Wintersport

Jansrud siegt, Dreßen darf für Olympia planen

SID
Kjetil Jansrud gewinnt den ersten Super G der Saison
© getty

Thomas Dreßen (Mittenwald) hat sich vorzeitig die Teilnahme an den Olympischen Spielen gesichert. Der 23 Jahre alte Hoffnungsträger belegte bei den Weltcup-Rennen im kanadischen Lake Louise nach Rang 14 in der Abfahrt auch Rang 14 im Super-G und erfüllte damit auf Anhieb die Vorgabe von zwei Platzierungen unter den ersten 15 im Weltcup.

Zumindest die halbe Norm für Pyeongchang erreichten Andreas Sander (Ennepetal) und Josef Ferstl (Hammer). Sander kam in der Abfahrt, die Weltmeister Beat Feuz (Schweiz) gewann, auf Rang 15, erreichte im Super-G bei wechselnden Bedingungen aber nur Rang 24. Dafür sicherte sich Ferstl beim 20. Weltcupsieg von Super-G-Olympiasieger Kjetil Jansrud (Norwegen) Rang 10.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung