Cookie-Einstellungen

Deutsche Olympia-Zeugnisse für Tokio: Achtmal 4,5 oder schlechter

 
Die Olympischen Spiele von Tokio sind Geschichte. Mit großen Erwartungen war das deutsche Aufgebot in Japan eingetroffen - ernüchtert reist es ab. Nur 37 Medaillen, die schlechteste Bilanz seit der Wiedervereinigung.
© imago images
Die Olympischen Spiele von Tokio sind Geschichte. Mit großen Erwartungen war das deutsche Aufgebot in Japan eingetroffen - ernüchtert reist es ab. Nur 37 Medaillen, die schlechteste Bilanz seit der Wiedervereinigung.
In welchen Sportarten und Disziplinen konnte Team D überzeugen - und wo herrscht dringend Nachholbedarf? SPOX stellt Olympia-Zeugnisse aus.
© getty
In welchen Sportarten und Disziplinen konnte Team D überzeugen - und wo herrscht dringend Nachholbedarf? SPOX stellt Olympia-Zeugnisse aus.
BADMINTON (-): DOSB-Hoffnung Mark Lamsfuß kam im Doppel und Mixed nicht über die Vorrundengruppe hinaus, hatte aber Pech mit der Auslosung. Sein Fazit: "Wir waren nicht weit weg". Es haperte in Tokio auch an der Tagesform. Note: 3.
© getty
BADMINTON (-): DOSB-Hoffnung Mark Lamsfuß kam im Doppel und Mixed nicht über die Vorrundengruppe hinaus, hatte aber Pech mit der Auslosung. Sein Fazit: "Wir waren nicht weit weg". Es haperte in Tokio auch an der Tagesform. Note: 3.
BASE- und SOFTBALL (-): Japan räumte beide Goldmedaillen ab, deutsche Teams hatten sich nicht qualifiziert. In Deutschland absolute Nischensportarten eben, die in Paris aber sowieso wieder außen vor sind. Keine Bewertung.
© getty
BASE- und SOFTBALL (-): Japan räumte beide Goldmedaillen ab, deutsche Teams hatten sich nicht qualifiziert. In Deutschland absolute Nischensportarten eben, die in Paris aber sowieso wieder außen vor sind. Keine Bewertung.
BASKETBALL (-): Gegen Italien brach das deutsche Team im ersten Spiel ein, ansonsten wurde ohne Dennis Schröder und Co. mit dem Viertelfinale das herausgeholt, was drin war. Aber halt auch nur ein Sieg aus vier Spielen. Note: 3-.
© getty
BASKETBALL (-): Gegen Italien brach das deutsche Team im ersten Spiel ein, ansonsten wurde ohne Dennis Schröder und Co. mit dem Viertelfinale das herausgeholt, was drin war. Aber halt auch nur ein Sieg aus vier Spielen. Note: 3-.
BEACHVOLLEYBALL (-): Ludwig/Kozuch scheiterten am Gold-, Thole/Wickler am Silber-Team. Borger/Sude waren chancenlos. Keinesfalls eine Blamage, dennoch hatte man darauf gehofft, dass ein Team durchkommt. Note: 3,5.
© getty
BEACHVOLLEYBALL (-): Ludwig/Kozuch scheiterten am Gold-, Thole/Wickler am Silber-Team. Borger/Sude waren chancenlos. Keinesfalls eine Blamage, dennoch hatte man darauf gehofft, dass ein Team durchkommt. Note: 3,5.
BOGENSCHIESSEN (1x Bronze): Ein starker Auftritt der Damen-Mannschaft, da wäre auch das Finale drin gewesen. In den Einzeln ein bisschen Licht (Unruh vs. Kim), aber auch viel Schatten und frühe Niederlagen. Note: 3.
© getty
BOGENSCHIESSEN (1x Bronze): Ein starker Auftritt der Damen-Mannschaft, da wäre auch das Finale drin gewesen. In den Einzeln ein bisschen Licht (Unruh vs. Kim), aber auch viel Schatten und frühe Niederlagen. Note: 3.
BOXEN (-): Die Erwartungen waren gering, ein Halbfinale verpasste das deutsche Team mit Ammar Riad Abduljabbar (Foto) knapp. "Wir haben die Weltspitze fast erreicht", bilanzierte Sportdirektor Michael Müller. In Paris soll mehr gehen. Note: 2,5.
© getty
BOXEN (-): Die Erwartungen waren gering, ein Halbfinale verpasste das deutsche Team mit Ammar Riad Abduljabbar (Foto) knapp. "Wir haben die Weltspitze fast erreicht", bilanzierte Sportdirektor Michael Müller. In Paris soll mehr gehen. Note: 2,5.
FECHTEN (-): Im Einzel war für Hartung und Co. spätestens im Achtelfinale Schluss - enttäuschend. Die Florett- und Säbel-Teams schrammten jeweils knapp an einer Medaille vorbei - bitter. Fazit: Deutschland ist keine Fecht-Nation mehr. Note: 4,5.
© getty
FECHTEN (-): Im Einzel war für Hartung und Co. spätestens im Achtelfinale Schluss - enttäuschend. Die Florett- und Säbel-Teams schrammten jeweils knapp an einer Medaille vorbei - bitter. Fazit: Deutschland ist keine Fecht-Nation mehr. Note: 4,5.
FUSSBALL (-): Die Rumpftruppe von Stefan Kuntz bekleckerte sich trotz aller Hindernisse auf dem Platz nicht mit Ruhm und war nach dem Vorrunden-Aus entsprechend bedient. Immerhin ist Max Kruse jetzt verlobt. Note: 5.
© getty
FUSSBALL (-): Die Rumpftruppe von Stefan Kuntz bekleckerte sich trotz aller Hindernisse auf dem Platz nicht mit Ruhm und war nach dem Vorrunden-Aus entsprechend bedient. Immerhin ist Max Kruse jetzt verlobt. Note: 5.
GEWICHTHEBEN (-): Viermal kam das Quartett von Team D unter die Top 10, eine Medaille war aber zu weit weg. Sollte der korrumpierte Sport schon in Paris nicht mehr dabei sein, würde es die deutsche Bilanz nicht schwächen. Note: 3-.
© getty
GEWICHTHEBEN (-): Viermal kam das Quartett von Team D unter die Top 10, eine Medaille war aber zu weit weg. Sollte der korrumpierte Sport schon in Paris nicht mehr dabei sein, würde es die deutsche Bilanz nicht schwächen. Note: 3-.
GOLF (-): Die deutschen Damen Caroline Masson und Sophia Popov (Foto) verkauften sich unter Wert (je geteilter 40. Platz) und lasen vor allem die Grüns schlecht. Bei den Männern war es am Ende auch nur das Mittelfeld. Note: 4.
© getty
GOLF (-): Die deutschen Damen Caroline Masson und Sophia Popov (Foto) verkauften sich unter Wert (je geteilter 40. Platz) und lasen vor allem die Grüns schlecht. Bei den Männern war es am Ende auch nur das Mittelfeld. Note: 4.
HANDBALL (-): Die knappen Spiele gegen Weltklasse-Teams werden immer noch verloren, gegen Ägypten im Viertelfinale enttäuschte das Team auf ganzer Linie. Es fehlt die Weltklasse in der Offensive, trotzdem war viel mehr drin. Note: 4,5.
© getty
HANDBALL (-): Die knappen Spiele gegen Weltklasse-Teams werden immer noch verloren, gegen Ägypten im Viertelfinale enttäuschte das Team auf ganzer Linie. Es fehlt die Weltklasse in der Offensive, trotzdem war viel mehr drin. Note: 4,5.
HOCKEY (-): Die Männer wollten Gold, blamierten sich aber im Bronze-Spiel gegen Indien bis auf die Knochen. Bei den "Danas" war Schluss im Viertelfinale. Erstmals seit Sydney 2000 keine Medaille im Hockey für Team D. Note: 5.
© getty
HOCKEY (-): Die Männer wollten Gold, blamierten sich aber im Bronze-Spiel gegen Indien bis auf die Knochen. Bei den "Danas" war Schluss im Viertelfinale. Erstmals seit Sydney 2000 keine Medaille im Hockey für Team D. Note: 5.
JUDO (1x Silber, 2x Bronze): Sensationell der Auftritt von "Lächler" Eduard Trippel und die Bronze-Medaille im Team. Anna-Maria Wagner wollte Gold, Bronze kann sich aber auch sehen lassen. Deutliche Verbesserung gegenüber Rio! Note: 1,5.
© getty

JUDO (1x Silber, 2x Bronze): Sensationell der Auftritt von "Lächler" Eduard Trippel und die Bronze-Medaille im Team. Anna-Maria Wagner wollte Gold, Bronze kann sich aber auch sehen lassen. Deutliche Verbesserung gegenüber Rio! Note: 1,5.

KANU-SLALOM (1x Gold, 3x Bronze): Vier Wettbewerbe, vier Medaillen - Wahnsinn! Die beste Bilanz seit München 1972, angeführt von Ricarda Funk und ihrer Goldmedaille. Hier gibt es absolut nichts zu kritisieren. Note: 1+.
© getty
KANU-SLALOM (1x Gold, 3x Bronze): Vier Wettbewerbe, vier Medaillen - Wahnsinn! Die beste Bilanz seit München 1972, angeführt von Ricarda Funk und ihrer Goldmedaille. Hier gibt es absolut nichts zu kritisieren. Note: 1+.
KANU (1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze): Acht Medaillen, “wenn es ganz gut läuft”, wollte DKV-Sportdirektor Jens Kahl im Kanu abstauben - ein Schlag ins Wasser. Bis auf den Kajak-Vierer und das "Generationenboot" gab es fast nur Enttäuschungen. Note: 4,5.
© getty

KANU (1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze): Acht Medaillen, "wenn es ganz gut läuft", wollte DKV-Sportdirektor Jens Kahl im Kanu abstauben - ein Schlag ins Wasser. Bis auf den Kajak-Vierer und das "Generationenboot" gab es fast nur Enttäuschungen. Note: 4

KARATE (-): Verletzung von Jonathan Horne, Mauschelei gegen Noah Bitsch. Team D erwischte Spiele zum Vergessen, genau wie die gesamte Sportart. In Paris ist Karate nicht dabei - danach wird es schwer. Note: 4.
© getty

KARATE (-): Verletzung von Jonathan Horne, Mauschelei gegen Noah Bitsch. Team D erwischte Spiele zum Vergessen, genau wie die gesamte Sportart. In Paris ist Karate nicht dabei - danach wird es schwer. Note: 4.

LEICHTATHLETIK (1x Gold, 2x Silber): Genial, der letzte Sprung von Mihambo zu Gold, auch Geher Hilbert und Pudenz am Diskus schrieben tolle Olympia-Geschichten. Zehnkämpfer Kaul hatte Pech. Insofern passt die Bilanz eigentlich …
© getty
LEICHTATHLETIK (1x Gold, 2x Silber): Genial, der letzte Sprung von Mihambo zu Gold, auch Geher Hilbert und Pudenz am Diskus schrieben tolle Olympia-Geschichten. Zehnkämpfer Kaul hatte Pech. Insofern passt die Bilanz eigentlich …
… aber es gab auch herbe Enttäuschungen. Zu oft konnte in Finals das Können nicht abgerufen werden, erstes Beispiel ist natürlich Johannes Vetter. Chefbundestrainerin Annett Stein sagte, man habe mehr Potenzial gehabt. Note: 3,5.
© getty

... aber es gab auch herbe Enttäuschungen. Zu oft konnte in Finals das Können nicht abgerufen werden, erstes Beispiel ist natürlich Johannes Vetter. Chefbundestrainerin Annett Stein war am Ende nicht zufrieden. Note: 3,5.

MODERNER FÜNFKAMPF (-): Keine Medaille trotz guter Chancen ist das eine. Die Bilder von Annika Schleu, die um die Welt gingen, sind das andere. Absolute Vollkatastrophe, von vorn bis hinten. Note: 6.
© imago images
MODERNER FÜNFKAMPF (-): Keine Medaille trotz guter Chancen ist das eine. Die Bilder von Annika Schleu, die um die Welt gingen, sind das andere. Absolute Vollkatastrophe, von vorn bis hinten. Note: 6.
RADSPORT/STRASSE (-) Geschkes Corona-Fall ruinierte die Chancen der Männer um Schachmann und Buchmann, bei den Frauen wurde Lisa Brennauer zweimal Sechste. Keine Medaille, dafür ein handfester Skandal. Note: 4,5.
© getty
RADSPORT/STRASSE (-) Geschkes Corona-Fall ruinierte die Chancen der Männer um Schachmann und Buchmann, bei den Frauen wurde Lisa Brennauer zweimal Sechste. Keine Medaille, dafür ein handfester Skandal. Note: 4,5.
BAHNRDAD (1x Gold, 1x Silber): Zwei überragende Leistungen führten zu Medaillen - und das war’s dann. Oft war man nah dran, scheiterte aber. Die Gründe dafür werden jetzt gesucht und sorgen bereits für Zoff. Note: 4+.
© getty

