Cookie-Einstellungen
Olympia

Marc Zwiebler erreicht Achtelfinale

SID

Peking - Der deutsche Badminton-Meister Marc Zwiebler (Bonn) steht im Achtelfinale des Olympia-Turniers.

Der 24-Jährige gewann in Peking auch sein zweites Einzel in drei Sätzen mit 16:21, 21:12, 21:17 gegen den Engländer Andrew Smith.

"Nach der Auslosung hatte ich mir das Achtelfinale als Ziel gesetzt. Ich bin natürlich total glücklich", sagte Zwiebler, der nach dem Matchball Bundestrainer Jeroen van Dijk jubelnd in die Arme sprang.

Zwiebler nervös

Der Weltranglisten-23. vom Bundesligisten 1. BC Beuel startete gegen den vier Plätze höher eingestuften Smith sehr nervös.

"Ich war total verkrampft und hatte das Gefühl, immer eine Sekunde zu langsam zu sein", gestand Zwiebler.

"Denk nicht mehr nach"

Doch beim 5:8-Rückstand im zweiten Satz drehte sich das Match.

"Da habe ich mir gesagt, denk nicht mehr nach, sondern spiel einfach drauf los", sagte der deutsche Meister, der nach einem schweren Bandscheibenvorfall erst im September 2007 wieder mit dem Sport angefangen hatte.

Werbung
Werbung