Cookie-Einstellungen
Olympia

Deutsche Straßenradfahrer verschieben Training

SID
Olympia, Radsport, Peking, Arndt, Worrack
© DPA

Peking - Wegen einer unangemeldeten Doping-Kontrolle mussten die deutschen Straßenradfahrer am Montag in Peking ihr Training verschieben.

Das Quintett um Tour-de-France-Etappensieger Stefan Schumacher wurde kurz vor dem geplanten Start vom Olympischen Dorf von den Kontrolleuren abgefangen und zum Test gebeten.

Daraufhin verschoben sie das Training auf den Nachmittag. Die drei deutschen Radfahrerinnen Judith Arndt, Hanka Kupfernagel und Trixi Worrack konnten dagegen ungehindert trainieren.

Das olympische Dorf in Bildern

Werbung
Werbung