Wintersport

Biathlon-WM 2020 in Antholz: Disziplinen und Modus

Von SPOX
Am 13. Februar beginnt die Biathlon-WM in Antholz.
© getty

Am 13. Februar beginn die Biathlon-WM 2020 in Antholz. Wir erklären Euch alles zu den Disziplinen (Einzel, Sprint, Verfolgung, Massenstart und Staffel) und dem Modus.

Die WM 2020 in Antholz ist das Highlight des Biathlon-Jahres. Los geht es am 13. Februar mit der Mixed-Staffel und endet mit dem Massenstart der Herren über 15 Km am 23. Februar.

Biathlon-WM 2020 in Antholz: Disziplinen und Modus

Es gibt fünf verschiedene Disziplinen beim Biathlon: Einzel, Sprint, Verfolgung, Massenstart und Staffel. Bei den Männern und Frauen unterscheiden sich dabei die zu laufenden Distanzen. Bei der Staffel gibt es zudem noch die Abstufungen Mixed, Single-Mixed sowie die reinen Männer- und Frauenstaffeln.

  • Einzel:

Das Einzel ist die älteste und längste Disziplin im Biathlon. Die Männer müssen 20 Kilometer zurücklegen, bei den Frauen sind es 15 km. Gestartet wird individuell und zumeist im Abstand von 30 Sekunden zum vorherigen Läufer.

Viermal müssen die Athleten an den Schießstand, zweimal wird liegend und zweimal im Stehendanschlag geschossen. Besonders ist hierbei, dass der Einzel die einzige Disziplin ohne Strafrunden ist. Bei einem Schießfehler bekommen die Athleten automatisch eine Strafminute zu ihrer Gesamtzeit addiert.

  • Sprint:

Beim Sprint gehen die Athleten ebenfalls individuell an den Start, auch hier beträgt der Startintervall zumeist 30 Sekunden. Wie es der Name schon sagt, ist die Distanz im Vergleich zum Einzel aber deutlich geringer (10 km bei den Herren und 7,5 bei den Frauen).

Geschossen wird zweimal, zuerst liegend und dann stehend. Pro Schießfehler gibt es eine Strafrunde (150 Meter), am Ende siegt der Athlet mit der geringsten Gesamtzeit aus Laufen und Schießen.

  • Verfolgung:

Die Verfolgung orientiert sich stets am Ergebnis des zuvor ausgetragenen Sprints. Die 60 besten Athleten des Sprints gehen in das Rennen, das bei den Herren 12 km und bei den Damen 10 km lang ist.

Der Sieger des Sprints geht als erstes auf die Strecke, gefolgt vom Sprintzweiten, -dritten usw. Als Abstände werden ebenfalls die Zeiten aus dem Sprintrennen genommen. Der höchstmögliche Abstand, den ein Athlet beim Start haben kann, beträgt vier Minuten.

Viermal wird geschossen, zweimal liegend und zweimal stehend. Pro Fehler gibt es eine Strafrunde (250 Meter).

  • Staffel:

In der Staffel treten pro Nation vier Athleten im Team an. Jeder muss dabei zweimal an den Schießstand, zunächst liegend und im Anschluss stehend. Der Unterschied zu den Einzelwettbewerben ist hierbei, dass jeder Athlet drei Ersatzpatronen hat, die er einzeln und manuell nachladen kann. Sollten die acht Patronen dennoch nicht reichen, um die fünf Scheiben zu treffen, ist auch hier die Strafrunde (150 Meter) die Konsequenz.

Die reine Männerstaffel läuft viermal 7,5 km, die Frauen müssen viermal 5 km ran.

  • Mixed-Staffel:

Die Regeln bei der Mixed-Staffel sind denen der normalen Staffel ähnlich, hier gehen jedoch zwei Männer und zwei Frauen pro Nation gemeinsam an den Start.

Wenn die Damen als erstes an den Start gehen, beträgt die Distanz für jede(n) Läufer(in) 6 km, starten die Männer zuerst, sind es 7,5 km.

  • Single-Mixed-Staffel:

Bei der Single-Mixed-Staffel treten pro Nation ein Mann und eine Frau an. Die Schieß- und Nachladeregeln entsprechend denen der normalen Staffel, allerdings beträgt die Strafrunde nur 75 Meter und auch der Modus grenzt sich deutlich von den sonstigen Staffelläufen ab.

Die Distanz beträgt 13,5 km. Zuerst gehen die Frauen an den Start, laufen 1,5 km, schießen liegend, laufen noch einmal 1,5 km und übergeben direkt nach dem folgenden Stehendschießen an ihren männlichen Kollegen. Dieser läuft ebenfalls zweimal 1,5 km und schießt zweimal, ehe er erneut übergibt. Daraufhin wiederholt sich das Prozedere, nach dem letzten Stehendschießen muss der Mann dazu noch eine Schlussrunde von 1,5 km laufen.

Biathlon-WM in Antholz 2020: Termine und Daten

Datum

Disziplin

Uhrzeit

13.02. (Donnerstag)

Mixed-Staffel

14:45 Uhr

14.02. (Freitag)

Sprint der Frauen 7,5 Km

14:45 Uhr

15.02. (Samstag)

Sprint der Herren 10 Km

14:45 Uhr

16.02. (Sonntag)

Verfolgung der Frauen 10 Km

13:00 Uhr

16.02. (Sonntag)

Verfolgung der Herren 12,5 Km

15:15 Uhr

18.02. (Dienstag)

Einzel der Frauen 15 Km

14:15 Uhr

19.02. (Mittwoch)

Einzel der Herren 20 Km

14:15 Uhr

20.02 (Donnerstag)

Single-Mixed-Staffel

15:15 Uhr

22.02. (Samstag)

Staffel der Frauen 4x6 Km

11:45 Uhr

22.02. (Samstag)

Staffel der Herren 4x7,5 Km

14:45 Uhr

23.02. (Sonntag)

Massenstart der Frauen 12,5 Km

12:30 Uhr

23.02. (Sonntag)

Massenstart der Herren 15 Km

15:00 Uhr

* Aufgrund von Witterungsverhältnissen kann es zu kurzfristigen Verschiebungen oder Absagen kommen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung