Cookie-Einstellungen
Olympia

Limbach scheitert im Säbel-Achtelfinale

SID
Limbach, Olympia, Fechten
© DPA

Peking - Nicolas Limbach hat beim olympischen Säbel-Wettbewerb von Peking das Viertelfinale verpasst.

Der Weltranglisten-Erste aus Dormagen unterlag in der Runde der letzten 16 dem Europameister Alexander Bujkewitsch (Weißrussland) nach 14:13-Führung noch mit 14:15 Treffern. 

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier  

Gegen Angstgegner Bujkewitsch hatte Limbach bereits im Juli bei der Europameisterschaft in Kiew im Halbfinale verloren. Die Favoritenstürze setzten sich unterdessen fort. Auch Titelverteidiger und Vize-Weltmeister Aldo Montano schied aus.

Kothny ohne Chance

Der Italiener verlor 14:15 im Achtelfinale gegen den Spanier Jorge Pina. Zuvor waren bereits überraschend der Olympia-Zweite von 2004, Zsolt Nemcsik aus Ungarn, und Weltmeister Stanislaw Posdniakow (Russland) gescheitert.

Ohne Chance war der Thailänder Willy Kothny bei seiner seiner Zweitrunden-Niederlage gegen den Chinesen Zhong. Kothny hatte 2000 bei den Spielen von Sydney für Deutschland Bronze im Einzel und in der Mannschaft gewonnen.

Zhong mit erstem Gold für China

Der 25-Jährige besiegte im Finale Nicolas Lopez aus Frankreich mit 15:9 Treffern. Bronze sicherte sich der Rumäne Mihai Covaliu durch ein 15:11 im Gefecht um Platz drei gegen Julien Pillet aus Frankreich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung