!!", gratulierte der lebenslang wegen Dopings gesperrte Lance Armstrong via Twitter. Ich schüttle mich kurz und tickere einfach weiter.

16:18 Uhr

Radsport, Herren: Geschke der König der Chancenlosen?

"Geschke der Radsportgott!", titelt Dino-Thunder. Und in der Tat: Was der Deutsche hier auf die Straße bringt, ist aller Ehren wert. Nach 34 Kilometern geht der Berliner sogar in Führung. Die starken Fahrer kommen aber erst wesentlich später. Deshalb wird er am Ende um die Medaillen kein Wörtchen mitreden. Irgendwie ist das alles bezeichnend für den bisherigen Tagesverlauf.

16:13 Uhr

Handball, Damen: Spanien siegt

Den spanischen Handball-Damen ist übrigens die Revanche für die gestrige Niederlage der Basketball-Herren gelungen. Am Ende steht ein 29:24-Sieg gegen Brasilien.

16:12 Uhr

Tennis: Wetter sorgt für Verzögerung

Und der nächste Nackenschlag für mich: Bis Angie und Laura endlich loslegen können, wird noch ein Weilchen vergehen. Der Grund ist vor allem das Wetter. Wegen Regens beginnen die Matches verspätet. Eine genaue Startzeit gibt es noch nicht.

16:08 Uhr

Bundesregierung? "Respektlos den Sportlern gegenüber"

Ui, da lässt es aber einer krachen! Bob Hanning hat die Bundesregierung für ihren Umgang mit den Olympischen Spielen heftig kritisiert. "Wir sind mit der Politik nicht zufrieden. Dass keiner aus der Führungsriege den Weg nach Rio findet, ist respektlos den Sportlern gegenüber", führte Hanning aus. "Wir haben so viele tolle Sportler, sie verdienen Anerkennung und Wertschätzung", so der DHB-Vizepräsident weiter und forderte Innenminister Thomas De Maiziere und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen dazu auf, doch noch nach Rio zu kommen. "Das, was hier viele fühlen, muss auch mal gesagt werden", sagte Hanning. Die Unruhe im deutschen Sport sei "deutlich spürbar". Es gäbe "nicht bloß Fußball, den man seinen Respekt entgegenbringen sollte. Viele Sportler leben vier Jahre für den großen Traum und stehen einmal im Leben im Mittelpunkt. Dem sollte man seitens der Politik mit dem gleichen Respekt entgegentreten, wie man es für eine andere Sportart tut." Als erste Konsequenz sagte der 48-Jährige einen Termin am 16. August im deutschen Generalkonsulat in Rio ab.

16:05 Uhr

Tennis: Deutsches Duo in Aktion

Auch beim lustigen Filzballschlagen geht es heute direkt wieder zur Sache. Gleich zwei deutsche Damen dürfen am Abend auf das Halbfinale hoffen. Angelique Kerber trifft ab 17:45 Uhr auf die in Australien geborene Johanna Konta. Die größere Überraschung ist aber sicherlich Laura Siegemund, die gegen Monica Puig um ihr Medaillenspiel kämpft. Zur Erinnerung: Die Dame aus Puerto Rico hat gestern Garbine Muguruza mit 6:1 und 6:1 komplett zerbügelt. Es ist also Vorsicht geboten.

16:00 Uhr

Handball: Stimmen zum Groetzki-Aus

Das Aus für den Rechtsaußen des DHB drückte trotz keiner Minute Einsatzzeit heute bereits die Stimmung, nun gibt es Stimmen. "Wir wissen, dass er gut drauf ist. Steffen wird sich auf seine Art und Weise hier einbringen", sagte Sigurdsson über Ersatzmann Weinhold. Seine Muskelverletzung hat der Rückraumspieler des THW Kiel auskuriert. "Seit einer Woche, zehn Tagen ist er wieder unter Volldampf im Training", erklärte Sigurdsson. Auch zu Groetzki äußerte sich der DHB-Coach. "Das ist keine gute Nachricht. Er hatte schon vor dem Turnier einen kleinen Schaden im Knie und braucht ein paar Tage. Die haben wir hier leider nicht." Dem Isländer verbleiben bis zum Finale zudem nur noch zwei Wechselmöglichkeiten. Torhüter Carsten Lichtlein und Reservespieler Steffen Fäth, der eine sogenannte P-Akkreditierung besitzt, können bei Bedarf noch nachnominiert werden.

15:55 Uhr

Volleyball, Damen: China siegt

Kurz und bündig: Puerto Rico bleibt auch im dritten Spiel ohne jede Chance und unterliegt in 65 Minuten den chinesischen Damen klar in drei Sätzen.

15:53 Uhr

Fechten: Golubytskyi mit Verdacht auf Außenbandriss

Die Kapuze steht mir aber irgendwie. Egal. Nach dem Aus gibt es ein Update zu Golubytskyi. Die ehemalige WM-Zweite aus Tauberbischofsheim könnte sich einen Außenbandriss zugezogen haben. "Carolin hat vermutlich eine Außenbandverletzung. Es könnte sogar ein Riss sein. Wir werden das jetzt schnellstmöglich untersuchen lassen", sagte Sportdirektor Sven Ressel in Rio: "Unser Physiotherapeut hat ihr bereits nach dem Zusammenstoß geraten aufzuhören. Aber sie wollte weitermachen." Schade, dass der Einsatz am Ende nicht belohnt wurde.

15:48 Uhr

Olympia? Nichts für deutsche Sportler?

Bei diesen deutschen Leistungen macht es richtig Spaß, den fünften Tag zu tickern. Ich gebe Euch mal einen passenden Vergleich, der in diesen Tag das Netz sowieso überflutet. Anmerkung: Der Mann im gelben Dress ist der Rund-um-den-Ball-Tickerer.

15:45 Uhr

Judo, Herren: Odenthal ist raus

War der Aufwind von gestern einfach umsonst? Heute will es ja nun nicht wirklich laufen. Beim Judo ist Odenthal schon draußen! Der deutsche Judoka versucht drei Minuten vor Schluss einen Angriff gegen Mashu Baker, der Japaner kontert mit dem Ippon und wirft den Deutschen damit aus dem Wettbewerb.

15:40 Uhr

Radsport, Herren: Geschke solide unterwegs

Keine Mädels, kein Meer, nur Männer in engen Anzügen auf Rädern. Ihr habt es erraten, wir sind wieder beim Radsport. Geschke macht seine Sache auf den ersten zehn Kilometern bislang recht ordentlich. Der Deutsche war ja schon beim Straßenrennen lange in der Fluchtgruppe unterwegs und leistete so wertvolle Helferdienste für Emanuel Buchmann. Der Berliner ist bei der ersten Zwischenzeit Dritter.

15:35 Uhr

Turnen: Herr der Ringe will wieder mitmachen

Der Herr der Ringe als unendliche Geschichte? Wo ist nur Fuchur, wenn man ihn mal braucht? Naja, zurück zum Thema: Holland-Turner Yuri van Gelder, der in seiner Heimat auch als "Lord of the Rings" betitelt wird, will nach dem Rauswurf aus dem Olympiateam zum Turnfinale zurückkehren. Sein Rechtsanwalt Cor Hellingman teilte nun mit, er berate van Gelder über "Schritte, die eine Teilnahme am Finale möglich machen". Was war passiert? Der Niederländer war nach einer nächtlichen Alkoholtour außerhalb des Olympischen Dorfes von der Teamleitung nach Hause geschickt worden und am Dienstag wieder in Amsterdam eingetroffen.

15:30 Uhr

Wasserball, Herren: Australien siegt

Und weiter zum Wasserball. Hier ist das erste Spiel des Tages inzwischen beendet. Australien konnte einen Rückstand noch drehen und gegen Japan am 3. Spieltag der Gruppe A mit 8:6 endlich den ersten Sieg des Turniers holen. Glückwunsch.

15:29 Uhr

Schießen, Wurfscheibe Doppeltrap: Löw überzeugt

Alle Freunde des munteren Geballers aufgepasst. Löw bleibt an der Spitzengruppe dran. Mit einer 27er-Runde schießt er sich aktuell auf den geteilten ersten Rang, genau wie der Chinese Pan Qiang und der Italiener Marco Innocenti hat er 56 Punkte auf dem Konto.

15:25 Uhr

Gold? Horn will sich Olympia-Tattoo stechen lassen

Aus der Kategorie "Kann man machen": Timo Horn überlegt, sich die Olympischen Ringe als Tattoo stechen zu lassen. Nationalspielerin Simone Laudehr wollte ihn offenbar dazu überreden. "Wir haben vor dem Turnier mit der Frauen-Mannschaft gegessen. Simone hat die olympischen Ringe schon tätowiert", so der 23-Jährige zu seinem Vorhaben. Komplett überzeugt von der Idee scheint der Köln-Keeper allerdings noch nicht´so ganz zu sein: "Da müssten wir schon Gold holen, bevor ich mir das ernsthaft überlege." Also gegen eine Goldmedaille hätte ich ja jetzt nichts einzuwenden. Das Tattoo? Ein wenig kreativer könnte es dann schon sein. Vielleicht ein Geißbock mit den Ringen ums Geweih?

15:20 Uhr

Radsport, Herren: Geschke im Kampf gegen die Zeit

Zeit, um einen Blick an die Copacabana zu werfen. Hach, diese Mädels, dieses Meer. Halt, halt, halt. Radsport! Simon Geschke muss in der Gruppe der Exoten auf die Strecke. Der Deutsche ist deshalb gerade von der Rampe gerollt, hat auf dieser Strecke allerdings keine ernsthafte Chance auf ein gutes Ergebnis. Vielleicht kann der 30-Jährige aber Martin noch ein paar Tipps auf den Weg geben. Der deutsche Zeitfahrspezialist ist um 16:36 Uhr als viertletzter Starter dran.

15:16 Uhr

Judo: Deutsche greifen ein

Auch im Judo haben wie üblich die Wettbewerbe in diesen Minuten begonnen. Bei den Herren greift gegen 15:35 Uhr Marc Odenthal gegen den Japaner Mashu Baker in der ersten Runde bis 90 Kilogramm ins Geschehen ein, Laura Vargas Koch muss sich dagegen bis 16:45 Uhr gedulden. Der Grund könnte allerdings ein deutlich schlimmerer sein: Die Deutsche ist schon fürs Achtelfinale gesetzt.

15:15 Uhr

Bogenschießen, Herren: Floto im Achtelfinale

Floto läuft im Sambodromo heiß! Der Deutsche beweist Nerven aus Stahl, liefert einen perfekten Score von 30 im letzten Satz ab und steht damit im Achtelfinale. Diese Leistung war auch bitter nötig, denn Mohamad schießt zum Abschluss 29 Punkte.

15:12 Uhr

Handball: Groetzki reist ab

Rückschlag für die Bad Boys. Patrick Groetzki ist laut Trainer Sigurdsson angeschlagen und muss sogar abreisen. Beim nächsten Spiel gegen Brasilien ist dafür Steffen Weinhold im Kader.

15:10 Uhr

Radsport, Herren: Was ist drin für Martin?

Die Herren haben inzwischen den Zeitfahrwettbewerb gestartet. Die Strecke ist wie gesagt die gleiche wie am Morgen, nur müssen Christopher Froome und Co. die Runde gleich zweifach absolvieren. Die Strecke ist somit 55 Kilometer lang. 37 Herren gehen an den Start, zunächst sehen wir einige Fahrer, die sonst bei großen Rennen kaum auf der Startliste stehen. Dann folgt eine große Pause und die Favoriten müssen ab 16:15 Uhr ran.

15:08 Uhr

Fechten, Damen: Golubytskyi ist raus

Bitter. Golubytskyi versucht zwar am Ende zwar nochmals alles, hat aber keine Chance - und scheidet bereits im ersten Gefecht der Spiele in Rio aus. Der Medaillentraum für Deutschland hat sich damit auch ausgeträumt.

15:02 Uhr

Fechten, Damen: Golubytskyi vor Aus

Das sieht nicht gut aus für Golubytski! Die Deutsche liegt zwei Minuten vor Ende des dritten Abschnitts mit 4:8 zurück. Es droht das Aus im ersten Match des Tages.

15:00 Uhr

Radsport, Damen: Brennauer knackt Top 10

Während sich Armstrong über Gold freuen kann, wollen wir natürlich nachschauen, wo denn die beiden deutschen Starterinnen gelandet sind. Brennauer wird am Ende Achte, Worrack beendet das Zeitfahren auf den 16. Platz. Jetzt sind die Herren an der Reihe!

14:55 Uhr

Fechten, Damen: Golubytskyi unter Druck

Es läuft auf der Planche noch nicht so wirklich! Golubytskyi geht gegen die Polin Hanna Lyczbinska mit einem 1:2 Rückstand aus dem ersten Abschnitt. Die Deutsche wirkt ein wenig nervös. Hoffentlich halten die Nerven.

14:52 Uhr

Radsport, Damen: Brennauer im Ziel

Brennauer erreicht mit der fünftbesten Zeit das Ziel - und verpasst das Podium. Auch Anna van der Breggen, die am Sonntag im Straßenrennen gewinnen konnte, kann die Bestzeit nicht unterbieten und ist Zweite. In Führung? Die Russin Olga Zabelinskaya, die bereits eine Dopingsperre hinter sich hat. Update Oder auch nicht! Armstrong knackt die Zeit und hat Gold sicher! Die US-Amerikanerin ist somit die erste Radsportlerin, die drei olympische Goldmedaillen in einer Disziplin gewinnen konnte. Weitere Randnotiz: Die junge Dame feiert morgen ihren 43. Geburtstag!

14:48 Uhr

Handtuch-Skandal? Schweden legt Protest ein

Während die DHB-Jungs jede Menge Spaß haben und mit zwei Siegen in zwei Partien in die Spiele gestartet sind, liegen bei der Konkurrenz teilweise bereits die Nerven etwas blank. So hat Deutschlands Gruppengegner Schweden einen offiziellen Protest gegen die 25:26-Niederlage gegen Ägypten eingelegt. Der Grund für den Einspruch? Acht Sekunden vor dem Ende der Partie betrat ein eingewechselter ägyptischer Spieler das Feld mit einem weißen Handtuch um die Schultern. "Wir wollen das prüfen lassen, schließlich handelt es sich um eine nicht regelkonforme Spielkleidung", erklärte Schwedens Teammanager Stefan Lövgren. "So etwas sollte von den Referees bemerkt und geahndet werden", erklärte der ehemalige Profi des THW Kiel: "Hätten sie das geahndet, hätte Ägypten am Ende einen Mann weniger auf dem Feld gehabt und wir hätten natürlich eine erheblich größere Chance gehabt, einen Treffer zu erzielen."

14:45 Uhr

Fechten, Damen: Golubytskyi legt los

Die Gefechte im Florett-Einzel laufen! Und es ist ein intensiver Start auf der Planche. Carolin Golubytskyi bekommt von ihrer polnischen Gegnerin einen leichten, unabsichtlichen Stoß mit der Hüfte und geht sogar zu Boden. Viel schlimmer: Die Deutsche scheint sich dabei das linke Knie ein wenig verdreht zu haben und muss erst einmal behandelt werden. Hoffentlich geht's gleich ohne eine Beeinträchtigung weiter.

14:42 Uhr

Radsport, Damen: Worrack ohne Siegchancen

Während es weiter regnet, kämpft Worrack auf dem Schlussdrittel maximal noch um die Top Ten. Die Deutsche liegt nach 20 Kilometern aktuell auf dem zehnten Platz. Es kommen nach ihr allerdings noch etliche gute Fahrerinnen.

14:40 Uhr

Fokus auf dem Sportlichen? Ticker-Hinweis

Auch heute gilt natürlich: Wer sich für jede Kleinigkeit interessiert, die bei den einzelnen Sportarten passiert, der ist zwar hier goldrichtig. Da wir aber auch immer einen Blick über den Tellerrand sowie in die Social-Media-Kanäle werfen, bleibt hier und da dann doch etwas auf der Strecke. Beispielsweise ein Satz beim Schießen oder ein Ballwechsel bein Tennis. Wer dennoch auf gar keinen Fall etwas verpassen will, dem sei unser gesonderter Ticker ans Herz gelegt - in einem neuen Tab natürlich! Einfach in beide reinklicken und so die maximale Dosis mitnehmen.

14:35 Uhr

Schießen, Wurfscheibe Doppeltrap: Löw beginnt stark

Es wird geballert - und zwar aus deutscher Sicht ziemlich gut. Andreas Löw legt im Doppeltrap los wie die Feuerwehr! Der Deutsche schießt zwar erst in der zweiten Gruppe der insgesamt 22 Athleten, liegt nach der ersten von fünf Runden aber nur einen Punkt hinter dem Australier James Willett, der als einziger Schütze alle 30 Ziele getroffen hatte. So kann es gerne weitergehen.

14:30 Uhr

Lemke: Medaillenspiegel? Abschaffen!

Jetzt wird es etwas kurios, also anschnallen! Willi Lemke, Sonderbeauftragter der Vereinten Nationen für Sport und vielen besser als ehemaliger Manager des SV Werder Bremen bekannt, hat doch tatsächlich für eine Abschaffung des Medaillenspiegels bei Olympia plädiert. "Warum und wofür wird der geführt? Damit am Ende Länder ihre Macht demonstrieren können", sagte der 69-Jährige der Rheinischen Post. "Es geht häufig nicht um den Erfolg der Sportler, sondern die Staaten versuchen, mit Hilfe dieser Erfolge die Stärke ihrer politischen Systeme zu untermauern", so Lemke. Für ihn seien "nicht Medaillen wichtig, um ein Land einzustufen, sondern zum Beispiel, wie man in der Gesellschaft mit Menschen mit Beeinträchtigungen umgeht".

14:26 Uhr

Radsport, Damen: Brennauer kämpft

Dieses Wetter ... Lisa Brennauer, die vor drei Jahren immerhin Weltmeisterin im Kampf gegen die Uhr war, kämpft mit der schweren Strecke und hat bei der ersten Zwischenzeit schon 48 Sekunden Rückstand.

14:23 Uhr

NADA-Chefin: "Stepanowa-Ausschluss eine Katastrophe"

Zurück nach Rio, zurück zu einem Thema, das wohl jeden langsam nervt: Doping. Andrea Gotzmann findet den Olympia-Ausschluss von Russlands Whistleblowerin Julia Stepanowa durch das IOC zynisch und verheerend. "Katastrophe. Katastrophe! Stepanowa hat entscheidend zur Aufklärung in Russland beigetragen, und dann wird sie so behandelt", sagte die Vorstandsvorsitzende der NADA der "Süddeutschen Zeitung". "Ich finde es auch zynisch zu sagen: "Komm, wir laden die Stepanowa jetzt hierher nach Rio ein." Auf die Ehrentribüne. Wie weit ist das weg von den Athleten?", so die frühere Basketball-Nationalspielerin. Sie befürchte, "das könnte auch Leute abschrecken, sich über unser "Sprich's an"-Meldesystem für Whistleblower zu melden".

14:20 Uhr

Eishockey: Mit Kühnhackl in Vorbereitung auf Olympia-Quali

Kleiner Blick zu den Winterspielen 2018 in Pyeongchang? Warum nicht. Platz ist im Ticker ja genug. Unsere Eishockey-Cracks wollen natürlich bei den Spielen dabei sein. Die Chancen stehen nicht schlecht. Auch Tom Kühnhackl (Pittsburgh Penguins) ist ab dem 22. August dabei, wenn das Team in Mannheim in die Vorbereitung auf das Qualifikations-Turnier einsteigt. Aber damit nicht genug. Bundestrainer Marco Sturm kann zudem auf die NHL-Stars Philipp Grubauer (Washington Capitals), Christian Ehrhoff (zuletzt Chicago Blackhawks), Leon Draisaitl (Edmonton Oilers), Dennis Seidenberg (zuletzt Boston Bruins), Tobias Rieder (zuletzt Arizona Coyotes) und Korbinian Holzer (Anaheim Ducks) setzen. Klingt gut.

14:16 Uhr

Schuhausstatter zieht sich aus Olympia-Sponsoring zurück

Veränderung sind notwendig. Ob sie immer auch gut sind, ist ein anderes Thema. Im Endeffekt muss jeder für sich entscheiden, in welche Richtung es gehen soll. Das hat nun der Schuhausstatter der deutschen Olympiamannschaft getan. Sioux zieht sich wegen "starker Veränderung der Olympischen Spiele in den letzten Jahren" aus dem Olympia-Sponsoring zurück! Das in Baden-Württemberg ansässige Unternehmen war seit den Spielen in München 1972 offizieller Schuhausstatter der Deutschen. Hier ein Auszug aus der Pressemitteilung: "Olympia hat sich inzwischen zu weit von den Wurzeln entfernt, die Sioux seinerzeit in den 1970er Jahren bewogen haben, als Sponsor und Förderer aufzutreten. In den vergangenen Jahren haben sich die Olympischen Spiele immer mehr vom eigentlichen Sinn entfernt: Statt vom olympischen Geist wird das Konstrukt Olympia heute rein von kommerziellen Interessen beseelt, einerseits von multinationalen Konzernen, andererseits von supranationalen Verbandsspitzen."

14:12 Uhr

Bogenschießen, Herren: Floto voll im Soll

Werfen wir kurz einen Blick in den Sherwood For ... äh ins Sambodromo! Unser deutscher Robin Hood, Florian Floto, kommt super in den ersten Satz und lässt auch danach nichts anbrennen. Der Deutsche holt sich mit 86:74 Ringen gegen Samuli Piippo aus Finnland den Sieg und gibt dabei keinen Satz ab.

14:06 Uhr

Zico: Neymar fehlt Reife für Kapitänsbinde

Ruuummmms! Die brasilianische Legende Zico hat sich offenbar auf Landsmann Neymar eingeschossen. Der 63-Jährige spricht dem Anführer der Selecao einfach mal die nötige Reife ab. "Der Kapitän unserer Mannschaft bringt nicht die Voraussetzung dafür mit, Kapitän zu sein", so Zico bei einer Veranstaltung im Olympia-Park. Neymar solle sich auf Fußball konzentrieren: "Aber diese Typen beschweren sich stattdessen, dass der Irak auf Zeit spielte. Müssen sie sich wirklich damit beschäftigen? Sie sollen einfach Fußball spielen, verdammt noch mal!" Wir erinnern uns: Brasilien hatte am Sonntagabend gegen die Iraker schwer enttäuscht. Das Team kam in Brasilia nicht über ein 0:0 gegen den Außenseiter hinaus.

14:04 Uhr

Wasserball, Herren: Australien fordert Japan

Auch im Maria Lenk Aquatics Centre gibt es gleich den Startschuss. Im ersten Match des Tages trifft Australien im Wasserball in der Gruppe A auf Japan. Beide Teams warten nach zwei absolvierten Partien noch auf den ersten Sieg - klingt verdächtig nach einem Remis. In wenigen Minuten geht es los, dann wissen wir mehr.

14:01 Uhr

Schießen, Pistole: Die nächste Entscheidung

Rudern? Pfff! Kein Tag ohne Schießentscheidung! Heute haben die Männer bei der Wahl ihrer Pistole (fast) freie Hand. Die Ziele sind 50 Meter entfernt. In diesen Minuten beginnt die Qualifikation für das Finale am Abend. Jong Oh Hin möchte seinen London-Titel verteidigen.

13:59 Uhr

Gewichtheben, Damen: Tzu-chi suspendiert

Natürlich gibt es auch am fünften Tag weniger gute Nachrichten zu vermelden: Taiwans ehemalige Weltrekordhalterin im Gewichtheben, Lin Tzu-chi, wurde wegen eines positiven Doping-Tests von den Olympischen Spielen ausgeschlossen. Das bestätigte die taiwanesische Delegation inzwischen. Das NOK Taiwans erklärte in einem Statement, dass in einem Routine-Test eine "abnormale Reaktion entdeckt" wurde. Daraufhin wurde Lin vorläufig gesperrt, um "den Geist fairen Wettbewerbs zu gewährleisten". Lin hatte bereits 2012 die Sommerspiele in London verpasst, weil sie 2010 wegen eines positiven Tests für zwei Jahre gesperrt worden war.

13:55 Uhr

Schwimmen: Koch peilt Edelmetall an

Was geht heute eigentlich noch so ab? So einiges! Nach Möglichkeit soll unter anderem endlich die erste deutsche Schwimm-Medaille her. Die Hoffnungen aller deutschen Fans ruhen dabei auf Marco Koch, der über 200 Meter Brust (3.03 Uhr) antritt. Schön wäre es ja schon ...

13:51 Uhr

Radsport, Damen: Deutsche mit von der Partie

Was natürlich aus deutscher Sicht wichtig ist: Wir sind dabei! Yay! Zwei deutsche Fahrerinnen haben den Sprung in das 25er-Feld geschafft. Trixi Worrack legt um 13:49 Uhr los, Lisa Brennauer folgt um 14:01 Uhr. Beide müssen nicht nur gegen den Regen kämpfen, sondern auch gegen durchaus heftige Seitenwinde, die ein Zeitfahren nicht unbedingt leichter machen. Worrack ist wohl ohne Chance auf einen Top-Platzierung, auch für Brennauer wären die Top Ten schon eine gute Leistung. Naja, vielleicht gibt's ja die Überraschung. Die Hoffnung treibt uns ja schließlich seit Tagen an.

13:46 Uhr

Radsport, Damen: Zeitfahren bei lausigen Bedingungen

Wie bereits dokumentiert: Das Wetter ist eine Frechheit. Wirklich Spaß kann das Radfahren den Damen da eher nicht machen. Die Strecke ist logischerweise nass und somit sind leider erneut Stürze zu befürchten. 25 Damen durften sich in die Startliste eintragen. Als letzte Fahrerin startet um 14:06 Uhr Kristin Armstrong, die 2008 und 2012 Gold im Zeitfahren holte - und keinerlei Verbindung zum guten alten Lance hat. Die US-Amerikanerin hatte vor drei Jahren eigentlich ihre Karriere schon beendet, Michael Phelps lässt grüßen.

13:43 Uhr

Irre! Sportl auf Kurs

Nach der Erwähnung im gestrigen Ticker hat User Sportl direkt nachgelegt - und sich den ersten Kommentar des Tages gesichert. Dafür gibt es zwar kein Edelmetall, aber immerhin meine Hochachtung. Glückwunsch! Platz zwei geht übrigens an Uplandbazi, Rang drei sichert sich SethRollinsWWE.

13:42 Uhr

Radsport, Damen: Ladies im Kampf gegen die Uhr

Obwohl die Ruderer heute nur zuschauen dürfen, laufen bereits die ersten Wettkämpfe. Während Fechten natürlich grundsätzlich eine geile Sache ist, blicken wir dennoch erstmal zum Zeitfahren der Damen. Der 29,9 Kilometer lange Kurs mit zwei heftigen Anstiegen, die es in der Tat in sich haben, ist dabei sehr anspruchsvoll. Und: Auch die Herren werden ab 15 Uhr auf der gleichen Strecke fahren. Nur müssen sie die Runde gleich zweifach absolvieren. Doppelte Distanz = doppelter Spaß!

13:38 Uhr

Götz an der Copacabana

Brasilien, Sonne, Copacabana: Das hat sich Kollege Götz wohl vor seiner Abreise mehrfach vorgestellt. Dazu ein leckeres Getränk und jede Menge Bikini-Mädels. Dann gab es erstmal das Sandwich des Grauens - und schon ging es wieder auf den Boden der Tatsachen. Noch schnell Andrea Petkovic aus dem Turnier geschaut. Läuft. Naja, immerhin im Handball gibt's die volle Punktzahl. Wie dem auch sei, heute sieht es vor Ort echt nicht gut aus. Der Kollege hat den Auslöser gedrückt. Seht selbst.

13:34 Uhr

Wettkampftag der Ruderer erneut abgesagt

Ein Tag ohne Rudern zum Auftakt? Wie soll ich das nur überleben! Aber mal im Ernst: Das Wetter wirbelt das Programm der olympischen Ruder-Regatta weiter kräftig durcheinander. Der Weltverband hat die für Mittwoch angesetzten Rennen aufgrund des starken Windes komplett abgesagt. Darunter fallen also auch die Finals im Männer- und Frauen-Doppelvierer. Wie der Zeitplan in den kommenden Tagen aussehen wird, soll nun bei einem Meeting der FISA (das ist der Weltverband) und den Teammanagern besprochen werden. Die schlechte Nachricht: Für Donnerstag ist ebenfalls starker Wind vorhergesagt.

13:30 Uhr

Ich bin's - mal wieder

Ein freudiges Hallo in die Runde! Auch am fünften Tag der Spiele in Rio bin ich wieder in der frühen Schicht für Euch am Start. Der Kollege Petri befindet sich aktuell im Reich der Träume, übernimmt aber später ebenfalls wie gewohnt. Doch bevor es dazu kommt, müssen natürlich erst einmal ein paar Medaillen her. Da sowas allerdings bei den Leistungen der Deutschen bisher nicht planbar ist, legen wir einfach mal los. Auf geht's!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
Werbung