BAHNRDAD (1x Gold, 1x Silber): Zwei überragende Leistungen führten zu Medaillen - und das war's dann. Oft war man nah dran, scheiterte aber. So war am Ende viel mehr drin. Die Gründe dafür werden jetzt gesucht und sorgen bereits für Zoff. Note: 4+.

REITEN (3x Gold, 1x Silber): Glatte Einser gibt es für unsere Dressur-Übermacht und Julia Krajewski, die im Vielseitigkeitsreiten für Michael Jung in die Bresche sprang. Leider ...
© getty
REITEN (3x Gold, 1x Silber): Glatte Einser gibt es für unsere Dressur-Übermacht und Julia Krajewski, die im Vielseitigkeitsreiten für Michael Jung in die Bresche sprang. Leider ...
... patzten die Springreiter um den Weltranglistenersten Daniel Deußer einzeln und im Team und hatten mit der Medaillenvergabe nichts zu tun. Note: 2+.
© getty
... patzten die Springreiter um den Weltranglistenersten Daniel Deußer einzeln und im Team und hatten mit der Medaillenvergabe nichts zu tun. Note: 2+.
RINGEN (1x Gold, 2x Bronze): Auf das letzte Hurra von Frank Stäbler (Foto) hatten wir gehofft, das gab es dann auch. Die Krone setzte sich völlig überraschend Aline Rotter-Focken auf - Gold im letzten Kampf ihrer Karriere. Überragend! Note: 1+
© getty
RINGEN (1x Gold, 2x Bronze): Auf das letzte Hurra von Frank Stäbler (Foto) hatten wir gehofft, das gab es dann auch. Die Krone setzte sich völlig überraschend Aline Rotter-Focken auf - Gold im letzten Kampf ihrer Karriere. Überragend! Note: 1+
RUDERN (2x Silber): Der Achter bot ein großes Rennen, dafür setzte es mit Goldfavorit Oliver Zeidler einen bitteren Fehlschlag. Bundestrainer Ralf Holtmeyer kritisierte am Ende Vereine, Nachwuchs, Trainerarbeit: "Denke von vor 100 Jahren!" Note: 4.
© getty
RUDERN (2x Silber): Der Achter bot ein großes Rennen, dafür setzte es mit Goldfavorit Oliver Zeidler einen bitteren Fehlschlag. Bundestrainer Ralf Holtmeyer kritisierte am Ende Vereine, Nachwuchs, Trainerarbeit: "Denke von vor 100 Jahren!" Note: 4.
RUGBY (-): Beide deutschen Teams hatten die Quali für die Spiele nicht überstanden. Auf absehbare Zeit müssen wir uns wohl mit den Fidschis freuen. Zum Glück fällt das nicht besonders schwer.
© getty
RUGBY (-): Beide deutschen Teams hatten die Quali für die Spiele nicht überstanden. Auf absehbare Zeit müssen wir uns wohl mit den Fidschis freuen. Zum Glück fällt das nicht besonders schwer.
SCHIESSEN (-): Christian Reitz war Aushängeschild des im Vergleich zu Rio deutlich geschrumpften Aufgebots. Er konnte nicht liefern. Nach dreimal Gold 2016 gab es diesmal eine Nullrunde und ein "eher schlechtes Abschneiden". Note: 4,5.
© getty

SCHIESSEN (-): Christian Reitz war Aushängeschild des im Vergleich zu Rio deutlich geschrumpften Aufgebots. Er konnte nicht liefern. Nach dreimal Gold 2016 gab es diesmal eine Nullrunde und ein "eher schlechtes Abschneiden". Note: 4,5.

SCHWIMMEN (1x Gold, 2x Bronze): Florian Wellbrock holte endlich mal wieder Gold im Wasser, ließ im Becken aber zweimal bessere Platzierungen liegen. Auch Sarah Köhler lieferte, auf Kurz- und Mittelstrecken ging aber gar nichts. Note: 2,5.
© getty
SCHWIMMEN (1x Gold, 2x Bronze): Florian Wellbrock holte endlich mal wieder Gold im Wasser, ließ im Becken aber zweimal bessere Platzierungen liegen. Auch Sarah Köhler lieferte, auf Kurz- und Mittelstrecken ging aber gar nichts. Note: 2,5.
SEGELN (1x Silber, 2x Bronze): Ein wahrer Medaillenregen in der Bucht vor Tokio. Gleich drei deutsche "Doppel" segelten zu Edelmetall, teilweise mit brutal nervenstarken Auftritten. Beste Bilanz seit Sydney 2000. Note: 1.
© getty

SEGELN (1x Silber, 2x Bronze): Ein wahrer Medaillenregen in der Bucht vor Tokio. Gleich drei deutsche "Doppel" segelten zu Edelmetall, teilweise mit brutal nervenstarken Auftritten. Beste Bilanz seit Sydney 2000. Note: 1.

SKATEBOARD (-): Die 14-jährige Lilly Stoephasius durfte einfach mal Olympia-Luft schnuppern, Tyler Edtmayer ging trotz gegipstem Arm an den Start - Respekt. Medaillen dann vielleicht in Paris? Note: 2.
© getty
SKATEBOARD (-): Die 14-jährige Lilly Stoephasius durfte einfach mal Olympia-Luft schnuppern, Tyler Edtmayer ging trotz gegipstem Arm an den Start - Respekt. Medaillen dann vielleicht in Paris? Note: 2.
SPORTKLETTERN (-): Alexander Megos und Jan Hojer kamen im neuen Wettbewerb nicht ins Finale. Bundestrainer Urs Stöcker kündigte umgehend eine Analyse "für den nächsten Zyklus" an. Eine Medaille war eh nicht drin. Note: 4-.
© getty
SPORTKLETTERN (-): Alexander Megos und Jan Hojer kamen im neuen Wettbewerb nicht ins Finale. Bundestrainer Urs Stöcker kündigte umgehend eine Analyse "für den nächsten Zyklus" an. Eine Medaille war eh nicht drin. Note: 4-.
SURFEN (-): Deutschlands letzter Mohikaner Leon Glatzer schied schon am ersten Tag aus und sprach von einer "großen Enttäuschung". In Paris will er wieder angreifen, auch dort wird der Sport vertreten sein. Note: 4.
© getty
SURFEN (-): Deutschlands letzter Mohikaner Leon Glatzer schied schon am ersten Tag aus und sprach von einer "großen Enttäuschung". In Paris will er wieder angreifen, auch dort wird der Sport vertreten sein. Note: 4.
TAEKWONDO (-): Lediglich Alexander Bachmann war aus deutscher Sicht dabei. Er wollte eine Medaille, verlor aber schon seinen ersten Kampf. "Ich war irgendwie total kraftlos, ich kann es mir nicht erklären", sagte er danach. Note: 5.
© getty
TAEKWONDO (-): Lediglich Alexander Bachmann war aus deutscher Sicht dabei. Er wollte eine Medaille, verlor aber schon seinen ersten Kampf. "Ich war irgendwie total kraftlos, ich kann es mir nicht erklären", sagte er danach. Note: 5.
TENNIS (1x Gold): Der größte Moment in Sascha Zverevs bisheriger Karriere. Erst Djokovic geschlagen, dann souverän das erste Einzel-Gold der Männer geholt. Abzüge, weil sonst nicht viel ging? Nein - Gold überstrahlt hier alles. Note: 1.
© getty
TENNIS (1x Gold): Der größte Moment in Sascha Zverevs bisheriger Karriere. Erst Djokovic geschlagen, dann souverän das erste Einzel-Gold der Männer geholt. Abzüge, weil sonst nicht viel ging? Nein - Gold überstrahlt hier alles. Note: 1.
TISCHTENNIS: Wahnsinn, was die Herren um Dima Ovtcharov boten. Teamfinale gegen China, dazu Bronze im Einzel. Leider verloren die Damen ihr Spiel um Bronze, im Mixed reichten sieben Matchbälle nicht zum Einzug ins Halbfinale. Note: 2.
© getty

TISCHTENNIS: Wahnsinn, was die Herren um Dima Ovtcharov boten. Teamfinale gegen China, dazu Bronze im Einzel. Leider verloren die Damen ihr Spiel um Bronze, im Mixed reichten sieben Matchbälle nicht zum Einzug ins Halbfinale. Note: 2.

TRIATHLON (-): Im Einzel ein achter Platz von Laura Lindemann (Foto), im Mixed hoffte man auf einen "Super-Sahne-Tag" und eine Medaille. Es wurde der sechste Platz. Das Team ist auf einem guten Weg. Note: 2,5.
© getty
TRIATHLON (-): Im Einzel ein achter Platz von Laura Lindemann (Foto), im Mixed hoffte man auf einen "Super-Sahne-Tag" und eine Medaille. Es wurde der sechste Platz. Das Team ist auf einem guten Weg. Note: 2,5.
TURNEN (1x Silber): Barren-Spezialist Lukas Dauser hielt die deutsche Fahne stolz hoch, das Männer-Team konnte mit dem Einzug ins Mehrkampf-Finale ebenfalls zufrieden sein.
© getty
TURNEN (1x Silber): Barren-Spezialist Lukas Dauser hielt die deutsche Fahne stolz hoch, das Männer-Team konnte mit dem Einzug ins Mehrkampf-Finale ebenfalls zufrieden sein.
Elisabeth Seitz verpasste am Stufenbarren leider Edelmetall, weil ihre Übung am Ende nicht ganz perfekt ausfiel. Ein Ausrufezeichen hatte sie da aber längst schon gesetzt. Note: 1-2.
© getty

Elisabeth Seitz verpasste am Stufenbarren leider Edelmetall, weil ihre Übung am Ende nicht ganz perfekt ausfiel. Ein Ausrufezeichen hatte sie da aber längst schon gesetzt. Note: 1,5.

VOLLEYBALL (-): Ohne deutsche Beteiligung wurde in der Halle gespielt. Die Männer warten seit 2012 auf eine Teilnahme, die Frauen gar seit Athen 2004. Keine Bewertung.
© getty
VOLLEYBALL (-): Ohne deutsche Beteiligung wurde in der Halle gespielt. Die Männer warten seit 2012 auf eine Teilnahme, die Frauen gar seit Athen 2004. Keine Bewertung.
WASSERBALL (-): Zum dritten Mal in Folge fanden die olympischen Spiele ohne deutsche Beteiligung statt. Das Quali-Turnier beendeten die deutschen Männer im Februar ohne Sieg - ein Debakel. Die Zukunft ist nicht gerade rosig. Keine Bewertung.
© getty
WASSERBALL (-): Zum dritten Mal in Folge fanden die olympischen Spiele ohne deutsche Beteiligung statt. Das Quali-Turnier beendeten die deutschen Männer im Februar ohne Sieg - ein Debakel. Die Zukunft ist nicht gerade rosig. Keine Bewertung.
WASSERSPRINGEN (2x Bronze): Leider schied Patrick Hausding auf dem 3-m-Brett schon im Vorkampf aus. Zwei Bronzemedaillen im Synchronspringen (Hausding/Rüdiger und Punzel/Hentschel) lassen sich aber sehen! Note: 1,5.
© getty
WASSERSPRINGEN (2x Bronze): Leider schied Patrick Hausding auf dem 3-m-Brett schon im Vorkampf aus. Zwei Bronzemedaillen im Synchronspringen (Hausding/Rüdiger und Punzel/Hentschel) lassen sich aber sehen! Note: 1,5.
FAZIT: Natürlich gab es einige Lichtblicke, viel zu oft wurde die Latte von den deutschen Athletinnen und Athleten aber gerissen. Es bleibt die insgesamt schwache Bilanz, dazu Skandale im Straßenrennen und Fünfkampf. Paris kann nur besser werden. Oder?
© getty

FAZIT: Natürlich gab es einige Lichtblicke, viel zu oft wurde die Latte von den deutschen Athletinnen und Athleten aber gerissen. Es bleibt die insgesamt schwache Bilanz, dazu Skandale im Straßenrennen und Fünfkampf. Paris kann nur besser werden. Oder?

1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung