Cookie-Einstellungen
Olympia

Schwacher Olympia-Start für Lilli Schwarzkopf

SID
Die Deutsche Lilli Schwarzkopf startete eher schwach in den Siebenkampf
© Getty

Peking - Die EM-Dritte Lilli Schwarzkopf ist schwach in den olympischen Siebenkampf gestartet. Mit mäßigen 13,73 Sekunden über 100 Meter Hürden reichte es für die Medailen-Hoffnung aus Paderborn in Peking zum Auftakt der Leichtathletik-Wettbewerbe nur zu Platz 19 in der Gesamtwertung.

Beste Deutsche war die Olympia- Sechste Sonja Kesselschläger (Neubrandenburg) mit 13,50 Sekunden und Platz acht.

Die Leverkusenerin Jennifer Oeser kam mit 13,57 Sekunden auf Rang 13. Beste der 43 Hürdenläuferinnen war US-Meisterin Hyleas Fountain (12,78) vor Jessica Zelinka (Kanada/12,97) und der Russin Anna Bogdanowa (13,09).

Werbung
Werbung