Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia-Teilnahme kostet neun Millionen Euro

SID
Die Reise nach Rio kostet den IOC circa neun Millionen Euro

Die Kosten für die Teilnahme an den ersten Sommerspielen in Südamerika belaufen sich für die deutsche Olympiamannschaft auf rund neun Millionen Euro. Diese Summe nannte Chef de Mission Michael Vesper am Mittwoch im Deutschen Haus in Rio de Janeiro.

Das Geld wird demnach unter anderem für die Finanzierung der Reisekosten und Logistik benötigt.

Größter Kostenträger ist der Bund, der Entsendungskosten in Höhe von 5,5 Millionen Euro bereitstellt. Weitere 500.000 Euro steuert das Internationale Olympische Komitee (IOC) bei. Rund drei Millionen Euro entfallen auf den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), der diese Summe vor allem mithilfe von Sponsoren stemmt.

Alles zu Olympia in Rio in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung