Olympia

Bolt "zu faul" für Eröffnungsfeier

SID
Der schnellste Mann der Welt war zu faul um auf die Eröffnungsfeier zu gehen

Der Weltstar der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro hat die Eröffnungsfeier am Freitagabend verpasst - er war zu faul. "Es ist Eröffnungsfeier, aber ich bin nicht da, Leute", teilte der jamaikanische Sprint-Olympiasieger und 100-m-Weltrekordler via Snapchat mit.

Der Weltstar der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro hat die Eröffnungsfeier am Freitagabend verpasst - er war zu faul. "Es ist Eröffnungsfeier, aber ich bin nicht da, Leute", teilte der jamaikanische Sprint-Olympiasieger und 100-m-Weltrekordler via Snapchat mit. Dabei filmte er, wie vor seinem Hotel Olympia-Busse abfahren: "Alle sind schon weg."

Später sagte er: "Die gesamte Mannschaft scheint auf der Straße in Bewegung zu sein. Ich aber nicht, ich bin zu faul und unmotiviert." Die jamaikanische Fahne trug die Sprint-Olympiasiegerin Shelly-Ann Fraser-Pryce ins Maracana-Stadion.

Das 100-m-Finale der Männer, Highlight der Spiele, diesmal wahrscheinlich mit dem Duell zwischen Bolt und dem US-Amerikaner Justin Gatlin, steigt am 14. August um 3.25 Uhr

Alles zu Olympia 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung