Cookie-Einstellungen
Olympia

Deutsches Haus in Rio öffnet Pforten

SID
Michael Vesper lobt die zentrale Lage des Hauses

Zwei Tage vor Beginn der Olympischen Spielen sind die Pforten des Deutschen Hauses in Rio de Janeiro erstmals geöffnet worden. Offiziell eröffnet wird der Treffpunkt für die deutschen Athleten, Wirtschaftspartner, Politiker und Medien erst am Donnerstag.

Chef de Mission Michael Vesper und Dirk Schimmelpfennig als Sportlicher Leiter der deutschen Olympiamannschaft hatten am Mittwoch vor Medienvertretern ihren ersten Auftritt im "Barra Blue Beach Point" im Süden der Millionenmetropole.

"Der Platz bietet einiges an Atmosphäre", sagte Vesper sichtlich zufrieden. Vor allem die verkehrstechnischen Voraussetzungen würden erfüllt: "Ich finde, das Deutsche Haus liegt sehr gut. Für unsere Athleten ist es relativ gut zu erreichen. Barra ist das Zentrum der Spiele."

In Teilen ist das Deutsche Haus noch immer eine Baustelle. Im Treppenhaus war am Mittwoch Bohrmaschinenlärm zu hören, der Geruch von Putzmitteln lag in der Luft. "Wir können ja ein paar Handwerker aus dem Olympiapark hier hinschicken", sagte der DOSB-Vorstandsvorsitzende Vesper scherzend.

Alles zu Olympia in Rio in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung