Cookie-Einstellungen
Handball

Velyky gibt Comeback im Nationalteam

Von dpa

Leipzig - Im 15. Heimspiel dieses Jahres feiert Oleg Velyky sein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft. 

Mit dem Spiel des Weltmeisters am 27. September in Wetzlar gegen Rekord-Weltmeister Rumänien endet für den Rückraumspieler der Rhein-Neckar Löwen eine zehnmonatige Auswahlpause. Wegen Verletzungen und einer Lymphknotenoperation hatte der 29-Jährige sein bislang letztes von 29 Länderspielen am 19. November 2006 bestritten.

Als weiteren Rückkehrer nominierte Bundestrainer Heiner Brand den Magdeburger Rechtsaußen Christian Sprenger.

Verzichten muss Brand im 56. Vergleich (23 Siege/6 Unentschieden/26 Niederlagen) mit Rumänien auf die Spieler aus Kiel, Hamburg, Flensburg und Gummersbach, die in dieser Woche in der Champions League aktiv sind.

"Dieser Termin bietet immer eine willkommene Gelegenheit, auch den einen oder anderen Perspektivspieler bei ihren Einsätzen im Nationaldress zu sehen", sagte Heiner Brand, der elf Weltmeister aufbietet.

Torschützkönig bei der EM 2000

Für Velyky, der in den ersten drei Bundesliga-Spielen mit den Rhein-Neckar Löwen 17 Tore erzielte, steht in Mittelhessen das erste Länderspiel in diesem Jahr an.

"Die EM in Norwegen im Januar ist mein großes Ziel", sagte der Torschützenkönig der Europameisterschaft 2000. Dem Fitnesstest in der Sportschule Grünberg sieht Velyky gelassen entgegen. "Ich fühle mich gut und bin fit. Ich freue mich, wieder zum Kreis der Nationalmannschaft stoßen zu können", sagte er.

Zum Fitnesstest wurden auch Michael Haaß (Rhein-Neckar Löwen), Christian Schöne (Frisch Auf Göppingen) und Jens Tiedtke (TV Großwallstadt) geladen.

Das DHB-Aufgebot:

Tor: Henning Fritz (Rhein-Neckar Löwen/209 Länderspiel/0 Tore), Carsten Lichtlein (TBV Lemgo/81/1)

Feld: Sven- Sören Christophersen (TBV Lemgo/4/8), Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen/11/26), Oliver Roggisch (Rhein-Neckar Löwen/66/22), Rolf Hermann (TBV Lemgo/15/25), Martin Strobel (HBW Balingen- Weilstetten/4/13), Sebastian Preiß (TBV Lemgo/78/187), Oleg Velyky (Rhein-Neckar Löwen/29/98), Holger Glandorf (HSG Nordhorn/61/169), Markus Baur (Pfadi Winterthur/211/651), Dragos Oprea (FA Göppingen/14/31), Andrej Klimovets (Rhein-Neckar Löwen/40/101), Michael Kraus (TBV Lemgo/40/95), Florian Kehrmann (TBV Lemgo/193/703), Christian Sprenger (SC Magdeburg/31/64)

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung