Wintersport

Vierschanzentournee: Erstes Springen in Oberstdorf live im TV und Livestream sehen

Von SPOX
In Oberstdorf wird das erste Springen der Vierschanzentournee ausgetragen.
© getty

Nach den Weihnachtsfeiertagen ist es wieder soweit. An vier Orten in Deutschland und Österreich wird der Vierschanzentournee-Sieger ermittelt. Los geht es in Oberstdorf. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr das Auftaktspringen verfolgen könnt.

Die Vierschanzentournee beginnt mit der Qualifikation am 28. Dezember in Oberstdorf. Einen Tag später finden die Wertungsdurchgänge in der Audi Arena statt.

Vierschanzentournee: Springen in Oberstdorf live im TV und Livestream

Die Vierschanzentournee könnt Ihr komplett im Free-TV verfolgen. Dabei wechseln sich das ZDF und die ARD bei der Übertragung ab.

Am 28. Dezember zeichnet die ARD für Ausstrahlung der Qualifikation verantwortlich. Ab 16.10 Uhr könnt Ihr live mit dabei sein. Am 29. Dezember zeichnet wiederum die ARD für die Übertragung verantwortlich. Die Vorberichterstattung für die beiden Wertungsdurchgänge beginnt um 16.40 Uhr.

Darüber hinaus werden alle Übertragungen auch als Livestream bei sportschau.de angeboten.

Neben den Öffentlich-Rechtlichen sendet auch Eurosport live von der Vierschanzentournee. Somit könnt Ihr auch auf DAZN, die Eurosport-Livestreams verfolgen.

OrtÜbertragung
OberstdorfARD/Eurosport
Garmisch-PartenkirchenZDF/Eurosport
InnsbruckZDF/Eurosport
BischofshofenARD/Eurosport

Vierschanzentournee in Oberstdorf im LIVE-TICKER

Bei uns bliebt Ihr natürlich auch immer im Bilde in Sachen Vierschanzentournee. Wir haben zu allen Durchgängen sowie zu den Qualifikationen einen eigenen Liveticker im Angebot.

Hier geht's zum Liveticker zur Qualifikation in Oberstdorf.

Hier geht's zum Liveticker zu den Wertungsdurchgängen in Oberstdorf.

Vierschanzentournee 19/20: Datum, Termine und Austragungsorte

OrtDatumWettkampfSchanze
Oberstdorf28.12.19, ab 16.30 UhrQualifikationSchattenbergschanze
29.12.19, ab 17.30 UhrWertungsdurchgänge
Garmisch-Partenkirchen31.12.19, ab 14 UhrQualifikationGroße Olympiaschanze
01.01.20, ab 14 UhrWertungsdurchgänge
Innsbruck03.01.20, ab 14 UhrQualifikationBergiselschanze
04.01.20, ab 14 UhrWertungsdurchgänge
Bischofshofen05.01.20, ab 16.30 UhrQualifikationPaul-Außerleitner-Schanze
06.01.20, ab 17.15 UhrWertungsdurchgänge

Der Modus der Vierschanzentournee

Im Gegensatz zu den Springen im Weltcup gibt es bei der Vierschanzentournee einen besonderen Modus. Alle Punkte (Weite, Wind, Noten, Windfaktor) aus den Wertungsdurchgängen bei den vier Springen werden nämlich addiert. Der Springer wird den meisten Zähler wird zum Sieger der Vierschanzentournee gekürt.

Außerdem gibt es eine weitere Besonderheit. Nach der Qualifikation stehen wie im Weltcup 50 Springer im ersten Wertungsdurchgang. Dabei werden jedoch Pärchen gebildet und es entstehen direkte Duelle. Der Springer, der dieses gewinnt, zieht in den zweiten Durchgang ein. Zudem kommen die fünf punktbesten Lucky Loser weiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung