Olympia

Olympia 2020: IOC erlaubt erstmals zwei Fahnenträger

SID
Timo Boll trug in Rio de Janeiro die deutsche Fahne.

Im Bemühen um Gleichberechtigung erlaubt das Internationale Olympische Komitee (IOC) bei den Sommerspielen in Tokio (24. Juli bis 9. August) erstmals zwei Fahnenträger - einen Mann und eine Frau - pro Nation, die gemeinsam das Banner ihres Landes tragen sollen.

Das IOC ermutigte alle 206 Nationalen Olympischen Komitees, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Zudem soll jede Teilnehmernation zumindest einen Sportler und eine Sportlerin zu den Spielen in Japan schicken.

"Die Olympischen Spiele von Tokio 2020 werden die ersten geschlechtsausgeglichenen mit einem Frauen-Anteil von 48,8 Prozent sein", sagte IOC-Präsident Thomas Bach: "Mit diesen beiden Initiativen sendet das IOC eine starke Botschaft, dass die Ausgeglichenheit der Geschlechter bei Olympia Wirklichkeit ist."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung