Cookie-Einstellungen
Golf

Woods schockt die Konkurrenz

Von dpa

Atlanta - Superstar Tiger Woods hat schon nach zwei Runden im FedExCup-Finale der 30 besten Golfprofis der Saison die Hand nach dem mit 10 Millionen Dollar gefüllten Preisgeldtopf ausgestreckt.

Mit 127 Schlägen (64+63) übernahm der 31-jährige Weltranglisten-Erste zur Halbzeit der "The Tour Championship" auf dem Par 70-Kurs in Atlanta/Georgia die Führung und degradierte die geschockte Konkurrenz zu Statisten.

Sein Landsmann Woody Austin (130) kam dem Kalifornier noch vor Tim Clark (131/Südafrika), Adam Scott (131/Australien) und Mark Calcavecchia 131/USA) am nächsten.

Fünf Birdies und ein Eagle auf neun Löcher

Nach der ersten Runde, die wegen eines Unwetters über Georgia und einbrechender Dunkelheit erst beendet werden konnte, stellte Woods "mit Vollgas im zweiten Durchgang" bis zum 9. Loch mit fünf Birdies (je ein Schlag unter Lochstandard) und einem Eagle (zwei unter Par) einen Rekord mit nur 28 Schlägen für die ersten neun Löcher einer Runde auf der US-PGA-Tour auf.

"Eigentlich hat mich das gar nicht erschreckt. Der Tiger spornt mich mit solchen außerordentlichen Leistungen nur an", meinte Adam Scott.

Konkurrenz braucht ein Wunder

Die in der FedExCup-Gesamtsonderwertung hinter Woods auf Rang zwei und drei liegenden Amerikaner Steve Stricker (136) und Phil Mickelson (134) müssten schon ein kleines Wunder vollbringen, um dem Branchenführer den Gesamt- und Turnier-Sieg streitig machen zu können.

Der Südkoreaner K.J. Choi (132) liegt auch noch in Reichweite des Superjackpots. Dazu müsste aber Woods bei einem Sieg von Choi am Sonntag mindestens auf den 12. Rang zurückfallen. Stricker und Mickelson haben nur dann die Chance, wenn einer von ihnen gewinnt und Woods nicht Rang 2 schafft.

Bereits 9,6 Millionen Preisgeld für Woods

Vor einer Woche erst hatte Woods das Halbfinale bei der BMW Championship in Chicago gewonnen und damit die FedExCup-Führung übernommen. Es war sein sechster Sieg in diesem Jahr, mit dem er nach 15 Saisonstarts seine Gewinnsumme auf 9,6 Millionen Dollar erhöhte.

"Zur Halbzeit bin ich glänzend dabei, aber ich darf nicht in der Konzentration auf das Wesentliche nachlassen, wenn ich gewinnen will", sagte Woods.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung