Olympia

Bogenschießen: Floto ist ausgeschieden

SID
Florian Floto verlor mit 4:6

Einen Tag nach dem Silber-Coup von Lisa Unruh (Berlin) ist Florian Floto (Querum) im Achtelfinale der olympischen Bogenschieß-Wettbewerbe ausgeschieden. Deutschlands einziger männlicher Starter unterlag am Freitag in Rio de Janeiro in der Runde der letzten 16 knapp mit 4:6 gegen den Weltranglistenzweiten Ku Bonchan (Südkorea).

Der 28-jährige Floto hatte sich am Mittwoch mit einem 6:0 im Auftaktmatch gegen den Finnen Samuli Piippo und ein 6:4 gegen Khairul Anuar Mohamad aus Malaysia für den Finaltag qualifiziert.

Olympia in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung